Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Gasthaus

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Fr Jun 28, 2013 7:42 pm

"Aber auch wir mussten für unsere verlängerte Lebenszeit einen verdammt hohen Preis zahlen.
Denn obwohl wir den Menschen geholfen haben, haben wir dennoch eine permanente Bedrohung für sie dargestellt.",
gab Jack zu und er lehnte sich zurück.

Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Fr Jun 28, 2013 8:11 pm

"Mit uns war es wie mit den Menschen: es gab solche und solche", erwiderte Konrad.
"Doch Kain sollte auf ewig als Geächteter, verlassen von Gott und stehts mit dem Gewissen, seinen Bruder getötet zu haben. Zudem sollte er immer wieder sterben und es dennoch überleben. Keiner durfte mit ihm Umgang pflegen und da der Ackerboden für ihm stets unfruchtbar war, tausend Hungertode sterben. Er sollte die schlimmsten Krankheiten durchleben und vieles mehr. Die größte Strafe sollte jedoch sein, dass er von Gott verlassen war, denn er hatte Abel aus Neid umgebracht, da Gott dessen Gaben mit mehr Wohlwollen betrachtet hatte", erklärte Konrad.
"Wir mussten uns von Blut ernähren, denn Blut nimmt in jeder Religion einen hohen Stellenwert ein. Es ist eine einzigartige Substanz, die für Kraft und Leben steht - beides benötigten wir und es sollte eine Art Tribut für uns sein. Auch unsere Möglichkeiten sind gering, aber nicht unmöglich zu sterben, denn dieses Privileg steht einzig Gott zu. Zudem stattete er uns mit besonderen Fähigkeiten aus, während Kain nichts dergleichen besaß", erklärte er.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Fr Jun 28, 2013 11:25 pm

"Aber eins verstehe ich nicht so ganz. Wenn Gott möchte das wir den Sündern vergeben, und wir mit gutem Beispiel vorran gehen, warum ist Gott uns dann kein Vorbild und geht uns mit gutem Beispiel vorran und vergibt Kain?
Kannst du mir das erklären?", fragte Jack nun.
______________________

Endlich mal was vernünftiges von dem... ^^*
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Sa Jun 29, 2013 12:47 am

Vielen Dank -.- xD
___________________
"Es gibt Verbrechen, die unverzeihlich sind. Mord in der Familie ist eines. Zumal verzeiht Gott, doch zeigt er auch die Folgen eines Vergehens auf. Und vielleicht weil sie indirekt seine Enkel sind, erzürnte es ihn und diese Strafe aufrecht zu erhalten, zeigt, dass auch er nicht alles vergibt", erklärte Konrad ihm ruhig.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Sa Jun 29, 2013 4:22 am

Bittesehr. Razz
_________________________________

Jack hörte ihm zu und nickte blos.
Seron verdrehte derweil seine Augen, dieser Jäger war ihm bis vorhin eigendlich ziemlich sympatisch gewesen...
Aber jetzt... er hoffte blos das Jack bald einschlief... es war ein Wunder das dem noch nicht so war...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Sa Jun 29, 2013 7:37 pm

@Seron: Schlaf selbst Razz Wie kann der eigentlich seine AugeN verdrehen? *Salz in Wunde streu* Razz
_____________________________
Konrad erzählte ihm noch einiges Theologisch/philosophisches, dann frischten sie Jacks Kräuterkundekenntnisse auf und einmal mehr merkte er, wie viele Kräuter aus der heutigen Medizin verschwunden. Die Sprachen und das Schreibtraining konnten sie weglassen. Wenn Jack es wollte, würde er Jack auch in Kalligraphie und Buchmalerei unterweisen - Beides hatte er für Abschriften und für seine eigene Bibel benötigt, wie er Jack erklärte.
" Ich glaube, du solltest etwas schlafen. Dir fallen schon die Augen zu und du hast nun soviel erfahren, dass nun wirklich kaum Platz für Albträume ist", meinte Konrad aufrichtig.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Sa Jun 29, 2013 8:26 pm

Seron: Was mischst du dich da ein. Razz
Jack: Macht die immer. -.-
Seron: Verschwören wir uns??? ^^
________________________________________

Jack hörte ihm aufmerksam zu und er gab sich größte Mühe ihm zu folgen.
Von Kräuterkunde war er zwar nicht sonderlich angetan, doch es stellte sich heraus das Jack im Studium ziemlich viel vorenthalten geblieben war.
Doch Konrad hatte recht, ihm vielen schon die Augen zu.
So legte Jack sich hin und nahm gleich das Kissen, um das Zittern das er nun wieder deutlich wahrnahm, zu unterdrücken.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Sa Jun 29, 2013 9:23 pm

Konrad nahm wieder seine Bibel heraus. Er kannte sie schon in und auswendig, erinnerte sich an jeden Pinselstrich, mit denen er so manche Nacht durchgearbeitet hatte, um die Bibelseiten zu verzieren. Zu Beginn noch sehr ungenau und zittrig, aber umso weiter man nach hinten blätterte. Seron schien noch immer zu schlafen, aber er brauchte den Schlaf.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Sa Jun 29, 2013 9:53 pm

Zeithops??? ^^*
_________________________________

Jack schlief irgendwann ein, und auch Seron tat es ihm gleich.
Die Beiden waren in der Tat ziemlich erschöpft, und alle Beide wussten das sie dringend schlafen mussten um wieder auf die Beine zu kommen.
Und tatsächlich gelang es Jack alptraumfrei zu schlafen.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Sa Jun 29, 2013 10:09 pm

ja ^^°
Bis wohin?
________________
Konrad war erleichtert, dass Jack einschlief und offensichtlich keinen Alptraum hatte.
Er schloss seine Augen, um sich auszuruhen, blieb aber dennoch wach, um sofort helfen zu können, wenn es den Beiden schlechter gehen sollte.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Sa Jun 29, 2013 10:28 pm

Amsterdam... sag nichts... ich muss langsam mit Ramo in die Potten kommen... ^^*
_______________________

Seron wachte irgendwann in den Morgenstunden auf, und er setzte sich auf.
"Guten Morgen.", grüßte er seinen Mentor da er wusste das dieser einen leichten Schlaf hatte.
Er sah zu Jack, der noch immer schlief..., der hatte ihn auch bitter nötig gehabt.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Sa Jun 29, 2013 11:06 pm

"Guten Morgen", erwiderte er den Gruß. Frederick war noch immer in sein Spiel vertieft und Choma packte seine Sachen. Er hatte Konrad gesagt, dass er beschlossen hatte, zu seiner Schöpferin zurückzukehren, zumindest für eine Weile.
"Wie geht es dir?", fragte er Seron.
_________________
entweder machen wir auch bei Ramo und Vanni nen Sprung oder die platzen sehr ungelegen rein xD
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Sa Jun 29, 2013 11:17 pm

Machen wir auch da nen Hopser. ^^
____________________________________________________

Seron sah den anderen jungen Mann zu, der gerade seine Sachen packte.
"Es geht schon.", meinte Seron, und nun wurde auch Jack langsam wach.
Er fühlte sich wie gerädert, aber dann viel ihm auch ein weshalb.
Er hatte seine Drogen nicht genommen, weshalb sein Körper auch keine Entspannung gefunden hatte.
Dennoch erhob auch er sich zitternd.
Auch er sah das Choma seine Sachen gepackt hatte.
"Morgen.", grüßte auch er, und er streckte sich.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am So Jun 30, 2013 12:34 am

"Das freut mich zu hören", erwiderte er auf Serons Antwort.
"Guten Morgen", entgegnete Konrad auf Jacks Gruß.
"Fühlst du dich etwas besser?", fragte er Jack.
____________
ok.... wer springt? xD
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am So Jun 30, 2013 12:43 am

Na immer der der fragt Razz
_____________________________

"Es geht schon irgendwie.", gab er zu und er setzte sich hin.
Jack hielt sich fest, ihm tat alles weh, und fast war er versucht Konrad doch um eine neue Ration zu bitten.
Doch er wusste das er das nicht durfte...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am So Jun 30, 2013 1:24 am

Die sind eh alle xD *zu Konrad schiel* irgendwie musste er die Beiden doch aushalten xD
_____________________________
Konrad schaffte es vor allem Jack zu überreden, ein wenig zu essen, auch wenn es nur ein paar Löffel waren. Sie blieben noch etwa zwei Tage, damit sich Seron erholen konnte und brachen dann nach Calais auf, wo durch einen Sturm der Hafen stark beschädigt und vorrübergehend gesperrt war, aber man verwies sie nach Amsterdam.

KOMMEN NACH AMSTERDAM
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten