Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Sizilien

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Sizilien

Beitrag von Shylock am So März 03, 2013 2:00 am

Ich hoffe, meine Geokenntnisse lassen mich nicht gerade völlig im Stich xD
_________________________________
Choma lief schweigend den Weg zurück zu seiner Hütte. Er baute gern einfache Hütten, wo er meist ein zwei Wochen blieb, bevorer weiterzog. Es wurde bald Zeit weiterzuziehen. Vielleicht Korsika? Oder Ägypten? Das Problem war, dass er sich gern von Menschen fernhielt. Er half gern und da lag das Problem. Er war kein Arzt. Die Menschen glaubten nicht mehr an Wunderheiler. Und dort, wo sie noch dran glaubten, war es zu sonnig. Ein paar Stunden schaffte er es in der Sonne zu sein, aber es war unangenehm. So zog er durch Wälder und gebirge, trank von Tieren, heilte sie und ging nur ab und an surch kleinere Dörfer, wo sie noch an Gott glaubten und ihm glaubten, dass Gott ihm die Gabe gegeben hatte, zu heilen. Eben hatte er ein Reh geheilt, das von einem Jäger angeschossen worden war. Nun sprang es wieder munter umher. Vielleicht würde er das kleine Bergdorf nochmal besuchen? Sie mochten den Wunderheiler...
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am So März 03, 2013 2:33 am

Nö haut hin ^^
____________________________________________

Jack wusste am Ende selbst nicht mehr wie lange er unter Wasser gewesen war.
Er war so tief getaucht das ihm die Sonne nichts ausmachte und er war durchgeschwommen.
Doch irgendwann spürte er das er durst hatte und so beschloss Jack wieder aufzutauchen. Er hatte das Wasser sehr genossen, doch wirklich geholfen hatte es ihm nicht.
Er fühlte sich noch elender als zuvor, und Schuldgefühle quälten ihn.
Weshalb hatte er Rebecca nicht retten können? War er es überhaupt würdig Arzt zu sein? Und seine Gabe, seine verfluchte Gabe! Verdammt warum konnte Abraham mit seiner Gabe Leben retten während er jämmerlich versagt hatte?
Das Sanatorium und die Zwillinge waren ohne ihn sowieso viel besser dran.
Jack zog sich an einem Steg aus dem Wasser und er nutzte sein Echo um sich zu orientieren.
Hier war es warm und unterschiedlichste Gerüche hingen in der Luft- Jack vermutete das er im Mittelmeer rausgekommen war.
So lief Jack eine Weile umher, bis er zu einem kleinen Dorf kam.
Die Leute sahen ihn skeptisch an, und in einer Vision sah er wie jemand verletzt war. Doch Jack unterdrückte seine Gabe, wenn ihn jemand fragen würde so würde er sich als jemand ausgeben der mal ein oder zwei Semester studiert hatte.
So auch bei dem Fall, Jack leistete erste Hilfe, und verband die Wunde.
Dann ging er weiter um zu jagen. Er brauchte frisches Blut.
Er witterte eine Hirschkuh und jagte diese- doch soweit sollte er nicht kommen, den sogar hier hatten sich Jäger versammelt.
Jack versuchte zu entkommen- doch die Jäger hatten ihn eingekreist, ihre Armbrüste auf ihn gerichtet.
Jack senkte den Kopf, gut dann sollte es eben hier zu Ende gehen. Bald war er bei seiner geliebten Rebecca.
Doch die Jäger lähmten ihn nur.
"Wo ist dein Clan?", fragte ihn einer und Jack beherrschte dank Konrad nun sämtliche Sprachen nahezu perfekt.
"Ich bin allein.", meinte er doch der Jäger gab nicht nach.
"Ich glaube dir nicht.", meinte er was Jack ein kaltes spöttisches Grinsen entlockte. "Nicht mein Problem.", antwortete der Sanatorienleiter.
"Das wird es aber noch.", stellte der Jäger fest- ehe er einen Flakon mit einer Säure öffnete und ihm in die Augen kippte.
Jack zog scharf Luft ein und er kämpfte mit sich das ihm kein Schmerzenslaut über die Lippen kam. Die Jäger gingen und nahmen den Pflock mit.
In der Hoffnung er würde sie zu seinem Clan führen.
Jack rappelte sich auf- Wasser er brauchte dringend Wasser.
Seine Augen brannten höllisch und die Flüssigkeit die über seine Wangen lief verriet ihm das er nun gänzlich Blind war.
Jack brach nach ein paar Metern zusammen, und er presste sein Hemd auf seine Augen während er schmerzen litt.
So kam er keine fünf Meter weit, und kurz überlegte er ob er Konrad seinen Mentor um Hilfe bitten sollte.
Doch dann würde er Fragen beantworten müssen, und Konrad wusste zu gut über ihn bescheid.
Jack blieb liegen, das Hemd noch immer fest auf seine Augen pressend.
"Chloe... Samuel...", murmelte er leise.
Er liebte seine Kinder- und ja er vermisste sie.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Dracula am So März 03, 2013 4:23 am

Choma bemerkte den Mann und die Jäger - es waren drei.
Er schlich sich an und eine Berührung reichte, damit sie zusammenbrachen. ein recht harmloser Kurzschluss im Gehirn.
Er ging zu dem Vampir.
"Erschrecken sie nicht. Ich helfe Ihnen", meinte er und heilte erst die Verätzungen und dann die Wunde von der Pfählung.
"Kommen Sie, bevor die Jäger wieder aufwachen. Ich habe wenig Lust auf eine Hetzjagd. Sie können zwei Tage bei mir unterkommen. Die Jäger hören danach meist auf zu suchen", erklärte er.
"Haben Sie noch Schmerzen?", fragte er ihn.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am So März 03, 2013 4:50 am

Jack nahn plötzlich einen fremden Geruch wahr, und er vermutete das es sich um einen Vampir handelte.
Doch im Grunde war es Jack egal, seine Augen schmerzten höllisch.
Er wollte den Vampir warnen da begann dieser schon seine Verletzungen zu heilen, und Jack fiel aus allen Wolken- noch ein Heiler?
Jack hatte noch nie einen anderen Vampir getroffen der Heilen konnte- und wohl noch mehr wie er an den bewusstlosen Jägern erkannte.
"Danke, es geht schon.", meinte Jack und er rappelte sich hoch.
"Zwei Tage...?," fragte er und klang überrascht.
Wenn er daran dachte wie penetrant die Jäger in London waren...
Jack beschloss ihm zu folgen, erstens wusste er nichtmal wo er war und zweitens hätte der Fremde ihn wohl kaum geheilt wenn er ihm schaden zufügen wollte.
Und Jack wollte schnellstens Weg von den Jägern...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Dracula am So März 03, 2013 5:24 am

"Jäger wissen um unsere Geschwindigkeit. Sie gehen davon aus, dass wir nach zwei Tagen über alle Berge sind. Zumal die Vampire hier meistens nur einen Zwischenstop einlegen", erklärte er.
"Ich heie übrigens Choma Frey", stellte er sich vor.
"Du bist auch auf Durchreise, nicht wahr?", fragte er.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am So März 03, 2013 5:31 am

"Da seid ihr zu beneiden. Da wo ich herkomme sind die Jäger penetranter.", meinte Jack, während er neben dem Vampir herlief.
"Freut mich Sie kennen zu lernen, Jack Seward.", stellte Jack sich nun seinerseits vor.
"Ja, ich eigendlich wollte ich jagen und dann weiter.", meinte er, da er vorgehabt hatte nach der jagt wieder ins Meer zu springen und weiter südlich zu schwimmen.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Dracula am So März 03, 2013 5:52 am

"Ich bin auch auf Durchreise, nur dauern meine Aufenthalte länger", erklärte.
"Ich bin wohl ein Vagabund. Ich will mir die Welt anschauen, nur meide ich die grösseren Städte. Die Zeit der Wunderheiler ist langsam vorbei...
Sie sollten weniger Aufmerksamkeit auf sich ziehen. es ist nicht immer ein
Heiler da", gab er zu bedenken.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am So März 03, 2013 6:12 am

"Ich nehme für gewöhnlich die Seewege, und tauche nur zum Jagen auf.", meinte Jack und seufzte lautlos.
Er hörte seinem neuen Bekannten zu und blickte sehnsüchtig gen Himmel.
Das klang wie das Leben das er sich eins gewünscht hatte.
Umherreisen, als Wanderarzt arbeiten.
"Das klingt nach einem spannendem Dasein, gehen wohin man will, an nichts gebunden sein.", stellte Jack fest.
Doch er verschwieg das er ebenfalls Arzt war und theoretisch andere heilen konnte.
Praktisch konnte er jedoch nicht einmal die retten die er liebte.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Dracula am So März 03, 2013 8:05 am

"Ja, aber irgendwann hat man alles gesehen und dann?", erwiderte er.
"Zumal ist es ein recht einsames Leben", stellte er fest.
"Aber die Meere habe ich noch nicht durschwommen. Ich umlaufe sie. in vielleicht nochmal 50 Jahren habe ich Europa durch", meinte er.
"Ist ihre Gabe das Wasser, wenn sie so viel schwimmen? Angeblich hängt die Gabe ja davon ab, womit man viel in Berührung kommen, aber ich hatte nie irgendwas mit Medizin am Hut. Schon seltsam dass ich da diese Gabe abbekommen habe", stellte er fest.
"Aber wenn du das Vagabundendasein interessant findest, kannst du mich gern ein Stück begleiten", bot er an.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am So März 03, 2013 9:00 am

"Aber vieles ändert sich mit der Zeit. Vor 500 Jahren sah London z.b ganz anders aus als Heute.", meinte Jack als sei es ganz selbstverständlich.
Aber auf dem Weg hier her hatte er sich viel mit Konrads Erinnerungen befasst, sie waren sowieso in seinem Geist und Konrad hatte sie ihm freiwillig gegeben- warum immer gegen sie ankämpfen?
So wusste er mitlerweile wie welche Stadt zu welcher Zeit ausgesehen hatte.
Bei seiner Frage über seine Gabe huschte ein Schmunzeln über Jacks Gesicht.
"Leider nicht-", Jack überlegte ob er erwähnen sollte das er ebenfalls Heilkräfte hatte, aber er lies es sein.
Er wollte sie sowieso nicht mehr anwenden.
"Ich habe meine Zweifel ob diese Theorie wirklich stimmt.",
gab Jack zu.
Aber zugegeben seltsam fand er es auch, aber er war nicht mehr der der er einmal war, und so beschloss er nicht weiter darüber nachzudenken.
Als er anbot ebenfalls als Vagabund zu leben hielt Jack kurz inne- seine Kinder... die waren bei Ephraim viel besser aufgehoben.
Er wurde in London gejagt, Jack sah eins ein.
Der beste Schutz für die Beiden war wenn er fern blieb aus London.
So schwer es Jack auch fiel- er musste es tun das erkannte er jetzt.
Schließlich nickte er.
"Danke, ich nehme gerne an.", meinte Jack und er verschloss seine Gefühle- seine Liebe die er für seine Kinder empfand- so war es wahrlich das Beste.
Auch wenn es ihm förmlich das Herz zerriss seine Kinder allein zu lassen.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Dracula am So März 03, 2013 9:49 am

Ephraim: Wenn du wiederkommst, bring ich dich um!
__________________________
"Nicht? Da wir eine Weile gemeinsam unterwegs sein werden, darf ich dich etwas fragen: kennst du deine Gabe bereits. Du bist noch jung und manche entdecken ihre Gabe erst nach zehn Jahren oder mehr und dann meist völlig unvermittelt", erklärte er.
"Und wenn doch, wäre es mir lieb, ich wüsste, was mich erwartet", erklärte er Jack.
"Wenn du das für dich behalten willst, verstehe ich das, aber ich will unliebsamen Überraschungen aus dem Weg gehen."
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am So März 03, 2013 5:04 pm

Jack senkte den Blick, er konnte verstehen das er keine unliebsamen Überraschungen haben wollte.
"Wenn es dich beruhigt, ich kenne meine Gabe und ich beherrsche sie.
Keine bösen Überraschungen, versprochen.", versprach Jack und er musste fast schmunzeln- bei seiner Gabe, wie sollte er jemanden Schaden?
Aber er hatte sowieso nicht mehr vor sie einzzsetzen.
Mit Medizin wollte er erstmal nichts weiter zu tun haben.
Das Sanatorium war in guten Händen, seine Kinder auch...
Jack zwang sicb seine Gedanken zu unterbrechen.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Dracula am So März 03, 2013 8:11 pm

"Gut, dann hoffe ich, du hast Recht. Mit Erweiterung deiner Gabe kommst du auch zurecht? Mein letzter Begleiter hat mich aus Versehen halb geröstet und selbst heilen geht nur geringfügig im Moment. Ich trainiere selbst noch, gab er zu.
"Wir sind da. Fühle dich wie zu Hause", sagte er.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am Mo März 04, 2013 1:43 am

Jack schüttelte seinen Kopf, "Bei meiner Gabe gibt es keine Erweiterung. Ich wüsste nicht welche? Also auch dahingehend keine Gefahr.", versicherte Jack.
Er kam sich bald vor wie bei einem Kreuzverhör, aber er konnte es ihm nicht verübeln.
Wer vertraute schon einfach irgebdwelchen Wildfremden?
Jack folgte Choma in dessen selbstgebaute Hütte und er sah sich um-
auf seine Weise.
"Nett hast du's hier.", meinte er und er lies seinen Blick scheinbar durch den Raum schweifen obwohl er alles sah nur nicht die Hütte.
Seine Stimmbänder brauchten Erholung und das hieß wieder nichts sehen.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Dracula am Mo März 04, 2013 7:52 am

"Jede Gabe hat eine Erweiterung. Glaubst du, Heilen ist bei mir alles? Dann hätte ich dir wohl kaum helfen können", erklärte er.
"Aber gut, ich glaube dir, dass du deine Gabe unter Kontrolle hast. Aber du brauchst dich nicht verstellen. Ich bin nicht blöd, ich habe schon lange bemerkt, dass du nichts siehst."
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am Mo März 04, 2013 9:39 am

Jack wandte sich zu Choma um, "Und wie? Welche Erweiterung kann es bei Heilfähigkeiten z.B geben?", fragte Jack eine Spur neugieriger.
Doch was er dann sagte lies ihn leise Seufzen.
"Dir entgeht offenbar nichts.", stellte er fest, und er schloss seine Augen.
Das war einfach angenehmer für ihn.
"Ich offenbare meine Blindheit nicht gerne.", gab er zu und er setzte sich.
Jack fühlte sich schwach und erschöpft. Am Ende seiner Kräfte.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Dracula am Mo März 04, 2013 11:42 pm

Choma lächelte.
Du kannst die Funktionen des Körpers durcheinander bringen. Vorhin hatten die Jäger einen kleinen Kurzschluss im Gehirn. ein hyperaktives Verdauungssystem mögen sie auch nicht sonderlich", meinte er leicht belustigt.
"Du kannst auch töten oder die physischen und psychischen Eigenscjaften steigern und mit genug Training dich selbst heilen, aber das kann ich selbst noch nicht richtig", gab er zu.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am Di März 05, 2013 5:22 am

Jack hob den Kopf, das klang ja mehr als vielversprechend- wenn auch er das irgendwie lernen konnte, dann... dann würde er seine Kinder vor den Jägern schützen können.
Ob er Choma verraten sollte das er die selbe Gabe hatte wie er.
Ob er ihm diese Kniffe beibringen konnte.
Doch im selben Augenblick senkte Jack den Kopf, wenn er sich nur ein bisschen mehr mit seiner Gabe befasst hätte- dann würde seine geliebte Rebecca noch leben.
Und ihre Kinder hätten eine Mutter.
Jack schwieg und sah ins Leere, während er zusah wie eine sadistische Básvampirin einen auf Bathòry machte und einen jungen Mann ausbluten lies und in dessen Blut badete.
Jack stellte sich vor wie er sie dank seiner Gabe aufhalten könnte...
Doch er beschloss es dabei zu belassen.
"Das klingt nach einer richtigen Multifunktionsgabe. Passend für einen Jäger.",
gab er zu.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Abraham van Helsing am Di März 05, 2013 6:27 am

"Ich bin kein Jäger, nur ein... wie heißt es seit neustem? Tourist? Ich greife manchmal ein, wenn mir jemand wie du z.B. vor die Füße fällt. Mal helf ich Menschen, mal Vampiren. Ich war immerhin auch ein Mensch. Es ist immer abzuwägen, wer wirklich Hilfe braucht. Aber ansonsten halte ich mich aus dem Leben der anderen raus", meinte er.
"Und jede Gabe ist nützlich, nur kann sie immer auf zwei Arten verwendet werden. Um zu helfenen oder anzugreifen. Dann ist bei jeder Fähigkeit so und jeder nutzt beides", meinte er.
Brauchst du Blut? Du siehst ziemlich blass aus", stellte er fest.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am Di März 05, 2013 6:43 am

Jack wurde bewusst das er sich versehentlich versprochen hatte.
"Ich war eine Weile als Jäger tätig.", meinte er und er hob den Kopf.
"Warum bist du nicht nach Caelus Novus gegangen?", fragte er dann.
Er selbst hatte ja noch sein Sanatorium gehabt, aber Choma...
Doch Jack schüttelte diese Gedanken ab, das gehörte nicht hier her?
Als er auf seine selbst für Vampire unnatürliche Blässe angesprochen wurde fiel ihm auf das er seit den schrecklichen Stunden in Wimbeldon nichts getrunken hatte.
Und im Wasser lies es sich schlecht jagen, und vorhin waren ihm die Jäger dazwischen gekommen.
"Ja ich sollte meine Jagt von vorhin fortsetzen.", stellte er fest und er stand auf.
Er ging nicht davon aus das Choma Blut hier gelagert hatte und selbst wenn er wollte es ihm nicht wegnehmen.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Abraham van Helsing am Di März 05, 2013 6:53 am

"Ich möchte erst alles vo dieser Welt sehen und dann werde ich mir diese Neue anschauen", erklärte er.
"Ich bgleite dich. Ich heile di Tiere oder Menschen, nachdem ich von ihnen getrunken habe", gab er zu.
"Es ist ein Tick von mir. Früher habe ich so meine Gabe trainiert", gestand Choma.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am Di März 05, 2013 8:09 am

Jack grübelte kurz- ob er auch Tiere heilen konnte? Das hatte er noch nie versucht wenn er ehrlich war.
Ab und an, bevor er richtig mit Rebecca zusammen gewesen war, hatte er auch Frauen ihre speziellen Wünsche erfüllt, und sie danach geheilt.
London war voll von ihnen- und warum sollte er als Vampir nicht auch seinen Spass haben- doch davon hatte er noch nie jemandem erzählt- wozu auch?
Das war sein Leben und das gehörte ihm.
Jack hörte ihm zu und ihm huschte soetwas wie ein Schmunzeln über die Lippen.
"Wieso auch nicht?", meinte er.
Alles was er trainiert hatte war sie zu unterdrücken.
Wie hätte er auch im Sanatorium Wunderheilungen erklären sollen?
Jack sah kurz nach Oben, und er stellte sich vor wie er die erste Nacht zusammen mit Rebecca und ihren Kindern verbringen könnte.
Er sah sich und Rebecca und ihre Zwillinge auf der Veranda... zusammen die ersten glücklichen Stunden erlebend.
Doch stattdessen fühlte er nichts als leere, und die Sehnsucht nach seinen Kindern.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Dracula am Di März 05, 2013 11:13 am

Charon lächelte leicht.
"Du bist Heiler, nicht?", stellte er fest.
"Andernfalls hättest du nicht so viel Interesse", meinte er
"Was trinkst du? Tier oder Mensch?", fragte er.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Jack Seward am Di März 05, 2013 6:16 pm

Jack senkte den Blick, als Choma ihn auf seine Gabe ansprach.
Schließlich nickte er leicht, "Ja..., ja ich habe auch Heilkräfte.",
gab er zu und er lies seinen Blick in die Ferne schweifen.
Dennoch war er froh das er das Thema in eine andere Richtung lenkte.
"Ich trinke von beidem.", meinte er, und gerade jetzt war es ihm gleich was er trank. Lust zum Jagen hatte er keine, aber er musste, andernfalls würde er durchdrehen..., das war ihm klar.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Dracula am Di März 05, 2013 10:12 pm

"Dann gehen wir in den Wald, der ist näher", meinte er.
"Wenn du willst, kann ich dir zumindest das beibringen, was ich kann und gerade jetzt werden Heiler zumindest unter Vampiren gebraucht. Wenn man Jägern helfen will, muss man sie immer erst ausser Gefecht setzen", erklärte er.
"Von dem Hirsch wurde noch nicht getrunken. Lass ihn aber bitte am Leben. Blutleer kann ich ihm nicht helfen. Nimm lieber zwei Tiere und trinke zur Hälfte von ihnen. Vampire waren in der Ordnung nie vorgesehen und wenn zu viele Tiere töten, dann bringt es das Gleichgewicht der Natur durcheinander", meinte er.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Sizilien

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten