Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Eleonore Marabu

Nach unten

Eleonore Marabu

Beitrag von Eleonore Marabu am Mi Dez 22, 2010 10:57 am

Vorname: Eleonore
Nachname: Marabu
Geschlecht:
Geburtstag: 16.06.1797
Alter: 26 Jahre
rote/blaue/schwarze Familie: schwarze Familie
Familie:

  • Mutter: Isabelle Marabu
  • Großmutter: Walburga Korona
  • Großvater: Kjell Korona
  • Vater: Tizian Marabu
  • Großmutter: Yvette Marabu
  • Großvater: Raphael Marabu
  • Geschwister: -
  • Partner: -
  • Kinder: -
  • Enkelkinder: -
  • andere wichtige Familienmitglieder:
    • Heinrich Raspe ♂ Großcousin
    • Andreas Raspe ♂ Großcousin


Freunde:

  • -

Bekannte:

  • Silver Satera
  • Konrad von Marburg

Feinde:

  • Markus

Aussehen:

  • Haare: manchmal rötlich, manchmal blond, knöchellag (meist frisiert), leicht lockig
  • Augen: eisblau
  • Figur: weiblich, schlank
  • Größe: 1,72 m
  • Gewicht: 76 kg
  • Sonstiges: hübsch, sieht sehr viel jünger aus, als sie ist

Stärken:

  • Umgang mit Tieren
  • Ernsthaftigkeit
  • Ruhe
  • Sich allein beschäftigen
  • Friedfertig
  • Sehr neutral
  • Gutes Beurteilungsvermögen

Schwächen:

  • Verträgt keine Kritik
  • Stolz
  • Lächelt nur selten
  • Hält nichts von romantischen Gefühlen
  • Masochistin

Hobbys:

  • Allein sein
  • Tiere
  • Bücher
  • Vampire und Werwölfe

Vergangenheit/Lebenslauf:

Eleonore war schon als kleines Mädchen unheimlich stolz auf ihren Namen und konnte es absolut nicht leiden, wenn ihre Eltern ihr dämliche Spitznamen gaben. Sie war bereits als kleines Kind mehr auf Benehmen und Anstand fixiert und benahm sich erwachsener, als ihre Eltern. Sie lacht selten und ein Lächeln ist ein besonderes Kompliment, das allerdings bisher och kein Maier abbekommen hat, da sie häufig entnervt ist, wie kindisch sich viele verhalten. Sie zog bereits recht bald aus und wohnt seitdem allein, was sie genießt. Sie ist gerne allein, nur von Pflanzen, tieren und Büchern umgeben. Als sie die Vampire gesehen hat, war si sofort begeistert, ganz gleich ob sie Grund für irgendeinen Krieg waren, den sie ohnehin für dämlich hielt. Ein Vampir oder ein Werwolf, der sich anständig benimmt oder auch seine Intelligenz zeigt ist bei ihr gern gesehen und wird sie nie zu fürchten haben. Sie kann gut zuhören ohne sich anmerken zu lassen, was sie von den Worten hält. Wenn man nach ihrem Rat fragt, dann wird sie wohl immer zunächst schweigen, wegsehen, als hätte sie ncihts gehört und lange nachdenken, bis sie schließlich einen Rat gibt, bei dem man sich sicher sein kann, dass er gut durchdacht ist. Einen schlechten Rat würde sie sich niemals verzeihen.
Es war während des Studiums der Magie, als ihre Eltern sie für zwei Wochen nach Hause holten, um ihr ihren Verlobten Liberio vorzustellen. Sie hatte von klein auf gewusst, dass sie, wenn sie heiraten würde, eine arrangierte Hochzeit bekäme und deswegen auch nie daran gedacht, sich dagegen zu stellen. Außerdem kommt sie mit Liberio ganz gut klar, also stört sie sich nicht an der Verlobung. Nach dem Studium unternahmen sie hin und wieder etwas miteinander, um sich besser kennen zu lernen, bis sie in die neue Welt umzogen. Liberio blieb noch in der anderen Welt, um Verschiedenes zu erledigen.
Auf einem Ball bei der Hohen Lady sahen sie sich wieder und er konnte ihre Sympathie gewinnen, indem er ihr einen Hund schenkte - also Interesse an ihr und ihrenInteressen bekundete. Allerdings ging ja bald darauf diese Welt in die Luft. Eleonore landete auf der Erde, jedoch wusste sie nicht, was mit ihren Vampiren und ihrem Verlobten geschehen ist.
Sie suchte eine Weile nach anderen magiern und traf dann ausgerechnet auf Andreas, der sie dazu bringen wollte, dass sie sich ihm und Markus anschloss, jedoch blieb sie Silver treu. Folge war, dass er sie gefangen nahm und in Russland bei Markus im Kerker vergewaltigte, wobei besorgniserregenderweise eine stark masochistische Neigung bei der Magierin auftrat. Entkommen konnte sie, als ein Vaqmpir eine andere Vampirin rettete.
Danach blieb sie ein wenig in Roma Eterna und beobachtete voller Begeisterung die Vampire dort, bis sie wegen diesem unfähigen Trottel Markus von der roten Familie - das waren ja sowieso alles unfähige Trottel! - im Kopf eines anderen Vampirs festsaß. zum Glück konnte sie die Hinweise so weit kombinieren, dass sie einen Ausweg fand und gleichzeitig beobachtete sie neugierig die Art und Weise, wie dieser Konrad dachte. Das war faszinierend.
So konnte sie auch noch anderen helfen, zum Beispiel ihrem anderen Großcousin, Heinrich, der seine Magie verloren hatte und sie erklärte such bereit, ihm zu helfen, sie zurück zu bekommen.
Sonstiges: VN-Hexxe
avatar
Eleonore Marabu


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten