Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Shylocks Zimmer

Seite 2 von 12 Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Jack Seward am So Mai 13, 2012 3:01 am

Auf dem Euro- Medizinal- Kolleg war Religion Pflichtfach. ^^° Da kam ich nicht drum rum. ^^°
______________________________________________________________________

Jack nickte blos, um die Ruhe nicht zu stören.
Als sein Gast ihm die Schüssel reicht, wusch auch er seine Hände, und gab sie ihm zurück. Jack sah zu wie das erste Stück Brot verbrannt wurde, und als sein Gast das erste Lied sang, wiederholte er es leise.
Als Jack den Weinkelch entgegen nahm, hielt er kurz inne, ehe er einen kleinen Schluck trank.
Dann sah Jack zu, wie Ephraim ein zweites Brot teilte, es mit Salz bestreute und zu essen begann. Auch dieses Gebet hatte Jack leise wiederholt,
ehe er das ihm gereichte Brot zu sich genommen hatte.
Er schwieg, und er stellte sich vor wie es wohl war dieses Ritual in großer Runde, oder gar mit der gesammten Familie abzuhalten.
_______________________________________________________________________

Ich richte gerade Jacks Sanatorium etwas ein XD Da habe ich mir die Freiheit erlaubt, deinen ersten Post mit einem Bild zu versehen. ^^°
Hoffe das stört dich nicht.

Jack Seward


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am So Mai 13, 2012 4:52 am

Passt schon xD
__________________
Nachdem das Brot gegegessen war, holte er zwei schlichte Schüsseln hervor und ein zugeschraubten Glas, in dem Suppe war.
Die verteilte er auf die zwei Schüsseln und erneut sang er etwas, nachdem er Jack die Schüssel mit der Suppe gereicht hatte.
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Jack Seward am So Mai 13, 2012 5:17 am

o.O da kann ich ja froh sein das meine Vamps menschliches Essen vertragen.
XD der kann den gerne öfters einladen. ^^
______________________________________________________________________

Jack wiederholte ebenfalls leise den Gesang, auch wenn er hunder Prozentig den Text falsch wiederholte.
Er beobachtete wie Ephrahim ein Glas hervor holte, in dem sich offenbar eine Suppe befand. Dieser schraubte das Glas auf und verteilte die Suppe in zwei Schüsseln.
(Du kannst die auch warm machen XD)
Er nahm seinem Gast die Schüssel ab, und stellte sie vor sich auf den Tisch.
Dann wartete er ab, bis Mister Shylock seinen Gesang beendet hatte, und er zu speisen anfing, ehe Jack es ihm gleich tat.
Er stellte überrascht fest das, was immer er da zu sich nahm, gut schmeckte.
Er würde ihn fragen was genau er da gegessen hatte. Das interessierte ihn.
Jack Seward
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am So Mai 13, 2012 5:58 am

BeimSabbat wird ncht warm gegessen, da dort jegliche Arbeit verboten ist und das geht vom Freitag bis Sonntag Smile
__________________
Nachdem die Suppe gegessen war, holte er noch Fladenbrot aus einer kleinen Kiste, das in Tüchern eingewickelt war und erneut folgte ein Gebetähnliches Lied auf Jiddisch, bevor das Brot, gefüllt mit Kräutern und Käse, sowie Quark, gegessen wurde. Abschließend wurde erneut ein Weinkelch geteilt und ein abschließendes Gebet gesprochen.
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Jack Seward am So Mai 13, 2012 7:19 am

Ohne Religionslästerung betreiben zu wollen... aber jetzt könnte man den Begriff Arbeit mal difinieren. Genaugenommen ist ja das Zeugs auspacken und servieren auch arbeit. ^^
_______________________________________________________________________
Jack sah zu wie sein Gast noch ein paar Speisen auspackte, und sie auf den Tisch legte, und er kam nicht umhin sich vorzustellen wie es wohl wäre wenn eine ganze Familie dieses Ritual durchführte.
Jack nahm die ihm angebotenen Speisen entgegen, und ebenso den Weinkelch.
Das abschließende Gebet sprach er wieder leise mit, auch wenn es warscheinlich hinten und vorne falsch rezitiert war.
Er hoffte sein Gast nahm ihm das nicht all zu übel.
Jack verhielt sich ruhig, und wartete was als nächsten folgen würde.
_______________________________________________________________________

Jack: Also daran kann ich mich durchaus gewöhnen. ^^
Jack Seward
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am So Mai 13, 2012 7:38 am

Das Zeug steht eigentlich da und die Frau serviert und deckt den Tisch xD
_________________
"Danke, dass Sie mir Gesellschaft geleistet haben", sagte Shylock.
"Ich nehme nicht an, dass sie aber deshalb gekommen sind", stellte er fest.
Abwartend sah er Jack an.
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Jack Seward am So Mai 13, 2012 8:00 am

o.O wie sexistisch ist das denn bitte?
_____________________________________________________________________

Jack nickte, "Kein Problem, es war eine... interesannte Erfahrung.", gab er zu, und es klang ehrlich. "Dürfte ich erfahren was es mit dem Ritus aufsich hat?", fragte Jack, und er klang ernsthaft interessiert. Und dem war auch so, er interessierte sich in der Tat über den Ursprung des Rituals, und wer dadurch angebetet, oder wem gedacht wurde.
Jack klang weder gelangweilt, oder ähnliches, und auch seine Körperhaltung verriet das er ernsthaft an einem Gespräch interessiert war.
Jack Seward
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am So Mai 13, 2012 8:33 am

"Wir gedenken Jahwe, also Gott. Das Brot und der Wein symbolisieren Einheit. Jahwe hat am suebenden Tag geruht und uns diese Ruhezeit heschenkt", erklärte Shylock ehrlich.
Der Wein und das Brot wurde damals auch von Jesus als Zeichen der Einheit und gleichnis genutzt", stellte er fest.
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Jack Seward am So Mai 13, 2012 9:10 am

Wow, also mit dir RPG's schreiben reicht schon fast an den Unterricht im Euro- Medizinal-Kolleg heran. Anatomie, Psychologie, Religion, Krankenpflege, Säuglings- und Kinderpflege... bin gespannt was als nächstes noch dran kommt. XD
_______________________________________________________________________

Jack war diese Gleichheit nicht entgangen. "Sagen Sie, war Jesus nicht selbst Jude? Oder habe ich damals im Religionsunterricht nicht richtig aufgepasst?", fragte Jack, da er glaubte das damals im Unterricht gehört zu haben. Und doch interessierte es ihn. Es konnte als Leiter eines Sanatosiums nicht schaden, Religionswissen aufzufrischen. Nur hoffte er, das er nicht gleich hinaus befördert werden würde.
Jack Seward
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am So Mai 13, 2012 9:33 am

Un das, wo ich kaum nen Dunst von habe xD
_______________
Shylock nickte.
"Das Christentum gab es erst nach dem Tod von Jesus. Wir zweifeln nicht daran, dass es den Mann gab, nur daran, dass er der Sohn Gottes war. Es gab damals nur die Juden, die römische Religion und noch ein paar andere. Die Inschrift auf Jesus Kreuz ist ja auch "könig der Juden", wenn auch mit eher spöttischen Beiklang. Es ist die Tatsache, dass dieser Mann gekreuzigt wurde, die Juden und Christen trennte. Dabei waren die späteren Christen genauso in der Meute, die die Kreuzigung verlangten. Verleugneten nicht selbst seine Jünger, zu ihm zu gehören, um ihre eigene Haut zu retten? Das ist es eigentlich was uns trennt. Wir Juden glauben nicht daran, dass Jess der Sohn Gottes war. Aber der eigentliche Hass kommt daher, dass wir Juden oft Geldverleiher, ärzte, Kaufleute, etc. Sind und somit viel Geld besitzen. Dabei wurde uns Juden jede Art von Handwerk verboten, es blieben nur diese Berufe", erklärte Shylock.
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am So Mai 13, 2012 10:17 am

Jack sah ihn fragend an. "weshalb den das? weshalb dürfen juden keine handwerklichen berufe ausüben? das ist doch ziemlicher unsinn.", meinte er kopfschüttelnd. "damit schneiden sie sich doch ins eigene fleisch.", gab er zu bedenken. er schüttelte den kopf, das war ja bald noch verkorkster als das was in der Vampierwelt vor sich ging, wie er amüsiert feststellte. | so ich breche meine eigene regel. sind keine zehn zeilen geworden. ^^'
Ramona Pricilla Frances
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am So Mai 13, 2012 10:27 am

Also nein xD
______________
Shylock lachte freudlos.
"Das war bereits im frühen Mittelalter so. Nun ist es nicht mehr verboten, aber kaum ein Handwerker nimmt einen jüdischen Lehrling, ganz gleich wie gut er ist. Ich war der beste Student seit Jahren und bekam nirgends eine Anstellung. Juden werden die Türen vor der Nase zugeschlagen. Wie viele Juden sind dir in Geschäften oder ähnlichen begegnet? Uns bleibt nur, uns selbstständig zu machen und Erfolgt und Geld ruft Neid hervor", meinte er.
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am So Mai 13, 2012 4:21 pm

Jack schüttelte den kopf, seine frage allerdings brachte ihn zum nachdenken. jetzt wo er es sagte, er hatte kaum jüdische glaubensanhänger angetroffen, oder sie hatten es gut verborgen. "jetzt wo sie es sagen.", gab er zu und er sah seinen gegenüber an. "oder sie haben sich gut verborgen.", meinte er, und dennoch. diese zustände gefielen ihm nicht. ja hier ging es zu wie in der welt der Vampiere, wie jack feststellte. und ihm fiel ein das er die goldene aber mal wieder lesen sollte.
Ramona Pricilla Frances
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am So Mai 13, 2012 6:26 pm

"und weshalb sollten wir uns verbergen? Ein Gebetsschal und eine Kappe sind nur schwer zu übersehen", stellte er fest.
"Ich nehme an, sie gehören zu der damaligen Seward-Textil-Fabrik, nicht wahr? Ich erinnere mich, dass sie einen Sohn hatten, ein paar Jahre jünger als ich. Sie nahmen damals bei meinem Vater einen Kredit auf, um die Fabrik halten zu können. Mein Vater gab ihnen drei Jahre Zeit, um das Geld mit Zinsen zurückzuzahlen, andernfalls würde ihm die Fabrik zufallen, so stand es im Vertrag. Ich war damals anwesend, da ich zu der Zeit mein Studium machte und so Praxiserfahrung sammelte.
Kurz vor Ablauf der Frist kauft die Familie Frances die Fabrik auf. Mein Vater forderte als Entschadigung von diesen das Geld oder die halbe Fabrik ein. Er wollte es ohne Gericht regeln. Ergebnis war, dass zwei Wochen später ich offiziell über einer Kerze einschlief, das Haus und Geschäft niederbrannte und mein Vater verbrannte und meine Mutter in Panik aus dem Fenster sprang und starb, weil der nächste jüdische Arzt eine Stunde entfernt lebte und niemand ihn rief. Inoffiziell saß ich zu der Zeit zum lernen in der Uni-Bibliothek. Hatte die Feuerwehr sich nicht damit begnügt, nur die Schwelbrände der Nachbarhäuser zu löschen, hätten beide überlebt - zwei Juden weniger, die störten. In der Schmiedegasse wurde zufällig eine gesamte jüdische Familie ermordet. Der Vater sollte durchgedreht sein. Er war ein frommer Jude, der seine Familie über alles liebte. In der Judenstraße wurde jedes Geschäft überfallen. Viele schworen dem Judentum ab, um ihre Familien zu schützen und es ist ein ungeschriebenes Gesetz jüdische Geschäfte zu meiden. Wer sich nicht daran hielt, wurde oft zusammengeschlagen als "Judenfreund". Ich könnte noch zig Beispiele aufzählen. Wir verbergen uns nicht, wir werden systematisch vertrieben und dezimiert", erklärte er.
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Jack Seward am Mo Mai 14, 2012 3:41 am

Damit hat Monchen aber nix zu tun ja, Brandstiftung ist net ihr Stil. ^^°
______________________________________________________________________

Jacks Mine wurde eine Spur kühler, er erinnerte sich nicht gerne an diese Zeit zurück. "Ich erinnere mich noch gut an jene Zeit. Mein Vater war Inhaber der Seward- Textil- Fabrik.", meinte Jack ungerührt.
"Die Tochter der Familie Frances, ihr gehörte die Fabrik offiziell, kam in jener Nacht zu mir und berichtete mir was ihre Eltern getan hatten. Ich kann Ihnen sagen, sie war über diese Skrupelosigkeit ebenso entsetzt wie ich, noch in dieser Nacht hat sie jeglichen Kontakt zu ihren Eltern abgebrochen.", meinte Jack, und ja er erinnerte sich noch gut, wie Ramona eines Abends völlig aufgelöst zu ihm in sein Büro kam, er arbeitete damals neben seinem Studium als QS* in der Seward- Textil- Fabrik, und ihm berichtete was ihre Eltern getan hatten. Darauf hin beschlossen sie Beide die Fabrik zu verkaufen, und das Geld legten sie sicher vor ihren Eltern an. Schmunzelnd dachte er daran, das sie Beide eine Woche Uni geschwänzt hatten, und sie fast mörderischen ärger deswegen bekommen hätten.
Jack lachte bitter, als er sich auch daran erinnerte das er, offenbar als Rache dafür, nicht zu Ramonas Beerdigung kommen durfte, erst nachdem Abraham ihnen 100 Pfund gezahlt hatte, durfte er hingehen. Was das sollte, und warum sie plötzlich einen auf trauernde Familie machten war ihm bis heute ein Rätsel. Für ihre Enkel hatten sie auch wenig Interesse gezeigt.
Jack seufzte leise, auch an diese Ereignisse aus seiner Jugendzeit erinnerte er sich noch gut. Was allerdings keiner wusste,
er und Abraham waren zufällig in der Nähe gewesen, als der angebliche Mord passiert sein sollte.
Sie hatten einen Kommilitonen besucht, und gegenüber die Geräusche gehört, und waren hin gegangen um zu helfen, doch ohne Erfolg.
Jack wirke betroffen, er und Abraham hatten sich damals nicht viel aus diesem rassistischen Mist gemacht.
"Ein Komilitone und ich waren zu jenem Zeitpunkt dort gewesen, und glauben Sie mir, wir haben alles versucht um der Familie zu helfen.",
meinte er und es klang ehrlich. Diese Erinnerung riss alte Wunden auf, denn an diesem Tag war Jack zum zweiten Mal drauf und drann gewesen, sein Studium vorzeitig abzubrechen.

_____________________________________________________________________
* QS Leute stehen in der Rangfolge hinter dem Fabrikchef, und haben die Verantwortung für den gesammten Produktionsbetrieb. Sie sind auch befugt Kündigungen auszusprechen. ^^
Jack Seward
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Mai 14, 2012 6:20 am

Shylock nickte nur leicht.
"Nunja, das ist Jahre her", meinte Shylock dann.
"Was wollen Sie noch wissen?", fragte er dann.
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Jack Seward am Mo Mai 14, 2012 8:34 am

"Das sehe ich ebenfalls so.", meinte Jack irgendwann, und er wirkte wieder ganz wie der Sanatoriumsleiter, der er war.
"Nun, mich würde in der Tat interessieren weshalb nur die Juden verfolgt werden, nicht aber Islamisten, Hinduisten oder Anhänger anderer Glaubensrichtungen?",
meinte Jack schließlich. Das sein Gast noch ein paar Nächte hier einplanen musste, entfiel ihm... allerdings... hatte er nicht indirekt gesagt das er sich hier einquartieren wollte?
Jack Seward
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Mai 14, 2012 8:53 am

"Ist das nicht eindeutig? Der Großteil der Menschen in Europa sind Christen und die Juden haben in ihren Augen Jesus ermordet. Haben ihn abgelehnt. Zumal sind es meist Juden, die nicht wenig Geld besitzen. Auch ich habe mich allein zu einem reichen Mann hochgearbeitet", erklärte er.
"Deshalb hassen sie mich. Ich bin erfolgreich, was viele nicht geschafft haben. Zudem lebe ich nach anderen Regeln wie alle anderen. Das verstehen sie nicht..."
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Jack Seward am Mo Mai 14, 2012 9:17 am

Jack runzelte seine Stirn, "Ach, haben sie das?", fragte er, und klang arg ungläubig. Da konnte er einmal sehen wie er im Religionsunterricht geschlafen hatte,
wie er feststellte.
"Sehen Sie es so, Neid muss man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.", meinte Jack, es hieß ja nicht umsonst, dein Neid ist meine Anerkennung.
Jack Seward
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Mai 14, 2012 9:41 am

"Dieser Neid kostete meinen Eltern und meiner Frau das Leben", entgegnete er.
"Nur die Erinnerung und ein Bild blieb mir, sowie meine Tochter, die mit einem der Christen floh. Sie ist so naiv. Er wird sie ins Verderben stürzen...", sagte er mit einem traurigen, enttäuschenden und zugleich hasserfüllten Blick.
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mo Mai 14, 2012 9:47 am

(Ich poste fix mit dem Acc^^)
_______________________________________________________________

"Aber ihre Tochter lebt immernoch.", meinte er nur und dachte an seine Kinder.
Seine Kinder und seine Frau, die er vor Jahren tod auf dem Boden gefunden hatte, mit aufgeschlitzen Kehlen.
"Vielleicht wird sie zur Vernunft kommen. Sie sind ihr Vater, ich denke eines Tages wird sie zu ihnen zurück kommen.", meinte Jack zuversichtlich.
Ramona Pricilla Frances
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Mai 14, 2012 10:04 am

"Und wie? Wenn ich hier raus bin, werde ich nicht mehr in meine Wohnung zurückkehren können. Zudem schrieb sie, dass sie nicht zurückkehren wird und Jessica schreibt so etwas nicht' wenn sie es nicht ernst meint."
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mo Mai 14, 2012 7:10 pm

"glauben sie mir, ich spreche da aus erfahrung.", meinte jack und klang leicht belustigt. er kannte so was nur zu gut. oft mals waren verzweifelte eltern gekommen die abschiedsbrief zeigten, und bald darauf waren sie wieder zurück. jack seufzte innerlich. seine tochter kann wenigstens wieder zurück. seine nicht.
Ramona Pricilla Frances
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Mai 14, 2012 9:14 pm

"sie wird nicht eher zurückkommen, wie dieser Christ sie gehen lässt. Ich werde sie wohl suchen gehen, denn WENN die beiden sich lieben, werden sie nicht weiter, als in einen der Orte nahe Londons geflohen sein. Und weg werde ich wahrscheinlich sowieso gehen. Es hat heute gebrannt und eine der Schwestern verriet mir das Viertel - es ist - welch Wunder - mein Wohnviertel. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass es NICHT mein Haus ist? Wenigstens verbrannte nicht mehr, als die Ordner meines Büros. Ich war jederzeit fluchtbereit und so passt alles, was mir wirklich wichtig ist, in diese Tasche", gab er zu.
"Das war auch der Grund, weshalb ich unbedingt zu meinem Haus wollte. So habe ich die Bilder und Erinnerungsstücke an Leah und an Jessica. Sobald ich hier rauskommen sollte, hält mich hier nichts mehr und diese Stadt ist vier Probleme los", stellte er trocken fest.
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Jack Seward am Di Mai 15, 2012 6:42 am

Vier? Wie kommt der auf Vier???
_____________________________________________________________________

Jack schwieg, auch er hatte von dem Brand gehört, offiziell hieß es das ein Kurzschluss dafür verantwortlich war, doch inoffiziell wurde von Brandstiftung geredet.
Er ahnte bereits das sein Gast mit seiner Vermutung recht behalten würde, und es wohl das beste für ihm wäre die Stadt zu verlassen.
"Dann stört es Sie hoffentlich nicht ein paar weitere Tage hier zu verbringen. Es gab ein paar... Differenzen.", gab Jack zu. Aber sein Kontaktman arbeitete daran.
Blieb nur zu hoffen das es schnell gehen möge, auch für seinen Gast, damit dieser endlich von hier weg gehen konnte.
Jack Seward
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Mai 15, 2012 9:24 am

"Ich habe von Anfang an nicht daran geglaubt, dass ich nur zwei Tage hier bliebe. Solange Sie mir am Freitag gestatten, in die Synagoge zu gehen und mir an diesem Tag auch eine Küche zur Verfugung stellen, werden Sie auch keinerlei Probleme mit mir haben. Sollte ich eher hier raus kommen, dann hat sich das sowieso geklärt, doch der Sabbat ist mir heilig", sagte er.
__________________
Antonio, lorenzo sollen weg und er und Jessica ziehen weg - so stellt der sich das vor xD
Abraham van Helsing
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Shylocks Zimmer - Seite 2 Empty Re: Shylocks Zimmer

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 12 Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten