Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Jack Sewards Büro

Seite 10 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Do Jul 25, 2013 8:49 am

(Kommt von Renfields Zimmer)

Jack hatte sich in sein Büro zurückgezogen.
Er saß über mehreren Büchern gebeugt da, und machte sich hier und da Notizen, stellte Theorien auf und strich hier und da wieder etwas durch.
Es war fast wie früher, als er noch für sich und seinen Kumpel die Ausarbeitungen gemacht hatte.
manchmal jedoch saß er auch einfach nur da, und schaute nach draußen, denn weiter kam er nicht, bzw nicht in dem Thempo in dem er es gerne hätte.
Jack war einfach ein Perfektionist- und er konnte es mehr und mehr nicht leugnen- Medizin war und ist einfach sein Leben.

Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Dracula am Do Jul 25, 2013 8:53 am

KOMMEN AUS SHYLOCKS BÜRO

Shylock wartete, bis eine Antwort kam und betrat mit den Beiden das Zimmer.
Er sah, dass Jack über etwas grübelte, aber jetzt einfach gehen - das würden die Beiden nicht verstehen und sie freuten sich so, Jack das Brot zu geben.
"Jack, die Beiden haben etwas für dich gemacht", erklärte er daher.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Do Jul 25, 2013 9:32 am

Hab bei Breathe meinen letzten Post editiert, kannst weitertippseln. ^^
Was ist denn das für ein Forum was du noch entdeckt hast?
______________________________________________________

Jack saß noch immer über den Büchern, als es plötzlich klopfte. "Herein.", rief er, und schaute wieder auf seine Notizen.
Er erwartete niemanden, und damit das Ephraim zu ihm kam rechnete er nicht wirklich.
Umso überraschter war er als er tatsächlich Ephraim im Büro stehen sah, zusammen mit den Zwillingen.
"Was kann...?", begann er, doch da erklärte Ephraim ihm schon was die Beiden wollten.
Sofort stand Jack auf und er ging zu den Dreien hin, und er sah das sie ein selbstgemachtes Brot in ihren Händen hielten.
"Das habt ihr gemacht?", fragte er die Beiden sanft lächelnd und er strich ihnen über die Köpfe, was Chloe und Samuel ein munteres Lachen entlockte.
"Das sieht richtig lecker aus- schmeckt es auch so?", fragte er die Beiden amysiert, und die Beiden lachten und quickten als wollten sie Jack überzeugen, und dieser lachte.
"Zwei richtige Bäckermeister.", lobte er die Beiden, und er genoss sichtbar die wenigen Augenblicke die ihm gewährt wurden.
"Wollt ihr reinkommen?", fragte Jack, auch wenn die Frage mehr an Ephraim gerichtet war- und Jack fast ahnte wie die Antwort ausfiel.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Dracula am Do Jul 25, 2013 9:52 am

Da Ephraim nach einem Angriff sicher nicht trotzdem in die Synagoge rennt, änder ich den Plan etwas ^^°
__________________
Ephraim entging die Begeisterung der Beiden nicht, als Jack das Brot nahm und sie lobte.
"Ja, gern", meinte er auf Jacks Angebot und trat ein.
"Die Beiden haben es bereits gegessen und für gut befunden", meinte er und sah zu den Zwillingen.
"Wo ich nun einmal hier bin: Ich wollte dich fragen, ob du uns morgen zur Synagoge begleitest. Die Beiden lieben das Singen und Geschichten, daher ist das morgige Fest sicher etwas, was ihnen gefällt, aber das ganze geht vierundzwanzig Stunden und teilweise gibt es wohl auch Lücken, die den Beiden etwas langweilig erscheint... Natürlich nur, wenn du nichts anderes dringendes zu erledigen hast", meinte er und es war zugleich eine Art Friedensangebot. Er war nicht sonderlich freundlich gewesen, als Jack gekommen war, aber gut, es war nicht zu ändern und vielleicht auch nicht ganz unbegründet. Aber dennoch wollte er nicht die ganze Zeit mit Jack in Zwist leben, zumal die Zwillinge Jack liebten und auch, wenn die Beiden wie Kinder für ihn sind, ist auch Jack ihr Vater und das durfte er nicht vergessen.
_______________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich habe die vor ein Ultimatum gestellt und nun will einer mit mir schreiben.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Do Jul 25, 2013 10:37 am

Ist das der Admin von Breathe? ^^° Sieht fast so aus. ^^
Worum gehts in dem Forum so wirklich... also Storymäßig? Hmm wer weis ob ich mich da anmelde...

Naja... wenn er sich und die Kinder ablenken will... ^^°
_____________________________________________________

Jack war froh das Ephraim seine Einladung annahm und er wies zu der Sitzgruppe die in seinem Büro stand.
"Setzt euch.", bot er an, und er nahm das Brot von Samuel und Chloe entgegen.
Es rührte ihn das sie an ihn gedacht hatten, und Jack griff nach einem Teller.
Da nicht selten hier auch Frauen übernachtet hatten, hatte er auch ein wenig Geschirr hier- manchmal hatte er auch selbst hier übernachtet.
Jack wirkte ziemlich überrascht als Ephraim ihn mit in die Synagoge einlug, das war zugegeben das Letzte womit er gerechnet hatte.
"Es wäre mir eine Ehre.", meinte er und er meinte es ehrlich.
"Aber sind denn Fremde, nicht jüdische in der Synagoge willkommen?", fragte er nun offen heraus.
Er hatte noch nie eine Synagoge von innen gesehen, und er wollte nicht das die Anderen sich durch seine Anwesenheit beleidigt fühlten.
Dann wandte er sich wieder den beiden Zwillingen zu, und erst jetzt fiel ihm auf das Samuel einen Gebetsschal trug- doch er sagte nichts.
Ephraim dachte bis heute Früh das er Tot war.
Dann schüttelte er den Kopf, "Wenn du auf das Chaos auf dem Tisch anspielst, da werde ich vor Montag nicht weiter kommen, fürchte ich.", gab er zu.
Doch dann hatte er eine Idee, "Es sei denn ihr habt Lust Onkel Jack auf einen kleinen Spaziergang zu begleiten.", bot er an, andernfalls würde er am Montag einen von den ehemaligen Vampiren zur Bibliothek schicken.
Er ahnte bereits das Ephraim von ihm die Worte, "Ich bin mal eine weile Weg.", nicht mehr hören wollte.
Aber sein Patient brauchte seine Hilfe... und das dringend.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Dracula am Do Jul 25, 2013 10:55 am

"Wenn du mit mir kommst, ist das kein Problem. Nur wenn du allein gehen würdest, würde das nicht so gern gesehen, aber das liegt eher daran, dass Fremde meist nur kamen, um die Synagoge zu verwüsten und es auch schon Angriffe auf den Rabbi, der für uns eine sehr hohe Stellung hat und uns auch sehr wichtig ist. Er ist so eine Art... Priester und zugleich Ratgeber und die Leitung in Krisensituationen. Wenn du aber mit uns kommst, wissen sie, dass du keine falschen Absichten hast. Dass du dich den Gepflogenheiten dort wenigstens teilweise anpasst, sollte aber schon sein. Das ist eine Frage des Respekts", erklärte er ihm.
Als er meinte, dass er einen Spaziergang machen würde, legte er den Kopf kurz schief.
"Wollt ihr Beide?", fragte er sie, auch wenn er die Antwort ahnte.
"Im Schuppen ist der Kinderwagen für die Beiden", meinte er.
Ich ziehe sie nur wärmer an", fügte er hinzu.
____________________
k.A. dort Leben halt ^^°
Ach und du kannst bei BREATHE
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Do Jul 25, 2013 11:05 am

Nö, du kannst. ^^
____________________________________________________

Jack nickte, "Das habe ich mir fast gedacht.", gab er zu, und nach wie vor konnte er nicht nachvollziehen weshalb ausgerechnet diese Religion so verhasst war.
"Natürlich, du solltest mir auf den Weg dorthin nur eine kleine Einführung geben.", gab er zu, da er mit den Bräuchen nicht wirklich vertraut war.
Natürlich waren Chloe und Samuel begeistert von der Idee, und Jack sehr froh insgeheim.
Lächelnd strich Jack den Beiden über die Köpfe, "Danke, ihr habt mir gerade sehr weiter geholfen.", verriet er den Beiden schmunzelnd, und er wandte sich an Ephraim.
"Dann treffen wir uns an der Rezeption.", schlug Jack vor und er erhob sich um zu seinem Tisch zu gehen.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Dracula am Do Jul 25, 2013 11:14 am

Shylock nickte leicht und erhob sich mit den Beiden.
"Dann ziehen wir euch mal um und dann könnt ihr los", meinte er lächelnd und strich den Beiden über die Wange.
Er zog sie um und sie versteckten gemeinsam die Schätze. Er gab Chloe noch ein Tuch.
"Hier, wenn die wieder der Mund weh tun sollte", meinte er und gab beiden noch einen Kuss.
Er nahm dann die Beiden und ging mit ihnen zur Rezeption.
"Hier sind die Beiden. Chloe bekommt gerade ihr Zähne, deshalb hat sie das Tuch, also pass auf, dass sie es nicht verliert", erklärte er Jack und strich Chloe sanft über die Wange.
"Hier hast du die Beiden. Und ihr zwei seit schön brav", meinte er noch zu den Beiden.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Do Jul 25, 2013 11:37 am

Jack hatte den Wagen aus dem Schuppen geholt, und wartete nun an der Rezeption.
Bei Ephraims Worten legte er seinen Kopf schief.
"Willst du nicht mit?", fragte er, da er nicht vorgehabt hatte Ephraim die Kinder weg zu nehmen.
Dann sah er Chloe an und lächelte. "Was höre ich, du wirst ein großes Mädchen?", fragte er sie lächelnd und er berührte kurz ihre Wange.
Chloe guggte erst zu Jack und dann zu Papa- wie Papa kam nicht mit???
Auch Samuel war es nicht geheuer, Jack war zwar nett aber Papa hier lassen?
Etwas hilfesuchend sah er Jack und dann seinen Papa an.
Auch Chloe guggte Jack an und dann ihren Papa, und auch sie wirkte leicht überfordert.
Jack verstand und er lächelte die Beiden aufmunternd an.
"Euer Papa kann gerne mit. Andernfalls habt ihr nachher ordendtlich was zu erzählen.", verriet er den Beiden lächelnd.
Und wenn die Beiden nach ihm kamen würden sie die Bibliothek lieben..., und der Gedanke lies ihn leicht lächeln.
Vielleicht durfte sie einmal die Woche mit in die Bibliothek nehmen, wenn sie es denn wollten natürlich.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Dracula am Do Jul 25, 2013 11:41 am

"Ursprünglich hatte ich geplant, ein paar liegen gebliebene Sachen zu erledigen, aber so ganz geheuer ist euch das wohl nicht", meinte er und sah zu den Beiden.
"Wenn das so ist, dann komme ich mit", fügte er lächelnd hinzu.
Jack hätte so eigentlich etwas Zeit mit den Beiden verbringen können, aber wenn den Beiden das so lieber war, würde er sie selbstverständlich begleiten.
"Dann muss ich nur andere Schuhe anziehen", fügte er hinzu.
_____________
kannst auch bei BREATHE
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Do Jul 25, 2013 11:53 am

Oki ^^
_____________________________

Jack hatte sehr wohl verstanden das Ephraim ihm etwas Zeit allein mit den Kindern gewähren wollte, aber das Wohl der Beiden ging ihm vor.
Und wenn sie Ephraim, ihren Papa dabei haben wollten so kam Jack dem Wunsch gerne nach.
Jack wollte nicht das sie sich von ihm überfordert oder gar gedrängt fühlten. Er würde ihnen die Wahl lassen wie viel Zeit sie mit ihm allein verbringen wollten.
Jack nickte und er legte die Beiden derweil in den Kinderwagen.
"Papa kommt gleich.", verriet er ihnen und Jack hatte eine Idee für den Kinderwagen, aber das hatte Zeit bis später.
Er gab Chloe auch ihr Tuch, und diese kaute darauf herum und sie guggte Jack nun ganz zuckersüß an. Ja so war es gut, wenn Papa und Jack mitkamen.
Und wo war der Blonde???
Das nächste große Geheimniss was sie lösen wollte!!!
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Chauvelin am Do Jul 25, 2013 9:23 pm

Abraham, antanzen!Hopp hopp! xD
_______________
Ephraim kam kurz darauf wieder.
"So ihr Beiden, da bin ich wieder", meinte er zu den Beiden.
"Wo soll es überhaupt hingehen? Willst du ins Archiv recherchieren?", fragte er Jack und sah die Beiden lächelnd an.
"Vielleicht findet ihr zwei ja ein paar Vögel", meinte er, als er Chloes neugierigen Blick bemerkte, da er wusste, wie gern sie suchten.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Do Jul 25, 2013 10:26 pm

Ja so in etwa XD Und wenn Chloe sieht das er noch ganz viele Spielgefährten für sie hat... nein, jetzt wirds abstrakt. XD
_____________________________________________________

Jack hatte die Zeit mit den Beiden sichtlich genossen, und mit ihnen gespielt während sie auf Ephraim gewartet hatten.
Schließlich kam er zurück, und Jack trat vom Kinderwagen weg um Platz zu machen.
Dann nickte Jack, "Ja, ein Patient hat sich mit einer Krankheit angesteckt, die eher unter Ratten auftritt, indem er diese gegessen hat, ja frag nicht.", meinte er, während er die Tür öffnete damit Ephraim den Kinderwagen hinausschieben konnte.
"Normalerweise erledigt sich das Problem von selbst, die Ratten sterben, und die Bevölkerung ist die Plage los, jetzt hoffe ich das so ein Fall oder ein Ähnlicher schon mal aufgetreten ist.", gab er zu.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Chauvelin am Do Jul 25, 2013 11:52 pm

Ephraim hörte ihm zu.
"Er sollte vielleicht seinen Ernährungsplan nochmal überdenken", meinte er.
"Aber vielleicht kann ich dir helfen. Ich habe dort einmal ein Praktikum gemacht und ich bezweifle, dass sie umgeräumt haben. Ich war damals dafür zuständig, das Ganze zu ordnen und nach einem viertel Jahr kennt man das in- und auswendig", verriet er.
"Das könnte dir viel Zeit ersparen", fügte er hinzu.
Die beiden brabbelten aufgeregt und zeigten nach oben. Shylock sah kurz hoch.
"Da habt ihr aber tolle Vögel gefunden. Das sind Tauben", verriet er den Beiden.
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Fr Jul 26, 2013 12:02 am

"Er ist ein Zoophagus, er wird von der Vorstellung beherrscht das er ewiges Leben erhält wenn er so viele Tiere wie möglich zu sich nimmt. Im Grunde eine sehr verqueere Form des Vampirismus.", erklärte Jack den seltsam anmutenden Ernährungsplan seines Patienten.
Auch er sah zu den Beiden, die plötzlich aufgeregt schienen.
"Ihr seid richtig gute Beobachter.", lobte er die Beiden, und er sah nun ebenfalls nach oben.
"Das würde mir wirklich weiterhelfen.", gab er zu und er war froh das Ephraim ihm dies anbot.
Umso schneller war er weder hier- und umso schneller kam er vorran.
"Das glaube ich gerne, das erklärt dann auch weshalb bei dir alles akkorat sortiert ist.", gab er zu, denn zugegeben, er versuchte ja ihn als Vorbild zu nehmen, aber immer gelingen tat es ihm nicht.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Chauvelin am Fr Jul 26, 2013 12:21 am

"Ja, das ist bei mir so. Gerade später als Geldverleiher wäre es gar nicht anders gegangen und ein völlig wirrer Kontor - da wäre nie jemand hingekommen. Das ist wohl etwas, was ich von meinem Vater habe", stellte er fest.
"Obwohl die Beiden es so lieben zu suchen, dass es bei ihnen wohl immer ein küntlerisches Chaos geben wird. Nicht wahr ihr Beide?", fragte er lächelnd.
Irgendwann kam schließlich das Stadtarchiv in Sicht.

GEHEN ZUM STADTARCHIV
avatar
Chauvelin


http://chrismurray.plusboard.de

Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Mi Jul 31, 2013 12:41 am

(Kommt aus Henrys Zimmer)

Es war früher Morgen als Jack in sein Büro zurück kam.
Er ging zu dem Medikamentenschrank und stellte die nötigen Mittel zusammen, um dann eine Box für Henry fertig zu machen.
Allein das dauerte noch einmal, und so lies er sich erschöpft in seinen Bürostuhl sinken.
Er beugte sich noch einmal über seine Notizen... bis ihm von der durchwachten Nacht die Augen zufielen- ein paar Minuten schlaf... dagegen war ja nichts einzuwenden.
____________________________________________________

Shylock kann mit den Kids einfach reinspazieren. ^^
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Dracula am Mi Jul 31, 2013 7:17 am

KOMMEN AUS SHYLOCKS BÜRO

Shylock lief mit den Beiden durch den Gang zu Jacks Büro und klopfte an die Tür, während die Beiden neugierig umhersahen. So oft waren sie ja hier noch nicht gewesen - genauergenommen erst einmal.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Mi Jul 31, 2013 7:35 am

Jack wurde irgendwann durch ein Klopfen geweckt.
Er sah auf und er stand auf. Er fuhr sich durch die Haare und stand dann auf.
Jack ging zur Tür und öffnete sie.
"Kommt rein.", begrüßte er die Drei lächelnd.
Chloe lachte Jack an- als ihr etwas einfiel.
Papa Schätze holen!!!! Forderte sie brabbelnd und sie guggte ihn an.
Samuel lachte derweil Jack an und streckte ihm seine Arme entgegen.
Jack lächelte und er strich dem Kleinen über den Kopf.
"Guten Morgen Samuel.", begrüßte er den Kleinen.
"Und guten Morgen, Chloe.", grüßte er seine Tochter und er beobachtete lächelnd seine Tochter.
Chloe guggte Jack aus großen Kulleraugen an und erzählte ihm das sie ihm etwas zeigen wollte.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Dracula am Mi Jul 31, 2013 9:02 am

"Guten Morgen", grüßte er Jack.
Shylock sah lächelnd zu den Beiden.
"Stimmt, wir haben eure Schätze liegen lassen", meinte er zu den Beiden, als Chloe ihm brabbelnd etwas erzählte und er einige Worte erraten konnte. Vor allem "sesse" kannte er. Das sagten die Beiden gern, wenn es um ihre Schätze ging..
"Die Beiden, wollten sie dir zeigen und ich mit dir reden... Kommst du kurz mit? Dann können dir die Beiden ihre Schätze zeigen", bat er Jack.
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Mi Jul 31, 2013 9:15 am

Jack lächelte die Beiden an, "Dann komme ich gleich mit. Ich bin doch ganz Neugierig was ihr für Schätze habt.", verriet er den Beiden schmunzelnd.
Als Ephraim meinte er müsse mit ihm reden sah er ihn ernst an.
"Gibt es ein Problem?", fragte er und wirkte beunruhigt.
Doch er war sich keiner Schuld bewusst etwas verkehrtes getan zu haben- oder baute er zu viel Nähe zu den Beiden auf?
Wenn es das sein sollte- so versetzte es Jack einen Stich im Herzen.
Es war vieles schief gelaufen...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Dracula am Mi Jul 31, 2013 9:29 am

"Nicht direkt. Es geht eher um eine Bitte. Die Gedenkfeier geht 24 Stunden und so lange können die Beiden nicht bleiben. Ich habe mit den eiden geredet und sie würden sich von dir ins Bett bringen und morgen früh fertig machen lassen - unter Auflagen der Beiden. Darüber können wir dann reden", meinte er, als die Beiden - vor allem Chloe - ungeduldig an ihm herumzupfte.
"Komm", meinte er und führte Jack in seine Wohnung.

GEHEN IN SHYLOCKS BÜRO
avatar
Dracula


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Sa Aug 03, 2013 12:49 am

(Kommen von Henrys Zimmer)

Jack stieg die Stufen hinab zu seinem Büro, und er hörte das Mister Renfields Begleiter ihm folgte.
Er schloss seine Bürotür auf, und wies dann auf einen Sessel.
"Setzen Sie sich.", bot er an, während er sein Stetoskop auf den Tisch legte, und seinen Kittel auszog.
Dann sah er seinen Gegenüber mit einem wachsamen Blick an, "Was kann ich für Sie tun?", fragte er dann.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Shylock am Sa Aug 03, 2013 4:33 am

"Zunächst sollte ich ersteinmal vortstellen: Ich bin Graf Vlad Draulea der Dritte", stellte er sich vor.
"Aus diesem Grund erbitte ich mir auch etwas mehr Respekt", stellte er klar.
"Aber eigentlich habe ich Sie gesucht. Lady de Noir erzählte, sie wären ein Heiler als Vampir. Sind Sie stark genug, um Renfields Geist zu heilen?", fragte er.
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Sa Aug 03, 2013 6:13 am

Als sein Gegenüber anmerkte das er sich vorstellen sollte, huschte ein Schmunzeln über Jacks Gesicht, ja, das war eine sehr gute Erkenntniss.
Doch was er dann sagte, lies seine Züge hart werden.
"Angenehm Dr. der Medizin, Dr. der Psychologie, Jurist und Betriebswirt, Jack Seward.", stellte sich Jack nun seinerseits vor.
Das er ebenfalls ein ausbebildeter Profikiller war,- den Teil verschwieg er besser.
"Ich erweise Euch so viel Respekt wie sie verdienen.", meinte Jack, wobei er jedoch offen lies wie genau er das meinte.
Dann bedachte er sein Gegenüber mit einem Stirnrunzelnden Blick- das sie Menschen waren war dem werten Herren Grafen hoffentlich nicht entfallen.
"Da hat Lady de Noir Euch gut informiert. Ich bin tatsächlich in der Lage ein paar Vorgänge im Körper zu beeinflussen und gegebenenfalls zu beschleunigen.", meinte er und er hielt Vlads Blick stand.
"Ich müsste es versuchen, doch fehlen mir dazu im Augenblick die notwendigen Mittel.", meinte er.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Shylock am Sa Aug 03, 2013 10:02 am

Dracula warf ihm kurz einen düsteren Blick zu.
"Sie sollten ihren Platz finden. Ich mag es nicht, wenn jemand mir gegenüber frech wird, aber bedauerlicherweise bin ich oder eher Renfield auf ihre Fähigkeiten angewiesen", stellte er fest.
"Aber ich hatte auch nicht erwartet, dass sie das als Mensch könnten. Kennen Sie sich wenigstens damit aus? Sie müssten es eigentlich, schließlich war er knapp drei Jahre ihr Patient", stellte er fest.
avatar
Shylock


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 10 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12, 13  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten