Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Gasthaus

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 10:40 am

Seron nickte kurz, Jack Seward also. Jack nickte ihm kurz zu, schön, jetzt kannte er Jacks Namen, aber Jack wusste noch immer nicht wen er vor sich hatte.
Aber gut, er war Konrads Schützling, das reichte.
Seron nickte kurz, "Ah ich erinner mich, die Pampa irgendwo im Niergendwo. (= Wimbeldon Common ^^)"
Jack runzelte seine Stirn, ging aber nicht weiter darauf ein.
Sein Körper zitterte noch immer, und mehr und mehr spürte er wie ihm immer schlechter wurde.
Seron richtete seinen Blick zur Decke, ihm wurde schwindlig- und auch ihm wurde schlecht.
"Einen Eimer...", bat er und Jack warf Konrad einen kurzen Blick zu.
Jack stand auf, um einen Eimer zu holen- hoffte jedoch auch das Konrad ihm half... warscheinlich lies er den Eimer nur X- Mal fallen.

Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 10:56 am

Hat Konrad den nicht schon paar Mal beim Namen genannt?
________________
Konrad nickte leicht.
Als Seron um einen Eimer bat ging Jack los und Konrad erbarmte sich seiner und nahm ihm den Eimer ab.
"Hier", meinte er und gab ihn Seron, auch wenn Jack so aussah, als bräuchte er selbst einen.
Er hatte sich wieder zu Seron gesetzt, um ihn jederzeit zu halten.
"Jack das ist Seron de Lucia (oder so ^^°). Ich habe ihn vor wenigen Jahren während einer Predigt kennengelernt und ebenfalls neu verwandelt", erklärte Konrad Jack.
Er sah, dass es auch Jack zunehmend schlechter ging.
"Es geht ihm gerade relativ gut. Nutze die Zeit, um etwas zu schlafen. Wenn etwas ist, kann ich dich wecken", riet er Jack.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 11:21 am

Jack überlegte kurz, Seron de Lucia (stimmt übrigends auffallend. Wink ), kannte er ihn. Doch Jack belies es dabei, es fiel ihm gerade nicht ein.
Er nickte ihm kurz zu und setzte sich dann wieder hin.
"Ich hab keine Lust auf alpträume.", meinte Jack abwehrend, und er zog seine Beine an und unklammerte sie mit seinen Armen. So bekam er das zittern vielleicht in den Griff.
Doch sein Körper setzte immer deutlichere Signale, und so stand Jack auf und stürmte zum Waschbecken, um sich daran festzuklammern, während er erbrach.
Doch auch jetzt warf er einen Seitenblick zu Seron, er musste für ihn da sein, er durfte gerade jetzt nicht zusammenbrechen.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 7:28 pm

Konrad sah schweigend Jack hinterher. Er brauchte Schlaf...
"Ich habe Baldrian in der Tasche. Vielleicht bringt das wenigstens deinen Körper zur Ruhe. Es müsste auch Anis und Basilikum drin sein. Beide sind krampflösend. Das schwächt das Zittern vielleicht für eine Weile etwas ab", meinte er.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 8:03 pm

Jack drehte das Wasser ab und nachdem er sein Gesicht gewaschen hatte. Er zitterte heftig als er zudrehte und er war drauf und drann anzunehmen.
"Hast du auch was gegen Alpträume?", fragte er eher rethorisch da er wusste das es dagegen nichts gab.
Doch da machte ihnen Seron einen Strich durch die Rechnung.
Obwohl er ganz ruhig da lag presste er seine Hand auf seine Wunde. "Argh!", stöhnte er was Jack herumwirbeln lies.
"Seron", sprach er ihn an- und unter dessen Händen kam das Elend zum Vorschein... eine rote Lache bildete sich auf dem Verband.
"Sch****", fluchte Jack und mit zittrigen Fingern machte er sich am Verband zu schaffen.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 8:12 pm

Jack hat einfach kein Glück xD
_______________
"Ich mache das", meite Konrad und entfernte schnell den Verband, da Jack so stark zitterte.
Der Verband war bereits blutdurchtränkt und Konrad nahm einen feuchten Lappen und wischte schnell, aberaus vorsichtig das Blut ab, damit sie etwas sehen konnten.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 8:16 pm

Jack lies Konrad machen da er einsehen musste das es so wohl besser war als wenn er anfing.
Jack musterte die Wunde genau, sie war an fielen Stellen aufgerissen.
Jack biss sich auf die Unterlippe.
"Der Heilungsprozess verläuft mieser als befürchtet.", stellte er fest.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 8:30 pm

Ach ist nicht wahr xD
_________________________
Konrad nickte leicht.
"Vielleicht sollte wir die Wunde veröden. Nähen können wir nicht und für einen Verband allein ist die Blutung zu stark. Oder hast du eine andere Idee?", fragte Konrad und drückte das Tuch bestmöglchst auf die Wunde um die Blutung zu lindern.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 9:46 pm

Jack schüttelte seinen Kopf, "Nein veröden würde mir auch als erstes einfallen.", gab er zu und er sah sich um.
"Haben wir denn alles da was wir dazu brauchen?", fragte er, ehe er selbst losging.
Mit einer Kerze und einem heißen Metall müssten sie das doch auch hinbekommen.
Jack hielt sich erneut eine Hand vor den Mund da ihn erneut ziemlich schlecht wurde, aber er kämpfte die Übelkeit zurück, verdammt warum musste der Entzug gerade jetzt einsetzen?
Jack verfluchte sich und seinen besch**** Zustand.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 10:02 pm

Konrad entging das nicht.
"Die Kerze ist ja hier und in meiner Tasche ist noch eine kleine Ledertasche. Klapp sie auf. Da habe ich verschiedene Sachen für solche Fälle drin", sagte er.
"Ich übernehme das dann besser. Das habe ich schon des Öfteren getan", sagte er, während er das Tuch noch immer auf die Wunde drückte.
"Wir helfen dir, Seron. Es wird weh tun, aber dann geht es dir sicher bald besser", erklärte er Seron, der zwar benommen, aber scheinbar noch bei Bewusstsein war.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Di Jun 25, 2013 2:48 am

Jack sah ihn an und er nickte blos. "Ich assistiere dir.", meinte er, und er holte die Ledertasche und klappte sie auf.
Er reichte sie Konrad, der eindeutig die ruhigeren Hände hatte.
Zudem musste Konrad ihm keine Anweisungen geben, da Jack selbst wusste was zu tun war.
Seron nickte derweil nur leicht, ihm tat alles weh, und es fühlte sich einfach nur wiederlich an, das Blut heraus laufen zu spüren.
Auch wenn er sich fragte wie der Mann der so stark zitterte, assistieren wollte...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Jun 25, 2013 3:14 am

@Seron: Besser nicht darüber nachdenken xD
____________________________
Konrad nickte leicht.
Er zündete die Kerze an, während Jack nun das Tuch hielt und er nahm aus der Tasche einen kleinen Eisenstange mit Holzgriff hervor, die er meistens zum veröden nahm.
Er hielt sie in die Flamme und wartete, dass sie glühte.
"Wenn du dich übergeben musst, mach dich bemerkbar", bat er Seron, denn auf dem Rücken liegend sollte man sich nicht gerade übergeben.
Schließlich glühte die Stange. Er war immerhin so nett gewesen, das ganze nicht in Serons Blickfeld zu platzieren.
Er sah Jack kurz an, damit dieser das Tuch wegnahm.
"Dort liegt ein neues Tuch", meinte er. Es wäre gut, wenn ab und an das Blut weggewischt wird.
Und schließlich begann er auch vorsichtig damit, das ganze zu veröden, wobei er darauf achtete, nicht mehr Gewebe als nötig in Mitleidenschaft zu ziehen.
Mit einer Hand hielt er Seron Kopf nach unten, den auch Jack zusätzlich mit hielt.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Di Jun 25, 2013 3:27 am

Seron: Ich bin ja nur der der auf der Schlachtbank liegt... ._.
___________________________________________________

Seron schloss sein Auge das noch funktionierte. Er wusste schon was kommen würde...
Jack nahm das Tuch heraus, und es kam wie es kommen musste, und es fiel ihm herunter.
Dennoch half Jack so gut er konnte, er wischte das Blut weg, und er hielt Serons Kopf so fest wie er konnte.
Seron hielt sich so gut wie er konnte, auch wenn die Schmerzen schier unerträglich wurden.
Auch Jack war schlichtweg am Ende seiner Kräfte, aber an Schlaf war nicht zu denken.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Jun 25, 2013 3:36 am

Und nur Konnie ist bester Dinge Rolling Eyes... ui, die haben die Smilies hier jetzt angepasst ^^
______________________________
Konrad bemerkte, dass Beide am Ende ihrer Kräfte waren, konnte nur für Beide nichts tun. Seron musste da durch und Jack konnte nicht schlafen. Solange er aber auch nicht nach den Drogen fragte, würde er ihm nichts anbieten.
Nach einer gefühlten Ewigkeit hatte er alles verödet.
"Du hast es geschafft. Nur noch der Verband und dann kannst du schlafen", sagte er zu Seron und ließ Jack die Wunde säubern, während er die Heilsalbe und Verbandssachen holte.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Di Jun 25, 2013 3:45 am

Uii, jetzt versteh ich was überall gemeint wurde mit, Smilies müssen angepasst werden. ^^
Hehe, ja Konrad scheint der einzige zu sein der gerade gut drauf ist *gg*
___________________________________________________

Seron stöhnte leise, als er es endlich überstanden hatte.
Scheinbar kraftlos sank er auf das Bett, und sein Atem ging schwer.
Jack säuberte derweil die Wunde, und trat dann zur Seite um  Konrad platz zu machen.
Alles in ihm schrie regelrecht nach einer neuen Ration, doch Jack blieb standhaft.
Jacks Finger verkrampften sich um das Waschbecken, da ihm wieder total schlecht wurde, aber ein Blick über die Schulter erinnerte ihn weshalb er standhaft bleiben musste.
Er durfte nicht schwach werden.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Jun 25, 2013 4:01 am

Das Waschbecken ist auch immer mal woanders - oder Seron xD
_________________________
Konrad trug vorsichtig die Salbe auf, bevor er erneut einen Verband anlegte.
Willst du noch etwas Trinken? Es ist noch etwas Tee hier", sagte er zu Seron. Trinken musste er viel, aber wenn es ihm gerade zu schlecht ist, würde Konrad ihn sicher nicht zwingen.
Er sah zu Jack. Wenn Seron schlief, würde er wohl etwas zu essen nach oben bringen. Jack brauchte dringend etwas und die letzte Einnahme von den Drogen lag schon etwas zurück, also würde Jack vielleicht etwas essen können, denn einmal mehr sah Jack unheimlich dünn aus.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Di Jun 25, 2013 4:23 am

Seron schüttelte nur seinen Kopf, er wollte nur noch eins, schlafen.
Jack erging es nicht viel anders, aber er wusste auch das er nicht zur Ruhe kommen würde.
Jack hatte soweit alles sauber gemacht- was nicht selten mit Fluchen von statten ging, denn ständig viel ihm etwas herunter.
Immer wieder musste er ans Waschbecken stürmen, denn ihm war einfach hundeelend zumute.
An Essen wollte er nicht einmal denken, nicht wissend das Konrad gena das vor hatte.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Jun 25, 2013 4:49 am

Konrad nickte.
"Dann schlaf etwas", meinte er zu Seron und erhob sich, um einige Sachen vom Boden aufzuheben.
"Jack, auch wenn du mir sicher sofort widersprichst, werde ich dir jetzt etwas zu Essen holen. Das letzte Mal hast du vor vier Tagen etwas gegessen und das waren gerademal drei Löffel Suppe. Auf dem Schiff habe ich wegen deiner Seekrankheit davon abgesehen, dich dazu zu drängen, etwas zu Essen, aber jetzt sind wir an Land und somit werde ich nun wieder darauf achten, dass du jeden Tag wenigstens etwas isst", meinte er ruhig.
"Willst du etwas Bestimmtes?", fragte er.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Di Jun 25, 2013 5:13 am

Seron nickte abermals und nur wenig später war dieser auch eingeschlafen.
Jack hatte sich derweilen tatsächlich erbrechen müssen, und er fühlte sich schwach.
Er drehte irgendwann den Hahn ab und wusch sich sein Gesicht, bevor er sich auf einen Stuhl fallen lies.
Er sah Konrad an und zuckte mit den Schultern, "Irgendwas, mir egal, das ich keinen Hunger habe muss ich dir wohl nicht sagen.", gab er zu.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Jun 25, 2013 5:29 am

"Nein, nicht wirklich", gab er zu und ging nach unten, um kurz darauf mit einem Eintopf, der eher Brei war, zurück.
"Hier, das dürfte mit Essen gehen", meinte er. Normalerweise sollen zwar Suppen gegessen werden, wenn lange nichts gegessen wurde, aber bevor Jack einen Löffel schafft zu essen, wäre er verhungert.
____________________-
Konnie und Zynismus o.O Was ist denn da verkehrt xD
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Di Jun 25, 2013 5:36 am

O_O Konrad ist eindeutig zu lange bei meinen Charas...
_____________________________________________________

Jack wartete bis Konrad zurück kam und er sah misstrauisch, und auch etwas ängstlich zu dem was sein Mentor ihm da hinstellte.
Jack nahm den Löffel, doch sowie er ihn eintauchte begann er das Zeug zu verspritzen.
Jack lies los, aber auch nur um wenig später mit der anderen Hand den Arm festzuhalten, um so vielleicht etwas zu Essen abzubekommen.
Auch wenn es eine gefühlte Ewigkeit dauerte bis Jack einen Löffel zu sich nehmen konnte.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Jun 25, 2013 5:53 am

Konrad hatte sich auf einen Stuhl neben Seron gesetzt und ließ Jack in Ruhe essen, während er selbst zu Seron sah, der tief und fest schlief, aber um einiges ruhiger und erholsamer als zuvor. Er hoffte sehr, dass es ihm bald besser ging.
Frederick war vor einer Weile verschwunden, doch da es nun weder Vampire noch Werwölfe oder Magier gab, machte er sich um ihn keine Sorgen.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Di Jun 25, 2013 6:01 am

Jacks Geschmacksnerven waren außer betrieb, was wohl auch ganz gut war.
Doch nach eineinahlab Stunden, und fünf Löffeln Eintopf hatte Jack genug.
Er legte den Löffel weg und seine Hände faltete er wieder ineinander.
Er legte den Kopf in den Nacken- und er atmete tief durch.
Ihm war wieder- oder immer noch- total schlecht, aber an schlafen war noch immer nicht zu denken.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Jun 25, 2013 6:19 am

Konrad entgingen Jacks Misserfolge nicht, aber immerhin hatte er erstmal überhaupt etwas gegessen.
"Willst du es nicht versuchen zu schlafen? Nimm vorher etwas Baldrian. Vielleicht hilft das. Du kannst ja nicht sagen, du schläfst nicht mehr, weil du schlecht träumst. Und immer warten, bis du irgendwann bewusstlos zusammenrutschst kannst du auch nicht", meinte Konrad ruhig, denn Jack machte ihm wirklich große Sorgen...
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Di Jun 25, 2013 6:42 am

"Alpträume, gepaart mit Halluzinationen und Panikattacken- danke ich verzichte.", meinte Jack leichtfertig.
"Außerdem muss ich da sein wenn es Seron schlechter geht.", meinte er, während er sich etwas neues hatte einfallen lassen.
Er nahm den Löffel und "spielte" damit herum.
"Ich fürchte ich kann erst wieder schlafen wenn ich diesen Entzug hinter mir habe, oder ich bewusstlos werde.", stellte er fest.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Jun 25, 2013 6:48 am

"Jack, wir wissen Beide, dass du so nur schlecht helfen kannst. Und wenn du gerade über ihm das Bewusstsein verlierst oder gerade wenn es ihm schlecht geht, ist keinem geholfen... Leg dich wenigstens etwas hin, wenn du schon nicht schlafen willst. So kannst du dich dennoch etwas besser erholen", sagte Konrad. Und wer weiß, vielleicht schlief er so ja doch ein.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten