Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Hafen

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Hafen

Beitrag von Dracula am Mi Jun 19, 2013 7:22 am

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

KOMMT VOM AUSSENPOSTEN

Renfield war zum Hafen gegangen, um nach einem Schiff zu suchen, dass nach Rumänien fuhr, aber das war gar nicht so einfach. Viele fuhren nur nach Australien und die anderen Länder kannte er nur vom Hören her, aber wo sie lagen... Afrika war noch dabei, aber das war kein Land, wenn er sich recht entsann und gleich Recht nicht bei Rumänien...
Irgendwo musste es doch ein Schiff nach Rumänien geben. Wenn er keins fand, würde er den Meister enttäuschen und das durfte er nicht! Er würde schon noch eines finden!
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Rosè de Noir am Mi Jun 19, 2013 8:07 am

(Kommt von der... Name muss dringend geändert werden ^^°)
_____________________________________________________

Rosé hatte mitlerweile Calebs Schiff für einen kurzen Landgang verlassen. Sie brauchten dringend Lebensmittel an Bord, denn ihr Schiff war nun mal für... vampirische Bedürfnisse ausgelegt.
Sie schlenderte die junge Frau am Hafen entlang, Caleb hatte ihr ein wenig Geld gegeben.
So schlenderte sie umher, die Fahrpläne kümmerten sie wenig, sie hatte ihr Schiff und dieses legte nicht ohne sie ab.
_____________________________________________________

So, nu müssen die Zwei nur mal ins Gespräch kommen. XD
avatar
Rosè de Noir


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Chauvelin am Mi Jun 19, 2013 9:55 am

Renfield zeigt ihr kostenlose Delikatessen xD
______________
Renfield war zu der Erkenntnis gekommen, dass sein Meister ja nicht bemerken würde, wenn er sich einige Spinnen fing und nun, da er ein Mensch war, musste er alles tun!
Er hatte einige Spinnen und Käfer in der Hand versteckt und aß heimlich hin und wieder einen.
So lief er ruhelos den Hafen auf und ab und als er gerade eine Spinne aus seiner Hand fischte, sah er die junge Frau nicht und sie wohl auch ihn nicht - er war einfach... unauffällig, selbst am hellichsten Tag. Sie liefen in einander und als Renfield das Gleichgewicht verlor, hatte er seinen "Proviant" zerquetscht!
Renfield war schon lang nicht mehr so sauer, denn gerade jetzt konnte er auf kein Leben verzichten.
"Sehen Sie sich an, was sie gemacht haben! All die Leben... weg! Vergeudet! Passen Sie besser auf!", brauste er wütend und wild gestikulierend auf.
_________________
wenn du sie nicht abhauen lässt, kann ich Dracula im nächsten Post auftauchen lassen ^^
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Rosè de Noir am Mi Jun 19, 2013 10:05 am

Gegrillt sollen die ja sogar gut schmecken. *rofl*
_____________________________________________________

Rosé hatte die ganze Zeit den Hafen angesehen, und erste Lebensmittel besorgt, als plötzlich so ein Idiot bewies das er keine Augen im Kopf hatte.
Der Mann stolperte, und Rosé versuchte ihn noch festzuhalten, doch er stürzte.
Rosé hielt ihm eine Hand hin, hielt es allerdings unnötig eine Entschuldigung auszusprechen- immerhin war er in sie hineingerannt.
Doch seine nächsten Worte liesen sie nur missbilligend die Stirn runzeln- momentchen! Der Typ war doch in sie hinein gerannt!
"Entschuldigen Sie mal, Sie sind doch in mich reingerannt.", stellte die junge Dame ihrerseits leicht angesäuert fest.
In jemanden reinrennen war ja eine Sache, aber die Schuld noch anderen in die Schuhe schieben.
Was er mit Leben meinte verstand sie nicht- er meinte doch wohl nicht hoffentlich die Spinnen die noch eifrig davonkrabbelten.
Rosé warf gekonnt ihr Haar nach hinten.
"Ich denke Sie können allein aufstehen.", stellte sie stolz wirkend fest.
avatar
Rosè de Noir


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Chauvelin am Mi Jun 19, 2013 10:18 am

"Sie haben mich ganz gen-", setzte er an, als er einen Stock auf seiner Schulter spürte.
"Renfield, sind meine Anweisungen nicht deutlich genug", fragte er und sein Tonfall verriet seinen Missmut.
"Verzeihung Meister! Es kommt nie wieder vor, Meister!", beeilte Renfield sich unterwürfig zu entschuldigen.
"Wäre ich nicht im Moment auf einen Diener angewiesen, würde ich dich wohl an deine Manieren erinnern. Ich hoffe, du entsinnst dich auch so. Und wasch dir deine Hände!", befahl er und Renfield eilte davon.
Dracula sah die junge Frau durch seine Sonnenbrille hindurch. "Verzeihen Sie das Verhalten meines Dieners", meinte er dann höflich.
"Wenn ich mich vorstellen darf: Graf Vlad Draculea."
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Jack Seward am Mi Jun 19, 2013 10:41 am

Rosè runzelte ihre Stirn bei dem geplapper des Typen... als die Szenerie eine amysante Wendung nahm.
Ihr entging der Mann mit der Sonnenbrille nicht, und ein leichtes Schmunzeln erschien auf ihren Lippen.
Das war ja ganz reizend mit anzusehen, wie der Kerl plötzlich zum kleinen Kind mutierte.
"Ich denke er sieht selbst das er seine Hände waschen muss.", entgegnete Rosè leicht kopfschüttelnd. Meister und Diener schön und gut, aber vorschreiben wann Körperpflege betrieben wurde..., also nun hörts auf.
Als er sich vorstellte wurde ihr Blick jedoch offener,
"Kein Problem, Euer Diener hat den Schaden davon getragen, nicht ich.", entgegnete sie und sie unterzog ihren Gegenüber einer kurzen Musterung.
"Sehr erfreut, Rosè de Noir. Sie gehören aber nicht zu [i]dem[\i] Graf Draculea, oder?", fragte sie ihn offen heraus.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Dracula am Mi Jun 19, 2013 10:53 am

"Wahrscheinlichsieht er es, aber er würde wohl nicht gehen, wenn ich es ihm nicht sagen würde. Und ich bezweifle, dass er den Schaden hat. Es war einfach die Strafe für seinen Ungehorsam", erwiderte er.
"Es ist mir eine Ehre, Sie kennenzulernen", sagte er mit ausgesuchter Höflichkeit.
"JUa, ich bin mit hm verwandt. Ich bin sein Sohn", entgegnete er.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Jack Seward am Mi Jun 19, 2013 11:03 am

Ich muss dir jetzt eine Frage stellen.
Wenn Alt Draci (also der den Maggi mal hatte) der Papa von deinem Draci ist, und Magnus (der Typ der mit Bella... du erinnerst dich ^^) der Enkel von Altdraci ist- ist Magnus dann der Sohn von deinem Chara???
Ja solchen Scheiß merk ich mir. ^^* ... nee hab nur neulich alte SB Doku gelesen. ^^
__________________________________________

Rosè runzelte ihre Stirn, "Dann muss Euer Diener ja sehr unterwürfig sein, wenn ihm selbst das Händewaschen vorgeschrieben werden muss.", meinte sie- und sie befand das wohl beide Herren ein Fall für die Klapsmühle waren.
Sie hatte eins auch Slavinnen besessen, doch ihre Körperhygiene verrichteten sie noch selbst.
Seine Worte entlockten ihr ein Schmunzeln, "Dann begleiten sie mich doch ein Stück.", bot sie ihm an.
Ein abwechslungsreiches Gespräch konnte so manch unliebsame Arbeit annehmlicher gestalten.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Dracula am Mi Jun 19, 2013 11:09 am

Gern",meinte er und bot ihr galant den Arm an.
Kurz darauf kam Renfield zurück und Dracula sah ihn kurz stirnrunzelnd an.
"Hast du ein Schiff gefunden.
"Nein, Meister", gab Renfield kleinlaut zu.
"Dann such eines, was zum Schwarzen Meer segelt",wies er Renfield an.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Jack Seward am Mi Jun 19, 2013 11:20 am

Rosè nahm den dargebotenen Arm, es war lange her das ihr ein Mann mit solcher Höflichkeit begegnete.
Höflichkeit die fand man sowieso sehr selten heut zu tage.
Sie wollten los laufen, als der Diener des Mannes zu ihnen kam, und sie lauschte den Gespräch.
"Verzeihen Sie, Sie wollen zum schwarzen Meer?",
mischte sie sich ein und sie blieb kurz stehen.
"Wenn Sie erlauben, ich kann meinen Freund fragen ob er Sie nach Varna oder Bistritz mitnimmt. Wir liegen hier am Hafen.",
bot sie den Beiden an... nicht zuletzt da sie bezweifelte das dieser Kerl... dessen Name sie nicht kannte, im Stande war eins zu finden.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Dracula am Mi Jun 19, 2013 8:17 pm

Dracula nennt den die ganze Zeit Renfield glaub ich xD
_____________________________
"Das wäre überaus großzügigvon Ihnen. Wenn Sie möchten, kann auch mein Diener eine Nachricht überbringen. Bei der Gelegenheit könnte er ihre Sachen dahintragen. Ich kann nicht gutheißen, eine doamnă Einkäufe tragen zu lassen", meinte er zu Rosé.
Renfield stand demütig leicht gebückt bereit, sofort jeden Befehl seines Meisters auszuführen.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Jack Seward am Mi Jun 19, 2013 9:48 pm

Rosè schenkte ihrer neuen Bekanntschaft ein freundliches Lächeln. "Dafür müsste Euer Dienstbote wissen wo das Schiff angelegt hat.", stellte sie fest, lächelte jedoch weiterhin.
"Jedoch...über ein wenig Hilfe wär ich durchaus dankbar.", gab sie freundlich zu.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Dracula am Do Jun 20, 2013 12:30 am

Dracula nickte..
"Renfield, du hast es gehört. Nimm die Einkäufe ab", wies er Renfield an und dieser nahm eilfertig und nahezu dankbar an.
"Beschreiben Sie einfach den Weg und er wird die Sachen dorthin bringen. Und diesmal ohne Umschweife", machte er klar.
"Natürlich Meister! Es wird nicht mehr wieder vorkommen, Meister", versicherte Renfield übereifrig.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Jack Seward am Do Jun 20, 2013 4:27 am

Reni braucht dringend ein neues Hobby.
_____________________________

Rosè beobachtete das Ganze etwas skeptisch, aber dieser Kindskopf schien ja regelrecht darauf zu brennen ihr die Taschen abzunehmen.
Gut, wenn sie sie tragen konnte, konnte sie die Taschen auch Draculeas Dienstboten zumuten.
"Bitte.", meinte sie höflich zu ihm und sie gab ihm die Taschen.
"Sie gehen den Hafen runter, und suchen ein Schiff das sich... *Name gibts noch nicht* nennt. Sagen Sie Rosè de Noir schickt Sie.", erklärte sie, auch wenn sie es merkwürdig fand einen Fremden anzustellen...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Dracula am Do Jun 20, 2013 5:25 am

"Natürlich", meinte Renfield.
"Sollte deine Hilfe noch dort gebraucht werden, hilfst du, ansonsten wartest du dort", wies er seinen Untergebenen an.
"Jawohl, Meister", sagte Renfield und ging.
"Es wird alles sicher ankommen. Er ist zuverlässig, wenn es erfüllbar ist", versicherte er ihr.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Rosè de Noir am Do Jun 20, 2013 5:41 am

Rosé sah dem Mann hinter her, und sie fragte sich ob Caleb ihn für sich arbeiten lassen würde.
Er schien doch leicht neben sich zu stehen... um es einmal höflich zu formulieren.
Sie schenkte ihrem neuen Gast ein freundliches Lächeln,
"Daran habe ich keine Zweifel.", stellte sie fest.
Woran sie jedoch zweifelte war ob Caleb ihn mit offenen Armen empfing. Sie hoffte es reichte wenn er ihren Namen hörte... auch wenn sie sich warscheinlich ordentlich etwas anhören durfte...
avatar
Rosè de Noir


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Dracula am Do Jun 20, 2013 5:47 am

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Renfield lief übereifrig zu besagtem Schiff, was er recht bald fand.
"Ich bringe Sachen. Rosé de Noir hat sie mir gegeben", erklärte er dann.

Dracula nickte leicht.
"Wohin müssen Sie noch? Sicher benötigen Sie noch einiges", vermutete er lächelnd.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Rosè de Noir am Do Jun 20, 2013 6:07 am

Caleb hatte gerade mit ein paar seiner Leute sprach, um ihre nächste Route zu planen als plötzlich ein seltsamer Typ auf das Schiff spazierte.
Er ging seltsam gebückt, und Caleb fragte sich wie er sich hier her verirren konnte.
Doch er lieferte ihnen die Antwort- und Caleb seufzte leise, er würde wohl mit Rosé über ihre Männerbekanntschaften reden müssen.
Auch wenn er sich fragte seit wann Rosé Männer für sich arbeiten lies...
"Carlos, zeig ihm die Küche.", wies er einen Matrosen an, und dieser winkte den Fremden hinter sich her.

Rosé überlegte kurz, was brauchten sie noch alles als Menschen.
Sie hatte eine kleine Ration eingekauft, auf den schwimmenden Märkten würden sie ordentlich zuschlagen, auch wenn sie aufpassen mussten.
Wenn sie wieder Vampiere wurden, brauchten sie diese ja nicht mehr.
Doch Rosé sollte noch ein paar Antiquitätenhändler aufsuchen um nach irgendwelchen alten Büchern zu suchen, in denen vielleicht eine Lösung stand.
"Ein paar Antiquitätengeschäfte.", meinte sie und sie sah ihn an.
"Aber nur wenn ich Euch nicht langweile, Ihr müss mich nicht begleiten, in die staubigen alt ehrwürdigen Hallen.",
meinte sie schmunzelnd.
avatar
Rosè de Noir


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Chauvelin am Do Jun 20, 2013 7:06 am

Renfield folgte dem Mann und stellte die Sachen ab.
"Kann ich Ihnen bei anderweitig behilflich sein? Mein Meister wies mich an, zu helfen, wenn Hilfe gebraucht wird", erklärte er den Kapitän.

"Es stört mich keineswegs. Wie könnte sich ein Vampir zwischen Antiquitäten gelangweilt fühlen. Schließlich sind es nicht selten Relikte aus unserer Zeit", entgegnete er. Ich begleite Sie gern", versicherte er.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Rosè de Noir am Do Jun 20, 2013 7:20 am

"Euch ist bewusst das ich Euch für ein solches Kommentar in ein Sanatorium bringen lassen könnte?", meinte sie, sprach jedoch weiterhin ruhig und freundlich.
"Etwas riskant offen von Vampieren zu sprechen, wo ihre Existenz nicht einmal bewiesen ist.", meinte sie, jedoch mit einem Augenzwinkern.

Der Matrose jedoch zuckte nur mit den Schultern.
"Musst du Caleb fragen.", meinte er nur und er ging mit dem Fremden zurück zu Caleb.
"Hier, der Typ will hier anheuern, Befehl von seinem Meister"
Caleb lächelte spöttisch.
"So, dein Meister will das du hier anheuerst?", fragte er den Fremden.
avatar
Rosè de Noir


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Chauvelin am Do Jun 20, 2013 7:35 am

"Ja, mein Meister hat es mir aufgetragen und ich enttäusche meinen Meister nicht, sonst wäre er nicht mein Meister und ich nicht sein treuer Diener, nicht wahr?", meinte Renfield, als wäre damit alles geklärt.

"Ich könnte es den Menschen hier in Gesicht sagen und sie würden es nicht glauben. In meinem Land haben Sie wenigstens noch Ehrfurcht. Und die Jäger sind lachhaft. Es gibt keinen Grund, sich zu verkriechen", stellte er fest.
"Zumal arbeitet die Polizei für mich. Wenn ein Irrer, der von Vampiren redet, einen Adligen angreift, wem wird wohl Glauben geschenkt?", fügte er hinzu. Es war schon amüsant: Die Menschen schützen einen Vampir vor einem Jäger.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Rosè de Noir am Do Jun 20, 2013 7:46 am

Rosé wandte ihren Kopf nun vollends zu ihm.
"Sie beziehen die Menschen mit ein? Das ist aber ziemlich riskannt.", meinte sie nur und meinte dies durchaus ernst.
Sie mochte es zugegeben nicht sonderlich wenn ein Vampir zu engen Kontakt zu Menschen hatte.
Es hatte schon seine Gründe weshalb Menschen tagsüber wandelten, Vampire nachts. So kam sich niemand in die Queere, und das Geheimniss blieb verborgen.

Caleb blieb scheinbar ruhig, aber heimlich amysierte es ihn doch was Rosé ihnen hier her schickte.
"Tresh, Jhonny, nehmt den da in eure Mitte.", wies er an, und zwei Männer mitleren Alters kamen zu Caleb, und Caleb nickte dem Fremden zu.
"Da gehts lang.", meinte Caleb zu dem Fremden, und legte ihm dann eine Hand auf die Schulter.
"Hat mein neuer Matrose denn auch einen Namen?", fragte er, mit leicht spöttisch klingender Stimme, worauf hin auch die Crew lachen musste.
avatar
Rosè de Noir


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Chauvelin am Do Jun 20, 2013 7:58 am

"Ich bin ein Graf. Ich bin für meinen Landstrich verantwortlich. Ich regiere sie und darauf verzichte ich nicht. undab ein paar Jäger sind eine willkommene Abwechslung. Was hat es meinem Vater denn gebracht, sich zu verkriechen. Er hat in einer Ruine gehaust und war Ziel der Jäger, bis sein Schloss niedergebrannt wurde. Mir geht es da besser", meinte er.

"Ich bin Henry Renfield", stellte er sich vor.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Rosè de Noir am Do Jun 20, 2013 8:09 am

"Ich schließe daraus das Ihr noch nicht sehr lange ein Vampir seid.", meinte sie und sie legte ihren Kopf leicht schief.
Als er den Brand in der einen Ruine erwähnte, schmunzelte sie etwas. Einst hatte sie auf einem Schloss in der Nähe gelebt, und der Brand hatte dem Hausherren einige neue Bewohner beschert. 
"Nun, Euer Vater und sein Gefolge hatte ja recht bald Ersatz gefunden.", stellte sie fest
, und für einen Moment erlaubte sie es sich an die damalige Zeit (nein keine Angst, Rührseeligkeiten bleiben dir erspart. ^^) zurück zu denken.
Sie hatte Graf Draculea einmal kennen gelernt... wie lange war das jetzt her...?

"Na dann... Henry Renfield.", meinte er und er wandte sich ab, und er winkte Henry zu den Beiden.
Die Zwei holten Putzzeug, und gingen auf die Knie, um das Deck zu schrubben, der Schmutz verschwand schließlich nicht von Geisterhand.
avatar
Rosè de Noir


Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Chauvelin am Do Jun 20, 2013 8:33 am

Die schrubben mit Pech/Teer, um das Boot vorm modrig werden zu schützen ^^
_______________
Renfield folgte den Männern und begann eilfertig mit dem Schrubben, schließlich hatte sein Meister ihm das befohlen.

Dracula lachte leise.
"Du hast Recht. Und ist von einem zum anderen Tag verschwunden. Aber von einem anderen Schloss ist mir gerade nichts bekannt...", meinte er.
Schließlich kamen sie bei einem Antiquariat an.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Hafen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 5 1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten