Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Lord Liam Lefroy

Nach unten

Lord Liam Lefroy

Beitrag von Barbie Disrun am Mo Jan 21, 2013 7:16 am

Vorname: Liam
Nachname: Lord Lefroy
Geschlecht:
Geburtstag: 23.06.1772
Alter: 52
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Haare: braun, einzelne, graue Haare
Augen: braun
Figur: schlank, kräftig
Größe: 1,86 m
Gewicht: 81 kg
Sonstiges: immer sehr ordentlich und streng gekleidet
Stärken:Schwächen:Hobbys:
Selbstbewusst
Kämpfernatur
Gute Gesundheit
Englandfeindlich
Zu stolz
Interessiert sich kaum für etwas anderes als seine Bücher
Seine Bibliothek
Irland
Bücher kaufen
Vergangenheit/Lebenslauf:
Liam wurde als Sohn einer Familie geboren, die bereits seit vielen Generationen Bücher sammelte. Auch er entwickelte natürlich die tiefe Liebe zu Büchern und lernte eifrig von seinem Vater, was es über die Privatbibliotheken seiner Familie zu lernen gab. Er war extrem begeistert.
Den Tod seiner Mutter konnte er nur ganz schwer verschmerzen, genauso, wie sein Vater. Als dieser Jahre später wieder heiratete, war er zuerst sehr dagegen, akzeptierte dann aber seine neue Stiefmutter. Nach einiger Zeit der Abneigung auch seinen kleinen Stiefbruder. Er kam gut mit ihm klar, auch wenn dieser eine furchtbare Zuneigung für die Engländer entwickelte und lauter merkwürdige Ideen hatte, was die bibliothek anging. Diese Ideen nannte er "innovativ". Liam war der Meinung, dass sie großer Bullshit waren.
Nach dem Tod seines Vaters eskalierte der Streit, weshalb sein Bruder nach England ging, aber ein Jahr später wieder kam und sich mit ihm versöhnen wollte. Er meinte, er hätte sich in eine Engländerin verliebt und sie versehentlich geschwängert, wolle sie aber heiraten und mit ihr und dem Kind in Limerick leben, bei ihm. Liam, der selbst nie irgendeine Beziehung zu einer Frau gehabt hatte, war einverstanden. Er hatte nie eine Frau gefunden, die seine Liebe zu Büchern verstehen konnte oder ähnlich empfand und damit wollte er nie eine Frau. Er versöhnte sich aber mit seinem Bruder und als dieser wieder abreiste, um seine Familie zu holen, verschwand er plötzlich.
Dafür lernte er später den Sohn seiner Schwester Emma kennen: Thomas. Der Junge strengte sich an und so schloss er ihn bald ins Herz. Er erfuhr, dass der Junge ein sehr bibliophiles Mädchen beeindrucken wollte und lernte das Mädchen dann auch kennen. Er war sehr zufrieden mit der Wahl seines Neffen. Hätte es so ein Mädchen gegeben, als er im entsprechenden Alter war, dann hätte er ihr sicher auch den Hof gemacht. Die Damen, die ihm immer vorgeführt worden waren, waren alles nur überhebliche, oberflächliche Schnepfen, die nicht richtig lesen konnten und in Büchern wohl nur Brennmaterial sahen.
Zu seinem Bedauern wurde daraus aber nichts und zu seinem völligen Unverständnis entschied sich das Mädchen für den merkwürdigen Clown, den sie und sein Neffe mitgebracht hatten. Ein englischer Adliger! Pah!
Dem Mädchen war er aber nicht lange böse, dafür teilte er ihre Bücherleidenschaft zu sehr. Und schließlich kam sein bruder wieder zurück...verändert.
Und er meinte, sie müssten unbedingt einen deutschen Dichter einladen und nach Galway - wo zufällig auch diese Laila wieder war und er alle gern in seinem Hause willkommen hieß.
Sonstiges:
Spoiler:
Code:
[table background="http://meimi132.files.wordpress.com/2009/11/david-tooth_and_claw_232.jpg" border="0" cellspacing="15"]
[tr]
[td style="padding: 5px;" background="http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/vordergrund70ha4fogwv63.png"][/td]
[/tr]
[/table]
Check: VN-Hexxe
Erlaubnis:
  • Tod: Nein
  • Verlieben: Wohl eher untypisch
  • Verloben+Heirat: Genauso untypisch
  • Vaterschaft: In dem hohen Alter zwar noch möglich aber dennoch untypisch

Ort: Erde :: Irland :: Galway
Erfahrung: 8
avatar
Barbie Disrun


Nach oben Nach unten

Re: Lord Liam Lefroy

Beitrag von Barbie Disrun am Mo Jan 21, 2013 1:02 pm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mutter: Lady Beltaine Lefroy
Liam liebte seine Mutter sehr. Sie stammte aus einer alten irischen Familie, daher auch der Name.
Vater: Lord William Lefroy
Liam und sein Vater teilten beide die Liebe zu den Privatbibliotheken der Familie und zu Liams Mutter.
Großmutter: Lady Catherine Lefroy
Liam hörte immer sehr aufmerksam bei den alten Geschichten zu und schrieb sie auch auf.
Großvater: Lord Liam Lefroy Sen.
Mit den Handschriften konnte Liam lange nicht viel anfangen - bis er von seinem Großvater lernte, wie man sie lesen musste.
Geschwister:
Emma Zurul
Liam mochte seine kleine Schwester eigentlich sehr gern, nur leider hatte sie so gar kein Interesse daran, auf Irland zu bleiben, sondern wollte lieber die Welt entdecken.
Lord Merlin Charly Lefroy
Nachdem Liam seinen kleinen Bruder akzeptiert hatte, wurden die beiden ein Herz und eine Seele - bis die beiden sich wegen den Privatbibliotheken zerstritten, sich später aber wieder versöhnten.

Sonstige:
Lord Thomas Lefroy
Liam mag seinen Neffen und Erben sehr gern und ist überaus stolz auf ihn.
Laila Faye Alcatraz
Mit Laila fühl sich Liam seelenverwandt. Niemanden mag er so sehr, wie seine andere Nichte. Am liebsten wäre es ihm gewesen, wenn sie sich nicht für den Engländer, sondern für seinen anderen Neffen entschieden hätte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bekannte:
Sir Percy Blakeney
Liam...duldet den Engländer mit knirschenden Zähnen auf seinem Anwesen. Lieber duldet er ihn, als jemanden, den er mag, zu verärgern.
Gute Bekannte:
Ophelia Chastity Inapa
Ophelia ist überaus charmant und freundlich. An ihrem frischen Lebensstil hat der mürrische Kauz recht schnell Gefallen gefunden.

Freunde:
Gute Freunde:
Heinrich Heine
Liam mag und schätzt den deutschen Dichter sehr.
Beste Freunde:

Seelenverwandte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ungemochte:
Streit:

Feinde:
Erzfeinde:

Todfeinde:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schwärmerei:
Heimlich verliebt:
Verliebt:

Beziehung:

Verlobt:
Verheiratet:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
One Night Stands:

Ex-Beziehung:
Geschieden:

Ehemalige Freunde:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Spitzname: -
Tagebuch: Liams Tagebuch
Motto: Nichts geht über eine gute Bibliothek!
avatar
Barbie Disrun


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten