Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Gasthaus

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am So Jun 23, 2013 9:06 pm

Konrad nickte.
"Hier", sagte er und gab Jack etwas getrockneten Baldrian.
Vielleicht finde ich auch frischen hier. Hin und wieder findet man auch hier welchen", meinte er und ging für etwa zwei Stunden hinaus, um nach den benötigten Kräutern zu suchen.

Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am So Jun 23, 2013 9:15 pm

Jack nahm dankend den Baldrian und er wandte sich kurz ab um sich etwas davon in den Mund zu stecken.
Er kaute darauf herum und er hoffte das die Wirkung bald einsetzte.
"Bis dann.", verabschiedete er Konrad und wandte sich dann wieder Seron zu.
Während der zwei Stunden die Konrad weg war verschlechterte sich Serons Zustand zusehendst und Jack bemühte sich nach Kräften seinen Körper zu stabilisieren.
Der "junge" Mann vor ihm halluzinierte und sein Körper überhitzte regelrecht.
Jack sah sich um, und so schnell wie es sein eigener Zustand erlaubte holte er kalte, in Wassrr getränkte Tücher um den Körper herunter zu kühlen.
Auch war Jack klar das sein Körper langsam die Pillen brauchte, denn Jack spürte langsam Übelkeit in sich aufsteigen, doch die drängte er zurück.
Nur ab und an stürmte er ins Bad.
Jack hielt Seron fest so gut er konnte, noch eine Verletzung konnte er wahrlich nicht gebrauchen...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am So Jun 23, 2013 9:31 pm

Gerade durchs festhalten ist Verletzungsgefahr, aber ok xD
____________
Konrad kam mit den Kräutern zurück und sah, dass es Seron viel schlechter ging.
"Die Wirtin hat Zugang zu einem Kühlhaus. Ich werde sie um etwas Eis bitten", meinte er. Frederick hatte eben die Schachpartie beendet.
"ich kann Eis holen", meinte er und Konrad nickte dankbar. Konrad öffnete das Fenster weit.
Wir sollten ihm das Hemd ausziehen und die Decke zurückschlagen. Ich werde ihm Wadenwickel machen und versuchen, sie etwas zu fixieren", meinte er zu Jack. Irgendwie mussten sie ihn kühlen.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am So Jun 23, 2013 9:43 pm

"Wenn wir jetzt Wadenwickel machen kühlt sein Körper viel zu schnell runter, ich befürchte das das zu Komplikationen führt.", gab er zu, und er horschte auf als der andere Fremde erwähnte das die Wirtin zugang zu einem Eislager hatte.
"Andererseits..., bring so viel das wir die Wanne bodenbedeckt mit Eis füllen können.", bat er den der die ganze Zeit über einem Blatt gebeugt gesessen hatte.
Jack riss sich sein Hemd vom Körper und wollte es zerreißen, doch er schaffte es nicht, er gab es Konrad.
"Zerreiß es und wickel seine Füße damit ein, sie dürfen nicht auskühlen.", bat Jack und es offenbarte sich wie dünn er mitlerweile geworden war.
Er hoffte inständig das es klappen würde... da der Körper lebensgefährliche Temperaturen erreichte...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am So Jun 23, 2013 9:54 pm

Wadenwickel kühlen den zu schnell runter , werfen wir ihn in eine Wanne voll Wasser xD
____________________
Konrad nahm das Hemd und zerriss es, bevor er es um Serons Füße wickelte und festknotete.
Frederick kam kurz darauf mit einem Eimer voller Eis zurück.
Konrad ließ ihn dieses in die Wanne schütten."Danke", sagte er zu Frederick.
Seron war fertig und dass Konrad statt Jack ihn trug und so brachte er Seron, der erschreckend heiß war, ins Bad und legte ihn in die Badewanne.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am So Jun 23, 2013 11:12 pm

Haben wir mal so gelernt... das Wadenwickel nicht gerade bei 40 Fieber angebracht sind. ^^* vlt weil die direkt am Körper sind...
Und das mit dem Eis in der Wanne hab ich aus X- Faktor. XD
Die Logig kapier ich zwar auch net aber egals. XD
_______________________________

Jack war froh das Konrad den Patienten trug denn er selbst hätte ihn keinen Meter weit bekommen.
Rasch nahm Jack eine Decke und legte sie über das Eis, sonst kam zu dem Hitzschock noch ein Kälteschock dazu.
Jack stützte sich selbst an der Wanne ab, wieder eine Übelkeitswelle zurückkämpfend.
Hin und wieder nahm Jack etwas Eis und kühlte die Stirn des Bewusstlosen.
Und doch kam er nicht umhin zu bemerken das es ihn erfüllte wieder einem Kranken auf die Beine zu helfen.
Jack versank in seine Gedanken, auch wenn er Seron besorgt ansah.
Er hoffte das es nicht mehr zum äußersten kam- sie hatten nur arg eingeschränktes Equitment hier, und Choma konnte seine Gabe nicht anwenden.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 12:05 am

und ich erst ab 40 °C xD
________________
Konrad sah besorgt zu Seron und warf auch Jack hin und wieder einen Blick zu. Er war blass und zitterte zunehmend, aber dennoch schlug er sich gut.
Er hoffte, dass es Beiden bald besser ging.
Er beobachtete Seron, in der Hoffnung, eine Besserung zu sehen.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 12:23 am

Jack sah auf die Uhr und er erhob sich rasch. "Bin gleich zurück.", meinte er und er ging zurück ins Zimmer um Verbandszeug und die Salbe zu holen.
Doch er konnte die Sache kaum festhalten, weshalb sie auch gleich auf den Boden fielen.
"Verdammt!", fluchte Jack, und er ging in die Hocke um sie wieder aufzuheben, doch es wurde so schlimm das er sie nicht aufheben konnten, verflucht immer wenn es schnell gehen musste!!!
Jack fegte etwas untenliegendes zur Seite- ein kurzer Ausbruch da es Jack aufregte das er nicht so schnell handeln konnte wie er gerne würde.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 3:35 am

Frederick wurde von dem Scheppern aus den Gedanken gerissen.
"Ist alles in Ordnung?", fragte er Jack besorgt, da dieser so stark zitterte und hob die Sachen auf.
"Ich trag die Sachen", meinte er. Da Seron nicht hier war und die Badtür offen, sollten sie wohl ins Bad.
"Hier", sagte Frederick und stellte die Sachen ab.
"Danke", sagte Konrad unnd musterte Jack kurz.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 3:56 am

"Geht schon.", antwortete er und er sah den Fremden, der offenbar zu Konrads Schützlingen gehörte.
Jack kratzte sich zittrig am Hinterkopf, ehe er aufstand und er hinter Frederick ins Bad trat.
"Danke.", murmelte Jack und er schämte sich für seinen misserablen Zustand.
"Tschuldige.", murmelte er noch und er hob abwehrend die Hand. "Alles in Ordnung.", meinte Jack zu Konrad ehe er sich erneut neben Seron nieder lies.
Wie die letzten Stunden auch, wechselte er den Verband, noch immer eiterte die Wunde, und um zu verhindern das noch schlimmeres passierte säuberte sie immer wieder.
Und doch spürte Jack das er sauer war, sauer auf sich und seinen Zustand, der es ihm bald unmöglich machte Seron so zu helfen wie er es wollte.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 4:17 am

"Gut. Sag das nächste Mal, wenn du etwas brauchst. Ich hole das. Dir muss das nicht unangenehm sein", sagte er zu ihm.
Er tastete immer wieder nach Serons Puls, um ihn zu kontrollieren. Nach und nach begann das Eis zu schmelzen, aber Seron war im Moment relativ ruhig.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 4:29 am

Jack nickte, "In Ordnung.", meinte er und er hatte das Tuch wieder in die Augenhöhle gelegt, und wollte gerade den Verband nehmen, als dieser ihm herunterfiel.
"Verdammt! Kann ich nicht mal eine läppische Binde festhalten?", fragte er etwas angesäuert.
Er stützte seinen Kopf in seine Hände, langsam aber sicher nervte sein Zustand ihn.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 4:51 am

Konrad hob den Verband auf und legte ihn Seron an.
"Schon gut", meinte er zu Jack.
"Du hältst länger durch als zuvor und bist noch in relativ guter Verfassung. Das ist ein großer Erfolg", meinte er.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 5:14 am

"Ein Erfolg...?", er wollte noch etwas hinzufügen, doch er besann sich aber im letzten Moment eines besseren.
Er richtete seinen Blick auf Seron und er wischte sich seine schweißnassen Hände wieder am Taschentuch ab.
"Wenn das so weitergeht werde ich dich noch anlernen müssen.", stellte Jack fest, jedoch wieder mit einem leichten Schmunzeln.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 5:30 am

Konrad lächelte leicht.
"Da hast du wohl Recht", meinte er.
"Ich habe vor allem die Benutzung von Heilkräutern gelernt. Nur hatte ich sie zum Großteil aufgebraucht. Aber nun habe ich zum Glück wieder welche. Dennoch wäre ich bei ihm wohl gescheitert", gestand er.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 5:42 am

Jack hörte ihm zu und er schüttelte seinen Kopf.
"Ich vermute bei der OP wurde nicht sauber genug gearbeitet.", stellte er fest und er seufzte lautlos.
"Kann ich dir den Verbandswechsel überlassen, ich fürchte bei mir liegt am Ende alles auf dem Boden.", gab er zu.
"Einmal die Stunde dürfte jetzt reichen. Vielleicht ist es zu oft, aber bei dieser Verletzung und der schlechten Heilung gee ich lieber auf Nummer sicher.", gab er zu.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 5:57 am

"Natürlich. Willst du inzwischen etwas schlafen? Du bist selbst sehr erschöpft", sagte er.
"Kommst du noch so zurecht?", fragte er Jack.
Er würde ihm seine Drogen geben, aber erst, wenn er es brauchte. Sein Körber verlangte sehr nach, aber es kommt auch auf seinen Willen an.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 6:05 am

Jack schüttelte nur den Kopf, "Lass mal, schlafen wäre nicht drinn. Ich werde wohl warten müssen bis mein Körper von selbst abschaltet.", gab er zu. Ja, er war einfach nur am Ende seiner Kräfte, aber so sehr wie er zitterte würde er wohl kaum ein Auge zubekommen.
Und die Drogen wollte er nicht nehmen, er konnte es sich nicht erlauben auszufallen.
Serons Zustand konnte sich jeder Zeit verschlechtern, da musste er wach und vorallem bei Verstand bleiben.
Auch wenn sich alles in ihm danach sehnte, er wusste das er gerade jetzt nicht nachgeben durfte.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 6:30 am

"Gut", sagte Konrad.
"Wenn es dir plötzlich schlechter geht, sag es", bat er Jack und wandte seine Aufmerksamkeit wieder Seron zu, den er genaustens beobachtete, um sofort zu bemerken, wenn es ihm schlechter geht.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 7:00 am

Ist eigendlich schon ein bedenklicher Zustand erreicht wenn ich ein Buch nur deshalb lesen möchte weil es den Name Jack im Titel hat. ^^°
_____________________________________________________

Jack nickte und er tat das selbe. Auch er beobachtete Seron genau, bereit jederzeit einzugreifen, wenn es ihm schlechter ging.
"Ich frage mich wie es ihnen wohl gerade geht...?", fragte Jack, er musste an seine beiden Kinder denken... wie es ihnen wohl gerade ging?
____________________________________________________
Ich lass mir im nächsten Post was einfallen... ^^°
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 7:37 am

Danke xD
____________________
Konrad sah einen Augenblick zu Jack, bevor er wieder zu Seron sah.
"Sie sind in guten Händen", sagte er aufrichtig.
"Jetzt wo sie Menschen sind, können sie auch durch schnelles Wachstum nicht verdächtig werden", beruhigte Konrad ihn.
"Bald kannst du dich selbst überzeugen", fügte er hinzu.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 9:00 am

^^°
_____________________________________________________

"Sie fehlen mir.", gab er zu und er wischte sich ein paar Tränen weg die aufkommen wollten.
Jack sah zu Seron, und er lehnte sich an, er war froh das Konrad ihn unterstützte.
Das Eis schmolz und Jack richtete seinen Blick auf Konrad.
"In ein paar Minuten nehmen wir ihn raus.", meinte er- und ihm fiel auf das er in den "Anweisungstonfall" gerutscht war, und rasch korrigierte er sich, "Ich meinte, könntest du ihn in ein paar Minuten rausnehmen?", bat Jack dann und er nahm etwas von dem Wasser und er spritzte es sich ins Gesicht- eine wahre wohltat.
Seron bekam von alledem nicht viel mit. Erst viel Später wurde er wach, und leise stöhnend schlug er seine Augen auf.
"Wie geht es Ihnen?", fragte Jack, der das mitbekam, und er ging neben dem Patienten in die Hocke.
"Es geht...", wollte er antworten, als er Konrad sah. Ein bekanntes Gesicht, so wie er es sehen konnte.
Seron wollte sich aufsetzen, und ihm wurde schwindlig.
Seron hielt sich den Kopf, dieser schmerzte ihm höllisch-
und der Patient wurde gleich hektisch.
Ihm war schlecht- um nicht zu sagen hundsmiserabel.
Auch spürte er einen merkwürdigen Druck, weshalb er sich die Schläfen rieb.
Jack stützte ihn so gut er konnte durch sein körperliches zittern.
Seron rieb sich den Nacken der sich merkwürdig steif anfühlte.
Auch das blieb Jack nicht verborgen...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 9:38 am

Nun bekommt Seron noch ne Massage, wie bei solchen Massagesesseln xD
_______________
"Schon in Ordnung. Mit der Zeit werden Anweisungen zur Gewohnheit. Das passiert mir auch häufig", entgegnete Konrad.
Sie hatten Seron auf den Boden gelegt, nachdem Konrad ihn aus der Wanne genommen hatte, da dieser um einiges kühler war und hier ein kühles Plätzchen zu finden, war gar nicht so leicht.
Umso erleichterter war er, als Seron zu sich kam.
"Schon gut Seron", meinte er.
"Wir helfen dir erstmal aufs Bett und dann solltest du besser etwas trinken", meinte er ruhig.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 9:51 am

*rofl* nu wird böse... Jack entdeckt wieder ne Marktlücke
_____________________________________________________
Jack schüttelte seinen Kopf, "Das steht mir nur nicht zu, nicht mehr.", gab er zu; wandte sich dann jedoch wieder ihrem Patienten zu.
Jack hatte Konrad das herausheben überlassen, und er holte ein paar Handtücher und legte sie auf das Eis- nachdem er sie jedoch ein paar mal hatte Fallen lassen.
Eine Decke hatte er noch unter Seron gelegt.
Seron richtete seinen Blick kurz auf den jungen Mann, der so elend aussah wie er sich fühlte.
Fragend sah er Konrad an.
Seron nickte leicht, bzw er wollte es, doch dann rieb er sich den schmerzenden Nacken.
Jack entging das nicht, und seine Miene wurde ernst, er hoffte das es "nur" Muskelkater war.
"Wie fühlen Sie sich.", fragte Jack und Seron sah den Fremden an. "Es geht schon.", meinte er, war jedoch froh das er von Konrad und dem Fremden gestützt wurde.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Chauvelin am Mo Jun 24, 2013 10:13 am

Konrad hatte mit Jack Seron gestützt und so war Seron kurz darauf auf dem Bett. Der Tee war zwar kalt, aber nicht weniger wirksam und gab ihn Seron.
"Das ist Jack Seward. Ich habe ihn unterrichtet. Dafür bin ich nach London gegangen und habe ihn neu verwandelt", erklärte er Seron.
Ihm entging ebenfalls nicht. Er betete, dass Seron keine Hirnhaut entzündung hatte. Seron war schon jetzt sehr erschöpft...
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Jack Seward am Mo Jun 24, 2013 10:40 am

Seron nickte kurz, Jack Seward also. Jack nickte ihm kurz zu, schön, jetzt kannte er Jacks Namen, aber Jack wusste noch immer nicht wen er vor sich hatte.
Aber gut, er war Konrads Schützling, das reichte.
Seron nickte kurz, "Ah ich erinner mich, die Pampa irgendwo im Niergendwo. (= Wimbeldon Common ^^)"
Jack runzelte seine Stirn, ging aber nicht weiter darauf ein.
Sein Körper zitterte noch immer, und mehr und mehr spürte er wie ihm immer schlechter wurde.
Seron richtete seinen Blick zur Decke, ihm wurde schwindlig- und auch ihm wurde schlecht.
"Einen Eimer...", bat er und Jack warf Konrad einen kurzen Blick zu.
Jack stand auf, um einen Eimer zu holen- hoffte jedoch auch das Konrad ihm half... warscheinlich lies er den Eimer nur X- Mal fallen.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Gasthaus

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 10 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten