Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Garten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Jack Seward am Mo Okt 21, 2013 6:24 am

Die Jäger sind keine Bedrohung. Niemand kommt dem Haus zu nahe. Aber ich werde mit Ephraim und den Beiden in ein paar Tagen zurück kehren. Also lass mich meinen Gedanken nachhängen und freue dich daran das sie ausnahmsweise keine fünf Sachen gleichzeitig beinhalten., meinte er und er hielt seine Tochter sanft fest, die irgendetwas genau musterte.

Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Okt 21, 2013 6:47 am

Stimmt, es ist ein Fortschrit, gab Abraham zu und schwieg dann.
Ephraim sah lächelnd zu Chloe. Er sah, dass sie etwas musterte, aber nicht was. Hier draußen war ohnehin nicht viel Licht, so dass er alles nur schemenhaft sah, da sich der Mond hinter ein paar Wolken verzogen hatte.
Aber er kannte es zum einen nicht und zum anderen war es ihm egal, solange er nur bei den Kindern sein konnte.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mo Okt 21, 2013 8:03 am

Jack musste leise lachen, und er sah zu seiner Tochter die entwas entdeckt hatte.
Jack erkannte was sie gesehen hatte und er pflückte lächelnd die kleine Pflanze.
"Eine Hagebutte, daraus kann euer Papa leckeren Tee kochen.", erklärte er lächelnd und er gab seiner Tochter die Pflanze in die Hand.
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Okt 21, 2013 8:32 am

"Hier wächst wirklich alles", stellte Ephraim fest. Eine Hagebuttenpflanze im Sandkasten.
"Papa Habutt-Tee machen? Smeckt wie süß Tee?", fragte Samuel ihn. Er trank immer gerne Papas Tee. Der schmeckt immer lecker.
"Ich mache ihn dann und dann verrätst du, ob er dir auch so gut schmeckt", schlug Shylock vor.
"Ja", stimmte Samuel begeistert zu.
"Hier auch Habutt?", fragte er.
"Da musst du suchen", meinte Ephraim.
"Ich Habutt suchen. Viiieeel Tee", erklärte er und krabbelte wieder los.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mo Okt 21, 2013 9:14 am

Jack lachte leise, "Willkommen in meiner Welt.", meinte er und auch Chloe flitzte wieder davon. Doch dieses Mal fand sie keine Hagebutten sonder eine Brombeere, und diese präsentierte sie stolz.
Jack lachte amysiert- ja seine Vorgänger hatten wirklich alles hier reingepflanzt.
"Die kannst du essen.", verriet er seiner Tochter grinsend.
Jack genoss es sichtlich hier zu sein- wie schön es wäre wenn er zusammen mit seinen Kindern hier bleiben konnte, - und Ephraim sofern er wollte.
____________________________________________________

Ephraim kann ja Jack die Tage fragen ob er ihn verwandelt, und dann mitbekommen das Jack gern mit den Kindern hier bleiben möchte- der bekommt das ja dan auch mit. ^^°
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Okt 21, 2013 10:18 am

Armer Ephraim xD
Und der fragt den, wenn die Zwillinge schlafen xD
_________________
Shylock sah dem Gewusel lächelnd zu und Samuel kam zu ihm gekrabbelt.
"Ein Habutt, fünf Habutt, dei Habutt", zählte Samuel und legte stolz drei Hagebutten hin und Ephraim strich ihm sanft über den Kopf.
"Du kannst schon ganz toll zählen", lobte er Samuel, der ihn anstrahlte und dann wieder im Unterholz verschwand.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mo Okt 21, 2013 10:30 am

Hmm... dann schicke ich Chloe demnächst schlafen, damit Jack das nun endlich hinter sich hat. XD
_____________________________________________________

Chloe wuselte ebenfalls durch das Unterholz und sie sammelte die Wildprombeeren ein.
Sie holte sie heraus und zeigte sie Jack und Papa, besser gesagt Papa 1 und Papa 2.
"Das Essen.", erklärte sie ihrem Papa 1 und sie sah ihn an.
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Okt 21, 2013 11:13 am

Ephraim sah lächelnd zu Chloe und lächelte.
"Ja, das könnt ihr essen", meinte er und nahm die Beere, die Chloe ihm hinhielt dankend und aß sie und gleich darauf wollte Samuel auch kosten und bat Chloe auch um eine Beere.
___________
Ok xD
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mo Okt 21, 2013 11:25 am

Chloe lachte und sie krabbelte hinein und holte mehrere Beere aus dem Unterholz.
Ganz stolz präsentierte sie die Beeren und hielt ihnen diese hin.
"Da!", sagte sie fröhllich und sie hielt ihrem Bruder die Beeren hin.
Jack beobachtete das lächelnd, und er hatte immer weniger Lust nach London zurück zu kehren.
Niederländisch sprach er seit er Studierte fliesend, das konnte er seinen Kindern beibringen, und Ephraim auch wenn er wollte.
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Okt 21, 2013 11:48 am

Ach etwas niederländisch kann Ephraim auch xD
___________________
Ephraim beobachtete die Beiden, die fröhlich die Beeren aßen.
Dann ging es auch schon wieder auf Entdeckungstour und das ging noch fast zwei Stunden, so, ihr Beiden, langsam ist Schlafenszeit und vorher müssen wir euch noch sauber machen und eine Geschichte wollen wir ja auch noch erzählen und singen", meinte er lächelnd, denn das war zu einem wahren Ritual geworden.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Jack Seward am Mo Okt 21, 2013 6:32 pm

Jack saß am Sandkasten und er beobachtete seine beiden Kinder. Ihm kam der Gedanke das Rebecca hier sein sollte und sie gemeinsam die ersten Entdeckungen ihrer Kinder erlebten.
Jack stellte sich vor wie es häte sein können. Das Sanatorium hätte er verkauft und entweder wären sie nach Wimbeldon Common oder vielleicht sogar hier her gezogen.
Jack sah dem Treiben zu, und er war froh das die Beiden die Art Vampire waren die auch normales Essen vertrugen und denen es auch schmeckte.
Als Ephraim meinte schlafenszeit nahm Jack seine Tochter hoch. "Morgen könnt ihr weiter spielen.", meinte er zu ihr und er lächelte sie an und Chloe kuschelte sich an ihren Papa 2.
_______________________________

Na dann. Wäre denn die phdb einverstanden? ^^
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Okt 21, 2013 7:59 pm

klar xD über Gabe und Tier kann ich ja noch nachdenken xD
______________
Ephraim lächelte und er machte sie bettfertig.
als die Beiden im Bett lagen, erzählte er ihnen eine Geschichte - wieder die von Prinzessin Thora und dann sang er ihnen wieder eines der jüdischen Schlaflieder und tatsächlich schliefen die Beiden friedlich.
"Jack, ich muss mit dir reden", meinte er.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Jack Seward am Mo Okt 21, 2013 9:28 pm

Ich meinte eigendlich ob es für dich okay wäre die vier Charas nach Amsterdam umzusiedeln. XD
____________________________________________

Jack wollte sich schon zurück ziehen als Ephraim den Beiden vorlas, doch Chloe bestand darauf das er dabei war indem sie sich an Jack festkrallte.
Jack sah seine Tochter an und strich ihr sanft über den Kopf.
Als Ephraim fertig war, und die Beiden im Bett lagen wollte Jack gerade in Amsterdam auf Jagt gehen, als Ephraim meinte er müsse mit ihm reden.
Jack verdrehte unmerklich seine Augen- was hatte er den nun schon wieder in Ephraims Augen falsch gemacht?
Er war es langsam wirklich leid sich für jeden seiner Schritte rechtfertigen zu müssen.
Dennoch wandte er sich zu ihm um, "Was gibt es?", fragte er dennoch ruhig und sein Blick ruhte auf Ephraim.
Er hoffte nur das Ephraim ihm kein Besuchsverbot oder sonst was aussprach.
Auch wenn viel schief gelaufen war, so wollte Jack nichts mehr als für seine beiden Kinder da sein. Wenn ihm das genommen würde... er wüsste nicht ob er das verkraften würde.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Okt 21, 2013 10:48 pm

Was hat der denn für ein Bild von Ephraim o.O xD
und können wir machen - lange hält das Jack eh nicht aus xD
_____________
Ephraim entging nicht, dass Jack genervt war, was das ganze nicht unbedingt einfacher für ihn machte. Er hatte sehr intensiv über alles nachgedacht, zumal es sich auch mit seinem Glauben nur schwer vereinbaren ließ, aber letztlich ging es um die Kinder.
"Ich rede nicht lange um den heißen Brei herum. Ich habe viel und schon sehr lange darüber nachgedacht und ich bitte dich, mich zu verwandeln. So kann ich die Kinder nicht beschützen - weder jetzt, noch in zwanzig Jahren, wenn ich unter der Erde liege, wenn es überhaupt so lange dauert. Dass die Zwei für mich wie meine Kinder sind, muss ich dir wohl kaum sagen und dass das Ganze nur Zufälle waren, glaube ich nicht. Nachdem nach meiner Leah auch Jessica gestorben ist, habe ich erneut die Chance erhalten, Vater zu sein und ich will diese zwei nicht begraben müssen, weil ich zu schwach bin, aber um nichts in der Welt würde ich sie hergeben. Es lässt sich nicht mit meinem Glauben immer vereinbaren, aber wäre Jehova wirklich dagegen, wäre ich tot. Ich habe, wie ich schon sagte, lange darüber nachgedacht, aber die gestrigen Ereignisse haben mir gezeigt, dass ich gar keine andere Wahl habe", meinte er ernst.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mo Okt 21, 2013 11:14 pm

Erfahrungswerte. Wenn jemand zu Jack kommt mit einem "Ich muss mit dir reden.", kommt meistens nichts gutes. XD
____________________________________________________

Jack rechnete ja wirklich mit allem- aber damit das Ephraim ihn bat ihn zu verwandeln, das kam gänzlich unerwartet.
Jack war sichtlich überrascht, wenn nicht sogar schockiert.
"Wow... warte mal. Stopp.", meinte er und er hob beschwichtigend seine Hände.
"Das ist keine Sache die man mal eben so bespricht.", meinte Jack ruhig, nachdem er seine Fassung wieder erlangt hatte.
Natürlich hatte er auch hin und wieder daran gedacht wie es werden würde wenn seine Kinder ewig Jung blieben aber sie eines Tages Ephraim begraben mussten.
Aber das war in der Regel das was ein Mensch tat- er starb früher oder später.
"Setz dich, soetwas bespricht man nicht mal eben zwischen Tür und Angel.", meinte Jack ernst und er setzte sich, und wartete bis Ephraim es ihm gleich tat.
"Ich hoffe du bist dir auch wirklich im Klaren das das keine Entscheidung ist die du irgendwann wieder rückgängig machen kannst.", meinte er ruhig aber doch sehr ernst.
"Und es lässt sich nicht nicht immer mit deinem Glauben vereinbaren- es lässt sich überhaupt nicht mit deinem Glauben vereinbaren. Allein die Grundvorraussetzung das du als Vampir Blut trinken musst um zu überleben und um nicht wahnsinnig zu werden. Bist du dir wirklich zu 100 % sicher das du damit nicht in Konflikt kommst?", fragte er Ephraim, denn allein die Sache mit dem Blut war für einen Juden ein nicht ganz einfaches Thema.
Und als Vampir war dieses Thema einfach unvermeidlich.
__________________________________________________
Ich hab gerade mal recherchiert- Tierbluttrinken fällt bei Ephraim glaubensmäßig schonmal aus, er darf kein Blut von geschlachteten Tieren zu sich nehmen, weil Juden glauben die Seele des Tieres liegt im Blut.
Das klingt ja fast wie Renfield- Blut ist Leben.
Es sei den er hängt sich an Jack ran und trinkt von Menschen. XD
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Okt 22, 2013 12:23 am

Renfield ist nicht verrückt - er ist Jude xD Somit hat Jack endlich ne Diagnose xD
________________
Ephraim setzte sich.
"Glaubst du allen ernstes, ich wüsste nicht, dass es nicht wieder rückgängig zu machen ist? Ich habe das auch nicht mal eben in fünf Minuten beschlossen, sondern dachte bereits darüber nach, bevor du wieder aufgetaucht bist", entgegnete er.
"Und ich bin mir nicht nur sicher, dass es sich nicht mit meinem Glauben vereinbaren lässt, sondern ich weiß es. Warum hätte ich sonst so lange warten sollen, doch ich stehe vor der Entscheidung mein Glauben oder die Kinder. Als ich mich für meinen Glauben entschied, wurde ich damit bestraft, mein Kind zu verlieren. Ein zweites Mal würde ich nicht verkraften. Ich wünsche niemanden, sein Kind begraben zu müssen - es war schmerzlicher als Leahs Tod, denn damals hatte ich meine Tochter", meinte er.
"Ich werde einen Weg finden, es bestmöglichst mit meinem Glauben zu vereinbaren, auch wenn es nicht leicht wird, doch das war das Leben noch nie", stellte er fest.
Es fiel ihm wirklich nicht leicht, das von Jack zu verlangen, aber er sah auch keinen anderen Weg mehr. Der Angriff hatte ihm gezeigt, dass er nicht ewig davonlaufen konnte. Er musste sich entscheiden.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Jack Seward am Di Okt 22, 2013 1:00 am

Jack hörte ihm zu und er nickte. Er wusste zu gut wie es war seine Kinder beerdigen zu müssen.
Ephraim musste ihm nicht erzählen wie sich das anfühlte.
Jack sah seinen Gegenüber an, und er durchdachte das Ganze.
Taktisch gesehen war es die beste Lösung und wenn er ehrlich war hatte er auch schon hin und wieder mit diesem Gedanken gespielt- was er jedoch nie zugeben würde.
"Gut, wenn das so ist. Ich will ehrlich sein, ich finde es auch besser, wenn du mir kräftemäßig ebenbürtig bist.", stellte er fest. Er sah ihn an, und er wirkte stoisch ruhig.
"Gut, dann mach deinen Unterarm frei, wenn du soweit bist.", meinte er und er wandte sich gedanklich an Abraham.
Abraham, kannst du im Notfall auf meine Zwillinge aufpassen? fragte er seinen Kumpel. Auch wenn er hoffte das das nicht notwendig war, aber besser er hatte einen Notfallplan. Es war nicht vorhersehbar wie sich ein Mensch nach der Verwandlung in einen Vampir verhielt...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Okt 22, 2013 1:50 am

Das klingt gerade so a lá Blut abnemen oder so *rofl* Naja ganz falsch ist es ja nicht xD
_________________
Natürlich, jederzeit. Ist etwas passiert?, entgegnete Abraham ehrlich, denn um seinem Freund einen Gefallen zu tun, fand sich immer ein Weg.
Ephraim nickte leicht. Bereit? Jack war lustig. Gäbe es einen anderen Weg, würde er ihn nehmen, aber den gab es nicht, wenn er die Kinder nicht verlieren wollte.
Seinen Mantel hatte er zuvor schon ausgezogen, so dass er nur noch seinen Hemdsärmel hochkrempeln musste.
Es war schon fast absurd, wie routinemäßig das Ganze wirkte.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Jack Seward am Di Okt 22, 2013 5:12 am

Jack: *Tupfer und Desinfektionsmittel hol* XD
___________________________________________________
Noch nichts. Ephraim will das ich ihn verwandel, und ich kann nicht abschätzen wie er sich verhalten wird. Aber sollte er den Verstand verlieren möchte ich nicht das meine Zwillinge in der Nähe sind, erklärte er Abraham rasch.
Jack beobachtete das und er ging neben ihm in die Hocke, um bequem von ihm trinken zu können.
"Eins sollte ich dir vorher noch sagen. Eine Eigenschaft meines Clans ist die telepatische Verbindung untereinander, du wirst also sehr viele Gedanken wahrnehmen. Und ich habe Abraham van Helsing gebeten im Ernstfall auf die Zwillinge aufzupassen. Es kann passieren das du deine Beherrschung verlierst, und es ist sicher nicht in deinem Sinn das den Beiden etwas passiert. Das solltest du vielleicht wissen.", erklärte er Ephraim, was nach der Verwandlung auf ihn zukam- und zukommen konnte.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Okt 22, 2013 5:31 am

Gut. Bring sie vorbei, wenn es Probleme gibt. April freut sich immer über Besuch, meinte Abraham und hätte wohl gelächelt, aber das konnte eine Stimme natürlich nicht.
"In Ordnung", meinte Ephraim nur. Was sollte er auch großartig darauf sagen? Er konnte daran wohl kaum etwas ändern.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Jack Seward am Di Okt 22, 2013 6:35 am

Jack hörte das und er war froh das er im Ernstfall mit Abrahams Hilfe rechnen konnte.
"Gut, ich wollte es nur vorher geklärt haben.", stellte er fest.
Dann atmete er einmal tief durch- seine erste richtige Verwandlung.
Jack war sich der Tatsache bewusst das er das erste Mal einen Menschen regelrecht aus seinem Leben riss.
Bei Abraham war das anders, er war schon ein Vampir gewesen, und seine Kinder ebenso.
Jack konzentrierte sich denn er durfte sich nicht einfach dem Rausch hingeben, sondern er musste den einen Zeitpunkt abpassen an dem Ephraim gerade noch lebte.
Jack entblößte seine Fangzähne und schlug diese in den Unterarm von Ephraim.
Er schmeckte das frische warme Blut und es fiel ihm verdammt schwer rechtzeitig mit dem Trinken aufzuhören.
Doch Jack gelang gerade noch im rechten Moment aufzuhören.
Seine Sinne waren berauscht, denn so viel trank er normalerweise nicht.
Jack biss sich kräftig in den Unterarm und hielt diesen Ephraim an die Lippen.
"Trink.", wies er ihn ruhig an und er beobachtete seinen- ja was eigendlich?
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Okt 22, 2013 7:13 am

Ephraim zuckte leicht zusammen, als Jack ihn biss, blieb dann aber ruhig sitzen. Während Jack trank, wurde ihm zunehmend schwindlig, schwarz vor Augen und ein unangenehm hoher Ton übertönte alles.
Wann und ob er bewusstlos wurde, wusste er nicht.
Er begann zu trinken, als Jack ihm den Unterarm auf dem Mund drückte.
Nach einer Weile hörte er auf, aber es dauerte eine Weile bis er wieder zu Bewusstsein kam.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Jack Seward am Di Okt 22, 2013 7:21 am

Jack hielt Ephraim sanft fest und er musterte ihn genau. Kurz löste Jack die geistige Blockade, die er errichten konnte, und er war zugegeben sehr erleichtert als er nun auch Ephraims Gedanken vernehmen konnte. Doch da diese ihn wenig interessierten errichtete er die geistige Blockade recht schnell wieder.
Ephraim hörte auf, und Jack musste zugeben das er sehr froh war das Ephraim kein weiteres Blut mehr benötigte, denn langsam fühlte auch er sich kraftmäßig erschöpft.
"Ephraim?", sprach er ihn vorsichtig und leise an, wohl wissend das es für Ephraim normale Lautstärke sein dürfte, wenn nicht sogar ziemlich laut.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Okt 22, 2013 7:52 am

Ephraim: *umdreh und weiterschlaf*
xD
______________
Ephraim höte Jacks Stimme und öffnete noch etwas benommen die Augen. Sein Kopf schmerzte, was die Tatsache, dass er zig Stimmen in seinem Kopf hörte, nicht gerade verbesserte.
Er setzte sich auf und es war recht irritierend, so viel zu sehen. Er schlos ein paar Augenblicke die Augen um erstmal wieder voll hier zu landen.
"Danke", meinte er dann schlicht zu Jack.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Jack Seward am Di Okt 22, 2013 8:31 am

Jack musterte ihn kurz, doch soweit er erkennen konnte fehlte ihm körperlich nichts.
"Wofür? Das ich dich umgebracht habe?", fragte er und er setzte sich ihm gegenüber in den Sessel, als er sich sicher war das Ephraim sich so weit aufrecht halten konnte.
Jack lies seinen Geist ausschweifen, aber die Zwillinge schliefen noch.
Jack schwieg, denn er wusste selbst noch zu gut das die ersten Augenblicke als Vampir ziemlich... verwirrend sein konnten.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Okt 22, 2013 9:41 am

"Nein, eher dafür, dass du mich nicht hast sterben lassen. Ich gestehe hundertprozentig sicher war ich nicht, dass du mich wirklich verwandelst", gestand er und es stimmte auch. Er misstraute prinzipiell jedem. Dem einen mehr, den anderen weniger. Die einzigen, denen er vertraute, waren die Zwillinge und er wusste auch, dass sie ihm vertrauten.
Er stand auf und hielt sich an der Stuhllehne fest, die gleich zerbrach.
"Daran habe ich nicht mehr gedacht", stellte er fest.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Garten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten