Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Jack Sewards Büro

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Sa Sep 21, 2013 5:20 am

Markus sah zu den beiden Männern, "Dann...", ihm versagte die Stimme doch noch immer beherrschte Unglauben seinen Blick. Jack entging das nicht, er stand auf und holte eine Topfpflanze die bereits zu welken begann.
"Sehen Sie her.", forderte er und er legte seine Hand auf die Pflanze und lies sie nun gänzlich verwelken, ehe sie nur sekunden später in ihrer vollen Pracht aufblühte.
Markus wich zurück, mit entsetzen auf die Pflanze sehend.
"Was...? Wie...? Wie geht das?", fragte er und er sah zu Jack und dann zu Javert.
"Vampire haben besondere Fähigkeiten. Fähigkeiten die uns von normalen Menschen unterscheiden.", erklärte er schlicht.
Den Teil mit dem Bluttrinken lies er erstmal außen vor.

Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am Sa Sep 21, 2013 6:15 am

Es war schon ziemlich absurd zu sehen, wie entsetzt Markus bei so etwas drein sah, wo das für ihn früher nur ein Taschenspielertrick gewesen wäre.
Dass er Statuen zum Leben erwecken und Dinge versteinern konnte, verschwieg er vorsorglich.
"Unsere Kräfte und Sinne sind zudem um ein Vielfaches stärker. Wenn du also versucht hast, einzugreifen, kann ich dich beruhigen. Kein Mensch kommt mit bloßen Händen gegen einen Vampir an", meinte er. Ob das nun wirklich tröstlch war, war fragwürdig.
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Sa Sep 21, 2013 7:17 am

Markus sah zu Javert und dann zu Jack und dieser nickte blos. "Bis New York brauche ich vielleicht eine Stunde.", verdeutlichte er die Kraft die er inne hatte.
Markus sah die Männer an, aber sie sahen nicht aus als würden sie scherzen.
Er setzte sich hin. "Und so ein Vampir hat meine Studentin umgebracht?", fragte er dann, obwohl es eher eine Feststellung war.
Jack sah ihn an und er nickte. Was sollte er schon groß sagen? Er erinnerte sich noch zu gut daran wie er erfahren hatte das es Vampire gab.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am Sa Sep 21, 2013 7:46 am

"Ja. Normalerweise passiert sowas selten und noch seltener vor Zeugen, die sie dann am Leben lassen. Aber im Moment gibt es einige Probleme, die die Vampire aggressiver und auch unvorsichtiger machen. Manche töten mittlerweile provokativ, um den Jägern schlichtweg zu zeigen, dass sie überlegen sind", meinte er.
"Und nun sitzt du wieder mit im Boot, weshalb ich eigentlich gekommen war", meinte er und verfiel in ein nachdenkliches schweigen.
"Kommst du mit dem sibirische Klima klar? Ich will dich ungern hier zwischen den Fronten stehen lassen. Vielleicht hast du die Vergangenheit vergessen, aber ich nicht. Du bist mein einziger Freund und nur deshalb habe ich Sibirien verlassen", stellte erklar.
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Sa Sep 21, 2013 8:19 am

Jetzt haben wir was gekonnt.... ^^*
_________________________________

Markus sah diesen Javert an und er runzelte seine Stirn. "Was will ich in Sibirien?", fragte er dann und er schüttelte seinen Kopf.
"Ich habe hier ein geregeltes Leben, ich doziere an der Universität, europäische Geschichte und Gesellschafts und Kulturgeschichte.", erklärte er und er schüttelte seinen Kopf.
Jack hörte ihm zu und er seufzte leise, aber gut das war ein berechtigtes Argument.
Und er erinnerte sich nur zu gut an die Nacht in der ihm gewaltsam alles genommen wurde, nur weil er von Vampiren erfahren hatte.
"Ich habe meine Studenten, die kann ich nicht mitten im Semester allein lassen.", fügte er erklärend hinzu.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am So Sep 22, 2013 8:37 am

Javert hörte seine Einwänden schweigend zu. Offenbar hatte er etwas gefunden, was ihm Spaß machte und etwas bedeutete... Fast beneidete Javert darum.
"Da es vermutlich Sinn hätte, dich trotzdem einfach mitzuschleifen, bleibe ich halt in London. Mir ist es ziemlich gleich, wo ich bin und so kann ich dich im Auge behalten. Und keine Sorge, ich laufe dir nicht die ganze Zeit hinterher. Ich kann dich auch anders im Auge behalten", meinte er schlicht. Ob er nun hier odr in Sibirien saß, war auch gleich.
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am So Sep 22, 2013 1:20 pm

Jack sah zu Javert und er war fast versucht vorzuschlagen das er sich auch mal ein Hobby zulegen sollte.
So wie drauf war brauchte er dringend beschäftgung oder eine Frau.
"Das wäre nicht die schlechtste Idee.", meinte Jack und er sah Markus an. "Dennoch sollten Sie sich eine andere Unterkunft suchen, oder Javert bei sich wohnen lassen. Indem Sie von uns wissen, sind Sie in potentieller Gefahr.", erklärte er.
Dann sah er Javert an, "Natürlich nur wenn es dir recht ist.", fügte er hinzu, allerdings in einem Unterton der Wiederspruch kaum zulies. Javert brauchte Beschäftigung, Markus einen Bodyguard- zwei Fliegen mit einer Klappe.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Shylock am So Sep 22, 2013 7:54 pm

Javert fängt an zu Stricken xD oder kriegt nen Dackel xD Eine Frau hatte er schonmal fast - das macht bei dem keinen Unterschied xD
_________________
Javert hörte ihm zu und nickte dann leicht.
"Es stört mich nicht. Eine unterkunft habe ich ohnehin nicht und so muss ich mir nicht immer ein anderes Haus leihen", stellte er nur fest. In den Städten hatte er sich, wenn er mal schlief, einfach in leeren Zimmern einquartiert.
"Wenn es Markus nicht stört. Sehr begeistert sieht er nicht aus", stellte Javert nüchtern fest, aber gut. Im Gegensatz zu Javert hatte sich Markus verändert. Gut, Javert vielleicht etwas, aber sicher nicht zum positiven. Er war noch desinteressierter geworden und die Emotionspalette ging auch schon mal über Ernst und Gleichgültig hinaus.
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Mo Sep 23, 2013 3:36 am

Lass ihn klöppeln, damit ist er mehr beschäftigt. XD Na dann wo ist diese Frau, Anlauf Nummer zwei. XD
______________________________________________

Markus schüttelte seinen Kopf. "Schon in Ordnung. Wenn so gewährleistet wird das ich weiter unterrichten kann.", gab er zu und er senkte den Blick.
"Von mir aus kann er bei mir wohnen.", meinte er und Jack wirkte zufrieden mit dem Ergebniss.
"Schön, dann hätten wir das auch geklärt.", stellte er fest.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am Mo Sep 23, 2013 5:13 am

Bei Schicksale kam eben ne herrliche Folge: Der eine wurde verlassen, die andere will schwanger werden, hat aber keinen Freund. Die treffen sich, besaufen sich und machen dann einen "Vertrag Familie", wo Sex, etc. geregelt ist, damit die schwanger wird, so nach dem Prinzip: Erst Kinder, dann Beziehung xD
Vllt. sollte Ich Javert in die Kneipe schicken... xD
_________________________________
Javert nickte.
"Was machen wir eigentlich mit der Leiche. Die Jäger sehen gleich, dass sie von einem Vampir ausgesaugt wurde", stellteer sachlich fest.
"Ich könnte sie versteinern. Weder Jäger noch Polizei suchen Flüsse nach versteinerten Leichen ab. Als Patientin kannst du sie ja schlecht ausgeben, wenn sie heute noch in der Uni war", stellte er schlicht fest. Ihm ist es auch zweimal passiert, dass jemand versehentlich durch ihn gestorben ist - beide Male hatten sie einen Herzinfarkt - und da hatte er sie einfach versteinert und in den Fluss geworfen. Eine einfache Lösung. Keiner suchte den Fluss nach versteinerten Leichen ab, nichtmal die Polizei, denn Leichen treiben oben.
________________
Das nenn ich schon fast Galgenhumor - wenn Javert Humor hätte xD
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Mo Sep 23, 2013 5:28 am

Oh ja die Folge hab ich auch gesehen. XD Wie besoffen muss man sein um auf so ne beknackte Idee zu kommen.
Naja ich glaub Jack braucht keinen der ihm Hilft, der beschleunigt den Verwesungsprozess, fertig. XD
_______________________________________

Jack schmunzelte, eigendlich brauchte er keine Hilfe bei soetwas. Er beschleunigte einfach den Verwesungsprozess, fertig. "Wenn du so erpischt darauf bist, sie gehört dir. Allerdings ist es etwas auffällig wenn du eine Leiche oder eine Statue herumträgst.", stellte er fest, doch da trat Markus zwischen die Zwei. "Sagt mal spinnt ihr!? Ihr lasst die Finger von Katelyn.", herrschte er die Zwei an und Jack verdrehte seine Augen. Er war Jäger und somit in vielen Dingen ziemlich nüchtern bis unterkühlt.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am Mo Sep 23, 2013 5:51 am

"Stimmt, könnte auffallen, wenn ich mit ihr über die Dächer spaziere", lenkte er ein.
Als Markus aufbraust, schüttelte er gleich den Kopf.
"Was sollen wir deiner Meinung nach tun? Ein Jäger sieht gleich, dass sie von einem Vampir ausgesaugt wurde. Die Polizei würde dich gleich einsperren wenn du mit ihrer Leiche zu ihnen gehst und von einem Vampir redest. Zumal dann die Jäger hier antanzen würden. Sie irgendwo verscharren wäre auffällig und ob die Verwandten so begeistert sind, wenn du ihnen ihre Leiche präsentierst, bezweifle ich", meinte er gelassen.
"Aber ich bin gespannt, was du vor hast, also dann erkläre", forderte er Markus auf.
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mo Sep 23, 2013 7:52 am

Markus hörte den Männern zu und er schüttelte resignierend seinen Kopf.
Jack beobachtete das Ganze und er schüttelte seinen Kopf.
Er stand auf und beugte sich über die Leiche, die inzwischen hier her gebracht wurde.
"Ruhe in Frieden.", meinte Jack nur und er verschloss noch die Augen des Mädchens, ehe er seine Hände auf ihren Bauch legte und er seine Augen schloss.
Man konnte nun regelrecht zusehen wie der Leichnam verweste bis nur noch ihre Knochen übrig waren.
Es war keine sehr schöne Aufgabe und sicher kein schöner Anblick, aber nur so konnten sie die Leiche verschwinden lassen.
"Jetzt kannst du ihre Überreste in der Themse beisetzen.", meinte Jack an Javert gewandt.
Javert würde schon wissen wie er es meinte.
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am Mo Sep 23, 2013 8:00 am

Javert wartete und sah ihn dann mit hochgezogener Augenbraue an.
"Und das ist weniger auffällig?", fragte er.
Er brachte den Leichnahm in ein handliches Format, schlang ein Tuch darum und versteinerte das schlichtweg.
"Dann wollen wir. Oder soll ich inzwischen vorgehen?", fragte er Markus.
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mo Sep 23, 2013 9:06 am

"Ich schätze dich für so Inteligent ein, das du die Knochen nicht gerade unterm Arm spazieren trägst.", stellte er fest.
Jack beobachtete Javerts Treiben und er schmunzelte, "Und ich werde nicht enttäuscht.", stellte er zufrieden fest.
Markus sah dem Treiben zu und er schüttelte seinen Kopf.
Er glich einer Kalkwand und Jack stellte ihm einen Whisky hin.
"Hier trinken Sie.", meinte er nur und er lehnte sich an.
"Und dann gehen Sie nach Hause, Javert wird sie schon finden.", meinte Jack ungerührt.
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am Mo Sep 23, 2013 11:55 am

Javert sah kurz zu Markus.
"Stimmt. Dich zu finden ist kein Problem. Vermutlich bin ich vor dir da", stellte er schlichtweg fest.
"Wir laufen uns wahrscheinlich früher oder später wieder über den Weg. Bis bald", meinte er zu Jack.
"Und wir sehen uns dann gleich", fügte er an Markus gewandt hinzu und nickte dann leicht zum Abschied und verließ das Sanatorium.
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Mo Sep 23, 2013 12:17 pm

Mein 1993 Post mit Jack- 1993 in dem Jahr wurde ich eingeschult. ^^
_____________________________________________

Jack setzte sich wieder hin. "Warscheinlich tun wir das.", meinte der Sanatorienleiter nur und er sah zu Markus.
"Sie können gehen.", meinte er noch und Markus ging hinaus... und er beschloss einen Spaziergang zu machen.
Er musste den Tag erstmal verarbeiten.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Shylock am Di Sep 24, 2013 11:43 pm

KOMMT VOM SCHLAFZIMMER (LANDHAUS DER VAN HELSINGS) gut eigentlich Notre Dame, aber sehen wir es mal nicht so enge xD

Abraham tauchte ohne jegliche Vorankündigung auf beziehungsweise erstmal wieder Drähte, die sich wieder zu einer Art Kokon zusammengetan hatten und nun auflösten. Das sein Eisen damit wieder hinüber war, merkte er zwar, aber gut, er hatte im Moment andere Probleme.
"Jack wir müssen reden - sofort!", stellte er klar.
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Di Sep 24, 2013 11:55 pm

^^ interessiert doch eh keinen außer uns. XD
_____________________________________________

Jack stand gerade mit Hannah und zwei anderen Vampiren über einer Karte gebeugt, als Abraham herein kam.
Jack hob den Kopf als sein Kumpel ihn so harsch ansprach.
"Das wars, jeder weis was zu tun ist.", stellte er fest und seine Gefähten verschwanden.
Jack drehte sich zu Abraham um und seine grauen Augen ruhten auf ihm. Und seine Intuition sagte ihm das es um Ramona ging und das Abraham sauer war, das sah ein Blinder.
"Dann sprich.", meinte er daher ruhig.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am Mi Sep 25, 2013 12:57 am

stimmt xD
________________
"Für wen hältst du dich? Nicht nur, dass du Ramona plötzlich mit irgendwelchen Aufträgen betraust, sonder dass du mich belügst. Wann wolltet ihr mich einweihen? Wenn Ramona tot im Graben liegt? Ich hätte von dir echt mehr erwarteet, Jack, aber das endet nun sowieso. Du wirst keine weiteren Aufgaben schicken. Wenn du unbedingt eine Familie zerstören willst, such dir eine andere. Deinetwegen wollte Ramona mir weiß machen, dass sie mich betrügt, als ich sie zur Rede stellte. Es ist mir völlig egal, was du mit deiner Familie machst, aber du machst mir meine nicht mit eurer Geheimniskrämerei und irgendwelchen Aufträgen kaputt. Mir hast du beteuert, dass du wolltest, dass deine Kinder ihre Mutter haben und weil es bei dir unmöglich ist, willst du, dass es meinen Kindern wenigstens auch so geht. Das letzte Mal haben die Kinder ihre Mutter vor vier Nächten gesehen und das wird langsam zur Regel. Das ist echt krank von dir, sie einfach mit reinzuziehen und zu wollen, dass ich nichts weiß. Willst du mir mein Leben so absichtlich zerstören?", warf er ihm wütend vor.
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mi Sep 25, 2013 1:31 am

Jack hörte ihm zu und er lies ihn ausreden. Er kochte innerlich vor Wut, denn in all den Jahren hatte sich dieser Kerl kein Stück verändert. Mit Vorwürfen war er schneller als sein Gehirn, das offenbar wieder im Offlinemodus war. Wenn dieser Kerl einfach mal nachdenken würde!
"Bist du fertig?", fragte er dann ziemlich kalt, und sein Blick wurde eisig. Was Abraham sagte verletzte Jack zutiefst, und er fragte sich ob es überhaupt noch Sinn hatte diese Freundschaft noch länger aufrecht zu erhalten.
Das es früher oder später Probleme gab, das war ihm schon kurze Zeit nach ihrer Verwandlung klar gewesen, aber zugegeben, er hatte davor seine Augen verschließen wollen.
Ständig hatte er sich eingeredet das es schon funktionieren würde. Aber das tat es nicht, und jetzt bekam er die Quittung, schön dann sollte es so sein.
"Hast du überhaupt eine Ahnung was gerade vor sich geht? Nein, offenbar nicht, den ansonsten würdest du verstehen weshalb ich mich vor ein paar Wochen an Ramona gewandt habe.", stellte er fest, und er musste sich auf die Zunge beißen um nicht ein sehr unfreundliches Kommentar loszuwerden. Es wäre nichts sonderlich nettes gewesen.
Und wenn Abraham nur ein paar Minuten über alles nachdenken würde, verstünde er warum er ihn nicht einbezogen hatte.
Das ausgerechnet Abraham ihm Geheimnisskrämerrei vorwarf, wo er doch der größere Geheimnisskrämer von ihnen beiden war. Aber das wollte sein Kumpel nicht sehen, das war so typisch Abraham!
___________________________________________________

CL, Jack und Ramona wissen bis heute nicht was damals vorgefallen war. ^^
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am Mi Sep 25, 2013 1:52 am

Ach und ich schon? xD Ich weiß das selbst nicht mehr xD Naja, der hat glaub ich noch mehr van Helsings in die Welt gesetzt, glaube ich, aber das will Jack nicht wissen xD
_______________________
"Glaubst du allen Ernstes, dass mir nicht auffällt, dass die Jäger zusehendst aggressiver werden und die Vampire immer mehr Jäger und andere Menschen töten? Das ist mir durchaus klar. Das haben sie früher gemacht. Ob du es glaubst oder nicht, ich kann ebenfalls auf die goldene Ader zugreifen", meinte er bissig.
Und nur Ramona kann daran etwas ändern und kein anderer der Millionen Vampire und genau deshalb haut sie von heute auf morgen jede Nacht ab, was natürlich von mir stillschweigend akzeptiert wirde. Natürlich sehe ich gern dabei zu, wie sie ständig abhaut und mache den Kindern auch gerne immer wieder klar, dass sie nicht Schuld sind, dass ihre Mutter plötzlich weg ist und ich selbst keine Ahnung habe, wo sie ist, denn es gibt ja nicht genug andere Vampire.
Wären die Kinder nicht, wäre es mir vielleicht egal. Ich wäre sauer, aber ich würde mich nicht einmischen, aber hier geht es um meine Kinder und nur weil du zu faul zum Suchen nach anderen bist und gekonnt mein Angebot, dir zu helfen, ignoriert hast, werde ich nicht zusehen, wie sie leiden, weil ihre Mutter nicht da ist. So unersetzbar ist sie in deiner Legion nicht. Sollte sich deine Eule nochmal mit einem Brief bei uns blicken lassen, kommt sie so schnell nicht wieder zurück. Lass uns schlichtweg mit deinen Problemen in Ruhe. Ramona kann ihre Familie nicht schützen, wenn sie in Warschauist und wir in Amsterdam anggriffen werden, also hör auf, ihr so einen Mist weiß zu machen. Beweg dein Hintern und such dir andere Familie und nicht die von deinem Freund, der dich mehr als einmal aus der Scheiße gezogen hat", meinte er noch immer angriffslustig.
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mi Sep 25, 2013 2:17 am

Nee ich glaubs auch nicht. ^^°
___________________________________________________

Es war wirklich nur jahrelangem Training geschuldet das Jack selbst jetzt noch ruhig bis unterkühlt blieb.
Jack sah ein das eine Diskussion hier gänzlich unmöglich war.
"Wenn du nur einen Augenblick intensiv nachdenken würdest, dann wüsstest du warum ich dich da raus gelassen habe.", stellte er nüchtern fest.
"Es ist wohl wirklich besser wenn unsere Wege sich hier trennen.", meinte er, und er meinte es sehr ernst.
"Verschwinde einfach, und solange du lebst brauchst du dich hier nicht wieder blicken zu lassen.", meinte er, und wandte ihm dann wieder den Rücken zu.
Es war zwischen ihnen alles gesagt.
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am Mi Sep 25, 2013 2:32 am

Abraham sah ihn an.
"Nein, weiß ich nicht. Wann habe ich dir bitteschön Anlass dazu gegeben, dass du sachen vo9r mir verbergen musst?", erwiderte er noch immer gereizt. Mal von der Neugier abgesehen, musste er erstmal Kräfte für eine weitere Reise sammeln, denn so viel Eisen hatte er dann auch nicht im Blut.
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Ramona Pricilla Frances am Mi Sep 25, 2013 2:51 am

Jack: *Vanni mit einem Tritt aus dem Büro beförder*
_____________________________________________________

Jack umklammerte die Kante seines Schreibtisches. Was an den Worten "Verschwinde" hatte er nicht verstanden?
"Wie wäre es mit der Tatsache das wir beide zwei verschiedenen Organisationen angehören, oder stimmt es etwa nicht das du auf der Seite der Ältesten bist. Stimmt es etwa nicht mehr das sie dich mit einbeziehen, wo du doch zu Miss Lacrimas Clan gehörst?", fragte er dann, immernoch ziemlich kühl.
"Meine Legion, ich sympatisiere nicht wirklich mit den Ältesten, aber du bist mit ihnen verbunden, du bist ihr Jäger. Deshalb habe ich dich außen vor gelassen, obwohl du mir mehrfach deine Hilfe angeboten hast. Ein Vampirclan ist, ob man es will oder nicht, wie die eigene Familie. Ich habe lediglich verhindern wollen das du in einen Konflikt gerätst.", meinte er und er schloss seine Augen. Er musste sich selbst erstmal beruhigen. Konnte dieser Kerl jetzt bitte gehen? Denn so wie er ihn einschätzte hatte er kein Wort verstanden.
avatar
Ramona Pricilla Frances


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Javert am Mi Sep 25, 2013 3:13 am

"Ihr glaubt echt alle, dassnich die ganze Zeit bei den Ältesten mitmische, weil Chauvelin mich geschaffen habe. Ich habe einmal für die gearbeitet, als ich versucht habe vor der Schlacht den Vermittler zwischen Zentrale und Ältesten zu sein. Ich habe eine Weile gezwunnegenermaßen wieder für die Zentrale gearbeitet. Was willst du hören? Dass ich mit ihnen unter einer Decke stecke, weil ich ihrem Clan angehöre. Zu deiner Info ist Ramona genauso Iúlier und sie hat mit den Ältesten so viel zu schaffen, wie ich", stellte er klar.
"Soviel zum Thema intensiv nachdenken, denn hättest du das gemacht, wäre dir klar, dass ich seit Monaten mit keinem der anderen Iúlier auch nur ein Wort gewechselt habe. Ich habe sie nichtmal gesehen. Und selbst wenn: dann wüssten sie bereits alles, da du mir bereits vor Monaten alles erzählt hast. ", fügte er hinzu. Warum bestimmte alle über seinen Kopf hinweg, dass er mit den Ältesten zusammenarbeitet und aufgrund dieser fixen Idee, von der er nichts weiß, beschließen sie, ihm zu misstrauen. Von Ramona hätte er echt mehr erwartet, immerhin war sie Tag und Nacht mit ihm zusammen...
avatar
Javert


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten