Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Sunbury

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Shylock am So Mai 20, 2012 9:57 am

Shylock musste sehr an sich halten, um sich nicht zusammenzukrümmen, denn er wusste, dass das das Ganze nur verschlimmern würde. Er bemerkt, wie Jack sich neben ihn hockte und ihm entwich ein Schmerzenzschrei, als was auch immer aus seinem Rucken gezogen wurde, doch die erhoffte Heilung blieb aus. Er fühlte, wie sein Soff sich mit Blut vollsog, aber er konnte flach atmen, also war er unter dem Brustkorb getroffen. wenn Jack ihm also nicht half, dann würde er noch einige Stunden qualvoll sterben...
Er hätte gestern einfach im Sanatorium bleiben sollen.
Während dieser Gedanken spürte er einen ständigen, pulsierenden Schmerz, der sich brennend auf seinen gesamten Unterbauch ausdehnte, als die Magensäure sich unter de Bauchfell bahnte. Num konnte selbst er kein Wimmern mehr unterdrücken, während Schmerz und Angst ihm die Tränen in die Auhrn trieben.
"Nun greif mich an. Es ist zwar schade um das Blut, aber was solls... LORENZO SAGTE schon, dass der Alte Probleme macht", meinte der Bás nüchtern.

Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Jack Seward am So Mai 20, 2012 10:16 am

Jack: schlaue Erkenntniss -.-
______________________________________________________________________

Jack runzelte seine Stirn, was laberte der Bás da für Blödsinn. Er hielt inne, wenn Vampire gerade zu einluden angegriffen zu werden, hatte es meistens einen Haken.
"Auf den Trick falle ich nicht rein.", meinte Jack ungerührt, aber das Messer immernoch erhoben. Er würde nicht angreifen, aber zurückschlagen sollten sie es tun. Jack sah aus den Augenwinkeln das es für Shylock ernst war. Kurz überlegte er, ob er seine alte Jägerkollegin um Hilfe bat, sie hatten den selben Schöpfer, also waren sie telepatisch miteinander verbunden. Sie konnte wenigstens Shylock hier wegbringen. Doch das lies er sein. Dank seiner feinen Sinne roch Jack das die Magensäure austrat... und seine Züge verhärteten sich. Er musste ihm helfen, und zwar flott. Alle Vorsicht fallen lassend, stürmte Jack auf den Bás zu, das Messer bereit haltend, um damit in den Leib das Bás zu schneiden.
Jack trat vor ihn... und vollführte die Bewegung, die den Leib des Bás einschneiden sollte...
_____________________________________________________________________

Ich überlasse es dir, ob Jack den Bás killt, oder nicht. ^^
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Shylock am So Mai 20, 2012 6:29 pm

Ach, ich habe eigentlich ENDLICH gepackt, was ich wollte xD
_________________
Der Bás lachte.
"Deine Gabe ist also nicht angriffsfähig... Interessant", stellte der Bás fest.
Du solltest dir etwas Gutes einfallen lassen, wenn der alte nicht wegsterben soll. Ein oder zwei Stunden hat er ja noch... Nun weis ich alles Wichtige über dich. Wir werden deinem Sanatorium sicher demnächst einen Besuch abstatten. Unser Clan muss wachsen", sagte er, während der Dolch wirkungslos verbog.
"Telekinese", verriet der Bás grinsend, während er verschwand.
Shylock hörte nur, dass irgendetwas diskutiert wurde und er hoffte, dass sie bald fertig wurden, denn die Schmerzen wurden zunehmend stärker und nun war er auch nicht mehr so sgark, um sich nicht vor Scmerzen zu krümmen, wobei ihm zunehmend schlechter wurde umd er sich schließlich übergeben musste.
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am So Mai 20, 2012 8:19 pm

Jacks mine verriet nicht was er dachte oder fühlte. doch was der bas sagte bereitete ihm sorgen. sein sanatorium, und seine patienten waren ihm heilig. jack sah zu wie der dolch verbogen wurde, gut nun wusste er worauf er sich einstellen musste. der jäger sprach kein wort, den er musste zugeben das ihm die drohung angst machte. nicht deswegen weil ihm gedroht wurde das er angegriffen werden sollte, sondern weil ein bas wusste das ihm das sanatorium gehörte. und schlimmer noch, seine patienten in gefahr schwebten. die hände waren zu fäusten geballt als der bas verschwand und jack wollte etwas nach ihm werfen doch seine wurfdolche hatte er nicht dabei. doch lange zeit blieb ihm nicht den er roch das erbroche. jack wirbelte herum und er sah ein das der Vampier recht hatte. shylock starb. ihm viel nur eins ein, jack nahm den arm des mannes und biss hinein um sein blut, und damit das gift heraus zu saugen. es hatte sich noch nicht so weit verbreitet, und bald schmeckte er nur das reine blut. jack ließ von ihm ab.
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Shylock am So Mai 20, 2012 9:37 pm

Der dolch ging in den den Rücken und Jack saugt beim Arm das Blut weg, das nenne ich weit verbreitet und nun Blutleer xD
____________________
Diesmal spürt Shylock den stechenden Schmerz kaum, jedoch wie sein Herz noch schneler schlug und Unmengen Adrenalin freigesetzt wurde, was ihn wieder wacher und somit die Schmerzen wieder stärker wurden.
Und trozz Jacks Bemühen blieb im Zentrum der Wunde das Gift bestehen.
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Jack Seward am So Mai 20, 2012 10:18 pm

Naja, am Rücken Blut aussaugen stell ich mir schwierig vor... Jack ist kein Schlangenvamp XD
______________________________________________________________________

Jack setzte sich neben ihn und legte seine Hände auf dessen Rücken, und versuchte erneut die Wunde zu heilen, doch es klappte wieder nicht. Auch wenn das Gift nicht mehr im Körper verbreitet war, so blieb es dennoch hartnäckig im Zentrum. Jack dachte angestrengt nach, doch ihm fiel nichts ein, was nicht den Tod, bzw die Verwandlung des Mannes zur Folge haben würde. Er sah sich um, er musste seinen Fall von der Straße wegbringen, doch zum Sanatorium, wo er alles hatte was er brauchte, war es zu weit. Also würde er wohl auf ein Gasthaus zurückgreifen müssen. Er sah sich um, und entdeckte eins, das musste ihm wohl erstmal genügen. Jack hatte seine Jacke ausgezogen, und drückte diese bestmöglich auf die Wunde, mehr konnte er im Moment nicht tun.
Dann hob er ihn vorsichtig hoch und trug ihm um Gasthaus, was ihm viele skeptische Blicke der Bewohner einbrachte, doch das kümmerte ihn nicht. Jack lies sich ein Zimmer geben, und der Wirt legte ihm den Schlüssel auf den Tisch.
Jack legte Shylock auf den Bauch auf das Bett und begutachtete die Wunde. Er würde sie ja vernähen und verbinden, doch dazu musste das Gift heraus. Jack hatte eine Idee. Er ging hinunter in die Küche, und lies sich eine Spritzform geben, mit der Köche kleine Sahnehäuben auf Kuchen gaben, um diese zu verzieren. Das musste wohl nun herhalten. Jack nahm sie entgegen, und spühlte sie mit heißem Wasser aus. Dann ging er zum Zimmer zurück, und füllte es mit klaren Wasser und er machte sich daran die Wunde auszuspühlen, er hoffte inständig das es klappte. Mit prüfendem Blick beobachtete Jack wie das Wasser die Wunde säuberte, er hoffte das es klappte, denn mehr knnte er hier nicht tun.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Shylock am So Mai 20, 2012 10:33 pm

Kopfkino xD
Shylock als Kuchen mit Sahnehäubchen xD
___________________________________________
Shylock spürte, wie Jack seine Jacke auszog und fest auf die Wunde drückte, was erst noch mehr Schmerzen auslöste und ihm einen erneuten Schmerzernsschrei entlockte, doch schwäxhte es zu eunem pulsierenden Druck ab. Vorsichtig wurde er hochgehoben und irgendwo hingetragen. Er hörte viele Stimmen, doch dann wurde es ruhig und er war kurze Zeit erneut allein, bevor Jack zurückkam.
Alsmit Wasser die Wunde ausspülte und auch wenn es weh tat, ließ wenigstens das Brennen ein wenig nach. Das war heute eindeutig nicht sein Tag.
Er entspannte sich leicht, zumindest versuchte er das, denn nach wie vor spürte er einen kontinuierlichen, brennenden Schmerz im gesamten Bauchrraum. Es war, als hätte er sich verbrannt...
Erneutwurde ihm schlecht und der konnte nicht verhindern, dass sich sein Magen schmerzhaft zusammenkrampfte und er Blut und Galle erbrach.
Langsam verschwand auch der Adrenalinschub und er spürte, wie alles an seinen Kräften zerrte und nur der Schmerz und die Übelkeint ihn daran hinderten, tief und fest einzuschlafen.
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Jack Seward am So Mai 20, 2012 10:59 pm

@_@ Hör auf, ich hab schon abartige Bilder in meinem Kopf, dank des tollen Romans den ich lese. *schüttel*
_______________________________________________________________________

Jack merkte wie Shylock, um sein Leben kämpfte. Er legte die Spritzform weg, und legte erneut seine Hände auf dessen Wunde. Wieder konzentrierte er sich, und lies seine heilenden Kräfte in den Körper des Mannes fließen. Er hoffte inständig das es ihm diesesmal gelingen möge, denn so langsam gingen ihm die Ideen aus.
Im Sanatorium hätte er alles was er benötigte, aber diesen Weg würde shylock nicht überstehen.
_______________________________________________________________________

Such dir aus ob es diesmal gelingt oder nicht XD
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Shylock am So Mai 20, 2012 11:48 pm

Ach zum Sanatorium packt der das schon xD
____________________________________________
Shylock spürte, wie Jack erneut versuchte, ihn zu heilen und tatsächlich schien es wenigstens teilweise zu helfen. Zuminst ließ die Blutung etwas nach und auch die Magenschmerzen verschwanden.
Nachwie vor hatte er Schmerzen, doch sie wurden erträglicher und immer öfter fielen ihm die Augen zu.
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Jack Seward am Mo Mai 21, 2012 12:17 am

Jack bemerkte anhand der Körperreaktionen das es teilweise half.
Er verdoppelte seine Anstrengungen, bis sein Körper soweit hergestellt war, das er sich von allein regenieren konnte. Er vernähte die Wunde geschickt, und nahm sich vor den Heilungsprozess zu beobachten. Er hoffte das das Blut wieder gerann und die Wunde sich vollends schloss. Jack setzte sich auf einen Stuhl, mehr konnte er nicht tun, und bis Sonnenaufgang war es noch eine Weile hin.
Wenn er körperlich etwas fitter war, würde er ihn zu sich ins Sanatorium bringen,
und hoffen das die Bás nicht gleich in der nächsten Nacht darüber herfielen.
_______________________________________________________________________

By the Way, meine Erlaubniss hast du, dort reinzumarschieren. ^^
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Shylock am Mo Mai 21, 2012 12:50 am

Cool xD
_________________________________
Shylock bekam kaum noch mit, wie Jack die Wund vernähte und verband. Er ergabsich nun doch dem Schlaf hin - früher oder später hätte er den Kampf eh verloren.
Er wachte ab und an auf und harre Durst, doch stand nirgend welches und allein aufstehen schaffte er nicht und Jack hörte ihn nicht. Die Fensterläden waren geschlossen und nur seine Taschenuhr verriet ihm die Zeit. Mal war er u 11 Wach, mal um drei und nun war es um acht.
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Jack Seward am Mo Mai 21, 2012 12:07 pm

o.O also das kann ich mir auch nicht erklären... ??? denn der Post hatte über 500 Zeichen. Also auf ein neues... ein Hoch auf die moderne Technik. verdächtig
_______________________________________________________________________

Jack hatte sich erhoben und er schloss die Fensterläden, ehe er sich auf einen Stuhl setzte und einschlief, sobald der Tag anbrach. Natürlich hörte er nicht das er angesprochen wurde, dafür war sein Schlaf noch zu tief. Erst als es dämmerte öffnete er seine Augen. Er sah das sein Fall ebenfalls beschlossen hatte, noch etwas auf der Erde zu verweilen, und noch nicht das zeitliche zu segnen. "Guten Abend.", grüßte er ihn, während er sich erhob, um sich neben ihn zu knien. "Fühlen Sie sich fit genug, um mit zum Sanatorium zu kommen? Dort kann ich sie richtig versorgen.", meinte Jack, und es schwang ziemliche Anspannung in seiner Stimme mit. Auch grübelte er, ob es ratsam wäre seine Freunde um Hilfe zu bitten... doch würden sie ihm überhaupt dabei helfen? Abraham hatte dem Jägerdasein abgeschworen, und Ramona... ihr war es verboten zu jagen.
Gut, verbote interessierten sie kaum, aber konnte und wollte sie Abraham kontaktieren? Abraham hatte ihm zwar vor ein paar Wochen erzählt das sich Ramona in ihn, und er in sie verliebt hatte, aber wie er Ramona kannte, war sie warscheinlich längst wieder allein unterwegs. Er wusste das sie auf der Liste der gejagten Bás mit ganz oben stand. Er selbst blieb nur deshalb verschont, weil er London so gut es ging sauber hielt, und sein Sanatorium auch ein Zufluchtsort für Vampire war, deren Schöpfer sie im stich liesen. Ramona, als einstige Ranghohe Draculienerin, Loki hatte ihr damals zu diesem Stand verholfen, hatte es da schwerer.
Sei wie es sei, er musste zum Sanatorium zurück. Wenn diese Bás darüber herfielen, waren seine Patienten ihnen Schutzlos ausgeliefert.
Und das, wo sein Sanatorium doch eben jenen Schutz bieten sollte, die ihn brauchten. Eins wusste er, er würde es mit seinem Leben verteidigen wenn es sein musste. Niemand sollte ihm vorwerfen er hätte sie im Stich gelassen, sei es nun mit, oder ohne Hilfe. Doch zu allererst musste er sich um Shylock kümmern, und wenn er ihn gegen seinen Willen dort hin brachte.
____________________________________________________________________
Würde Abraham Jack eigendlich helfen, wenn Jack sie um Hilfe bzw um Rat bittet?
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Shylock am Mo Mai 21, 2012 6:30 pm

Gute Frage, denn mit drei Babys dahin, wo eine Jägerzentrale ist und sich Bás tümmeln... Aber ich glaube, er würde dennoch kommen xD
___________________
Shylock bemerkte, dass Jack nun auch wach war.
"Guten Abend", grüßte er mit etwas rauer Stimme.
"Kann ich etwas Wasser haben?", fragte er Jack, da er extrem durstig war. Er fühlte sich, als hätte er seit Ewigkeiten nichts mehr getrunken.
Als Jack fragte, ob Shylock es zum Sanatorium schaffen würde, lachte er leise, was im Nachinein keibe gute Idee war, denn das Lachen ging in ein Husten über, was seinen Rücken und seinen Bauch schmerzen ließ.
"Sie würden mich sowieso dahin schleifen", meinte er.
"Aber mit einer Kutsche schaffe ich es wohl", fugte er hinzu.
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Jack Seward am Mo Mai 21, 2012 11:47 pm

*rofl* Klar doch, damit die Drei beizeiten lernen was es bedeudet eine Bás und einen Jäger als Eltern zu haben. Und dann entdecken die zeitgleich ihre Gaben und managen das dann. XD *ironie aus*
Aber ich denke Ramona würde dann im Landhaus bleiben, obwohl ich die schon gerne dabei hätte. Zur Not kann ja Baal Babysitten, wozu hat Ramo denn ihren Wachwolf. XD
__________________________________________________________________________

Jack stand auf, und er verlies das Zimmer, um für Mister Shylock ein Glas Wass zu holen. Mit diesem in der Hand kehrte zu ihm zurück. Jack hockte sich neben Shylock, und stützte ihn, damit dieser trinken konnte.
Bei seinem Komentar lachte er freudlos. "Warscheinlich würde ich das tun, auch auf die Gefahr hin das sie mich dann wegen Freiheitentzuges verklagen.", stellte Jack fest.
Als er meinte in einer Kutsche käme er dahin, nickte Jack, "Gut, dann lasse ich eine Kutsche vorfahren, in sagen wir...einer Stunde. Das dürfte reichen.", meinte Jack.
Er stellte das Wasserglas wieder auf den Tisch, und wandte sich erneut seinem Fall zu. "Wenn Sie es gestatten, ich möchte mir die Wunde ansehen, und den Verband wechseln", meinte Jack, da er diese gestern verbunden hatte. (was ich warscheinlich vergessen habe zu schreiben. ^^°)
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Shylock am Di Mai 22, 2012 12:34 am

Ich habs mir zugedacht xD aber irgendwann muss Jack die drei kennenlernen xD
__________________
"Ich könnte sie nicht verklagen, weil ich zu zehnjährigen Aufenthalt im Snatorium verurteilt bin", konterte Shylock trocken.
"Und ich gestatte es Ihnen. Dann kann ich auch gleich ein frische Kleidung anziehen. Diese ist ja nun eindeutig löchrig", stellte er fest und überall fanden sich Einschusslöcher.
Eine Stunde, bis die Kutsch kam... Er war sich sicher, dass er bis dahin fit genug war, um bis zur Kutsche zu laufen. Ewig wollte er hier auch nicht bleiben. Ersteinmal zurück und dann konnte er sich überlegen, wie es weitergehen sollte.
__________________
Soll das Sanatorium schon kaputt sein?
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Jack Seward am Di Mai 22, 2012 12:43 am

Muss er das? Hmm wobei das sicher auch lustig wird. XD
Hmm sagen wir halb kaputt XD Jack soll noch gegen Bás kämpfen XD Die Bás können ja schon reingegangen sein und ein paar Patienten gebissen haben. Und dann wenn Jack da ist und ein bissel gekämpft hat, wirds ganz kaputt gemacht. *Idee hat ^^* Dann bekommt Ramona im nächsten Ramopost die Nachricht das Jack in Gefahr schwebt.
Hab gelesen das die Draculiner telepatisch miteinander verbunden sind, das kann man mal ausnutzen XD
_________________________________________________________________________

Jack verdrehte seine Augen, stimmte ja.
Jack machte sich am Verband zu schaffen, und begutachtete die Wunde, sie sah besser aus als gestern noch. Gut, so konnte er eine Salbe auftragen, und frischen Verband anlegen, was er auch tat. Dann gab Jack ihm frische Kleidung, aus seinem Koffer.
Sie warteten dann ab, und als die Zeit gekommen war, stiegen sie zusammen in die Kutsche.
________________________________________________________________________
Oki ist jetzt auch net viel, aber ich Jack endlich quälen *_* Der hängt am Sana wie Lamia an Rom XD
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Shylock am Di Mai 22, 2012 9:45 am

XD
_________________
Shylock ließ ich einen neuen Verband anlegen und ließ sich in ein neues Hend helfen.
Als die Kutsche kam, lies er sich von Jack hineinhelfen un bereute es jetzt schon, denn bei jedem Schlagloch durchfuhr ihn erneut eine Welle des Schmerzes.

FAHREN ZUM SANATORIUM
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Sunbury

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten