Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Jack Sewards Büro

Seite 6 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am Do Aug 23, 2012 10:45 am

Pausen wegen Jack oder weil Rebecca immer am Ende ihrer Kräfte war? xD Und du hast doch erst nicht gewollt, dass Konnie kommt xD
______________________________________________________
Rebecca setzte sich neben Jack, während die Kutsche nach Wimbledon Common fuhr - einem großenPark, wo es einige Bungalows in völliger Abgeschiedenheit waren.

FAHREN NACH WIMBLEDON COMMON

Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Mo Nov 05, 2012 9:22 am

(Kommen vom Eingangsbereich)

Jack hatte einen Schlüsselbund aus der Tasche gezogen, und schloss die Bürotür auf.
"Setz dich.", meinte Jack, und schnell breitete er die Decke die auf dem Sofa lag aus.
"Leg deine Beiden dort hin.", bot er seinem Kumpel an, während er selbst um den Tisch herum ging.
Mit einer Handbewegung fegte er die ganzen von Ephraim feinsäuberlich gestaplten Papiere und Akten vom Tisch, und die ganzen Blätter, nebst Stifte und Stempel und allerlei anderer Bürokram den Jack mitlerweile angesammelt hatte, bedeckten den Boden.
Auf dem nun freigeräumten Schreibtisch kam eine Weltkarte zum vorschein.
Jack betätigte einen kleinen Lichtschalter am Tisch und die Tischplatte wurde von unten beleuchtet, und die Weltkarte wurde beleuchtet, doch es wurden nicht etwa irgendwelche Städte oder Straßen beleuchtet, sondern jetzt, durch das Licht kamen die ganzen unterirdischen Vampierstädte zum Vorschein, die sich überall auf der Welt befanden.
Jack winkte Abraham mit einer kleinen Handbewegung zu sich, während er selbst über der Karte gebeugt stand, und seine Erinnerungen abrief, und versuchte anhand der Erinnerungen und dem Wissen das er nun von Konrad hatte, herauszufinden wo die beiden Entführten hingebracht worden sein könnten.
______________________________________________________

Darf Jack mit nach Russland, oder willst du mit dir selbst schreiben?
Wir könnten ja noch bissel adventur und action reinbringen *Kopfkino mit waghalsigen Klettertouren, festsitzen in Berghütten und so hat. ^^°*
Ich hab vorhin beschlossen das das Sana gleichzeitig Jacks Jägernest ist. ^^
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am Mo Nov 05, 2012 11:48 am

Ach, der kann ruhig mit. Haben Ephraim und Konnie etwas beschftigung xD
___________________
Abraham legte seine beiden Söhne mit ihren neuen Rasseln auf das Sofa, doch sie klammerten sich so fest an ihn, weil die Lampe viel interessanter war!.
Dann kommt mit zum Tisch.
"Sie lieben Lichter", meinte er leicht entschuldigend und sah auf die Karte.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Di Nov 06, 2012 9:00 am

Jack sah aus den Augenwinkeln wie Abraham seine Söhne auf das Sofa legen wollte, die Beiden sich jedoch gleich an ihrem Papa klammerten, was ihm ein kurzes Schmunzeln entlockte,
jedoch wurde er schlagartig wieder ernst und konzentriert.
Jack konzentrierte sich und seine Finger brührten ab und an gewisse Punkte auf der Karte, ehe er sich davon wieder los riss.

Jaques und Nicolo fanden die vielen Zeichen und Linien ganz toll und spannend, und begeistert erzählten sie ihrem Papa wie lustig und interesannt das aussah, und das sie leuchtete machte es perfekt.

Jack hatte seine Suche eingegrenzt, nachdem er noch einmal die Vision und Konrads Erinnerung abgeglichen hatte.
"Wenn du ein russischer sadistischer Vampierclan währst der einen Zuchtclub gründen will, wo würdest du dein Lager aufschlagen?",
murmelte er leise, und marlierte zwei Punkte.
Einer in völliger Abgeschiedenheit, und einer in der Nähe einer Vampierstadt.
Jack sah auf die beiden Kreuze...
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Nov 06, 2012 9:01 pm

Abraham war etwas irritiert, mrintr dann aber: "Vermutlich in einer Vampirstadt. Vampirblut beschleungit Schwangerschaft und Wachstum der Kinder", sagte er zu Jack.
"Weißt du, wo Ramona ist oder sein könnte, wie auch immer? Ich will sie und Jean schnellstens zurückholen", fragte er seinen Freund, während srin Kinder von der Karte ganz begeistrt waren.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Mi Nov 07, 2012 10:04 am

Jack hörte die Frage und nickte leicht.
"Ja, ich habe eine Vermutung wo sie sein könnten.",
meinte er und seine Blick ruhte scheinbar auf der Karte-
auch wenn er, was Abraham nicht wissen konnte,
nicht wirklich die Karte sah.
Ihn hielten wieder unzählige Visionen gefangen, doch davon Abraham zu erzählen hielt er für unnötig.
Dann richtete er seinen Blick dorthin wo er Abraham vermutete.
"Ich hoffe du hast Winterklamotten dabei, es wird ziemlich kalt.",
warnte er seinen Kumpel vor.
"Dein Ziel lautet Uralgebirge, dort gibt es eine unterirdische Vampierstadt.",
erklärte er ernst und er deutete auf der Karte auf das Uralgebirge.
______________________________________________________

Vanni kann Jack ja fragen ob er mit kommen will, oder so. ^^°
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am Mi Nov 07, 2012 11:30 am

Abraham nickte leicht.
"Kannst du derweilen auf Jaques und Nicolo aufpassen? Ich kann sie nicht mitnehmen, aber ich kann die beiden auch nicht allein lassen. Sie werden keinen ärger machen, nicht wahr ihr Beiden?", fragte er.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Do Nov 08, 2012 9:23 am

Jacky soll doch mit und net Babysitten. ^^
_______________________________________________________

Jack nickte, "Natürlich kannst du die Beiden hier lassen, hier sind sie in guten Händen.", versicherte er seinem Kumpel.
Jack wandte sich um und seine Finger griffen zielsicher in eine Schublade. Auch wenn Jack mitlerweile in fremden Räumen hoffnungslos verloren war und eine Weile brauchte sich zurecht zu finden, hier in seinem Sanatorium wusste er zum Glück wo sich alles befand, und so merkten weder Patienten noch Angestellte und Freunde das er nichts mehr sah.
Jack holte ein kleines Buch, welches sich als Kartensammlung entpuppte, hervor und schob sie Abraham über den Tisch,
"Hier, das könnte dir nützlich sein, dort drinnen sind sämtliche unterirdischen Vampierstädte eingetragen. Das Uralgebirge ist zu dieser Jahreszeit selbst für unser eins undurchdringlich, du kommst nur über die Vampierstädte dort hoch.
"Aber ich will das wieder haben, ja.", fügte er hinzu.

Jaques und Nicolo hatten derweilt die Karte angesehen und sie streckten ihre kleinen Ärmchen danach aus.
Das sah alles so schön Bunt aus, was sie ihrem Papa begeistert 'erzählten'
Als Papa sie fragte ob sie keinen Ärger machten, lachten die Jungs quitsch vergnügt und kuschelten sich gleich ganz eng an Papa heran, und sahen ihn aus großen Kulleraugen an.
Nicolo zupfte an seinem Hemd herum und Jaques, der heckte schon irgendetwas aus, und er musterte Jack gründlich.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am Do Nov 08, 2012 7:42 pm

"Danke", sagte er ehrlich und sah zu den Beiden.
"Hier wird nichts ausgeheckt und ihr hört auf Jack. Ich bin bald wieder da", sagte er und legte die Beiden auf die Decke und gab jeden einen Kuss, bevor er sich zum Gehen wandt.
_______________
Noch kann er sich umentscheiden xD
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Sa Nov 10, 2012 8:49 am

Als Papa sie auf die Decke legte klammerten sich die Beiden an Papa fest. Sie wollten nicht das er ging, er sollte hier bleiben.
Doch als er ihnen versprach bald wieder zu kommen liesen die Beiden schweren Herzens los.

Jack war den Schritten gefolgt und er hatte sich neben Jaques und Nicolo auf das Sofa gesetzt.
"Viel Glück.", wünschte er seinem Kollegen, ehe er sich den Kindern zuwandte.
Er erinnerte sich an ihr Aussehen, von vor ein paar Wochen, aber sicher waren sie etwas gewachsen, Jack fragte sich wie sehr.
Derweil sah er ein Massaker in den USA, einen Angriff mehrerer Jugendlicher auf eine junge Frau in Berlin, und eine ältere Dame die im Po in Italien ertrank weil sie nicht schwimmen konnte.
Jack hatte sich mitlerweile daran gewöhnt, aber er wünschte sich manchmal nichts mehr als endlich seine Umgebung wieder sehen zu können, gerade jetzt wo er auf die Söhne seines besten Kumpels aufpassen sollte.
Er tat es gerne, auch wenn er sich fragte ob das wirklich eine so gute Idee war.
Doch andererseits, er führte die Leitung des Sanatoriums fort..., da würde er es wohl auch schaffen auf zwei Kinder aufzupassen.
______________________________________________________
Konni kann ja erstmal zu ihm ins Büro kommen und die bringen die Kinder dann mit hoch zu Ephraim. ^^
Ich hab mir grad überlegt, Jack ist bestimmt net so dämlich und spaziert mit zwei Babies in sein Zimmer, wo Ephraim gerade gecheckt hat das er sein eigenes Kind gekillt hat. ^^°
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am Sa Nov 10, 2012 10:54 am

Ok xD
__________________
Jaques und Nicolo sahen Jack an und nahmen dann ihre Spielzeuge und streckten sie diesem entgegen. Er soll mit ihnen spielen! Wenn sie schon warten mussten, bis ihr Papa mit Mama und Jean wiederkam, dann wollten sie wenigstens solange spieen.
Nach einer Weile klopfte Konrad und trat dann ein.
"Ist alles in Ordnung?", fragte er Jack.
Ephraim hatte ihn gebeten, ihn allein zu lassen, aber er behielt ihm im Auge, indem er einen Teil seines Geistes bei ihm ließ.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Sa Nov 10, 2012 11:15 am

Jack schmunzelte, und er spielte mit den Jungs, kitzelte sie durch und erzählte mit den Beiden, und ihr vergnügtes Brabbeln, brachte ihn selbst zum Lachen, was angesichts der grausamen Bilder die er sah vielleicht etwas makaber anmutete.
Er hatte gespürt wie sich ein kleines Händchen an ihm festgeklammert hatte, und Jack nahm ihn hoch.
Just in diesem Moment kam Konrad rein und fragte ob alles in Ordnung war.
"Ich hoffe es.", antwortete er, während Nicolo den Fremden neugierig musterte.
Seine Augen ruhten auf dem Priester, der hatte ja ulkige Kleidung an, was dem Rotschopf ein munteres Lachen entlockte.
Und er hatte blonde Locken, ganz genau wie Papa!
___________________________________________________
Sry ich konnts letzte Kommentar net lassen. ^^°
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am So Nov 11, 2012 7:41 am

Naja, fast alle meine Charas haben blonde Locken... da ist der Papa sehr gut austauschbar *rofl*
______________________________________
Konrad nickte leicht.
"Shylock wollte allein sein. Aber keine Sorge, ich habe einen Teil meines Geistes bei ihm gelassen, sollte es Probleme geben", erklärte er.
"Vielleicht bringe ich dir das bei, wenn wir uns mal wieder über den Weg laufen. Die Welt ist klein", stellte er fest.
"Kommst du mit deinen Visionen klar?", fragte er Jack.
Nicolo wollte unterdessen zu dem Mann, der solche Locken hatte, wie Papa, was er auch gleich brabbelnd forderte und Konrad kam zu diesem und hob ihn och.
"Was ist passiert, dass du lötzlich auf die Kinder deines Freundes aufpasst? Er schien es ja sehr eilig zu haben."
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am So Nov 11, 2012 8:14 am

So komm ich auch zu mehr Beiträgen. *gg* Die phdb dankt. XD
Ich nehm an du kannst jetzt endlich mit deinem Lappi online gehen. ^^
_______________________________________________________

Jack schmunzelte, als der Kleine er wusste nicht wen er gerade auf dem Arm hatte, brabbelte und forderte das er zu dem Fremden wollte.
Jack wusste das Konrad und Abraham sich ähnlich sahen.
Er gab Konrad Nicolo und der Kleine streckte sofort seine ärmchen nach dessen Locken aus, ehe er etwas neues entdeckte,
der Mann trug etwas komisches (= sein Kreuz) am Hals.
Nicolo langte danach und bekam es in seine Hände.
Er musterte das seltsame Teil genau und hielt es dan hoch und quickte vergnügt.
Jack hörte das und lächelte ebenfalls.
"Man gewöhnt sich mit der Zeit daran.", antwortete er seinem Schöpfer, unterlies es jedoch den Satz hinzu zu fügen das er die Jungs gerne richtig sehen würde.
Es würde ihm ja doch blos eine Standpaucke einbringen.
Jack nahm den kleinen Jaques vom Sofa und gab ihm ein Spielzeug, doch sofort musterte der Kleine nun ebenfalls Konrad.
"Seine Partnerin und Mutter der zwei Rabauken wurde zusammen mit ihrem dritten Sohn entführt. Abraham versucht sie Beide zurück zu holen.", erklärte Jack Konrad weshalb er gerade auf die Jungs aufpasste.
Jaques beäugte derweil Nicolo ziemlich neidisch, er wollte auch zu dem Fremden!
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am So Nov 11, 2012 9:04 am

Wenn die immer gleich zu jedem mit Blonden Locken rennen, sollten wir nie nen Bösewicht mit blonden Lockenn einführen xD
Und das mit dem I-Net liegt daran, dass fast alle mit nem Kater (gestern war Kollegball) im Bett liegen und die Leitung fast völlig frei ist xD
_______________________________________
Konrad hörte ihm zu.
"Du kannst die Grundlagen, der Rest gibt sich schnell, wenn du weiter übst", ermutigte Konrad ihn.
"Aber ist es nicht etwas unsiccher, ihn da allein losziehen zu lassen? Er ist noch sehr jung", meinte Konrad.
Nunja, wenn er rennt, ist er schon mindestens in Frankreich. Der Kaal ist schmal genug, um ihn rennend zu überwinden, selbst schwimmend ist er schnell durchquert", stellte er fest, während der kleine wohl sehr stolz auf die Entdeckung von dem Kreuz war und sein bruder suchte nun bei Jack nach etwas interessantem.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am So Nov 11, 2012 9:35 am

Stimmt XD Ist genau so wie ich damals schreiben wollte Jack roch fast genau so wie Mama (wo beide noch Draculiner waren^^), dann war der lieb XD
Oh okay..., erklärt natürlich einiges. ^^
________________________________________________________

Jack nickte, "Ja, er ist genau so Alt, oder Jung wie ich. Er wurde zwei oder Drei Nächte nach mir verwandelt.",
erklärte Jack ihm, und er dachte an die Zeit in diesem Schloss zurück, an die Nacht in der Abraham verwandelt wurde.
Wie er selbst noch versucht hatte es zu verhindern,
und er schüttelte seinen Kopf wie um störende Gedanken los zu werden.
"Ich habe auch überlegt ob ich ihn begleite zumal ich auch die Mutter der Beiden persönlich kenne, aber wer sollte sonst auf seine Söhne aufpassen. Und gerade jetzt kann ich nicht weg, nicht wo Antonio wieder in der Stadt ist.",
gab Jack zu und er kitztelte den Jungen den der auf dem Arm hatte.
Natürlich hatte Jaques etwas gefunden, Jacks Stetoskop.
Jack wollte Konrad gerade die Beiden namentlich vorstellen, als er zu deutlich sah wie Abraham kämpfte, er seine Gabe einsetzte, und doch von dem Vampirclan fast überwältigt wurde.
Jack wurde blass.
Er war hin und her gerissen, er wollte zu seinem besten Freund eilen, aber er war sich zu deutlich der Nähe des kleinen Jungen bewusst auf den er aufpassen sollte, Abraham würde es ihm nie verzeihen wenn er seine Söhne allein lies.
Jacks Miene verhärtete sich, "Komm schon, du bist der besten Vampirjäger weit und breit. Du wirst dich wohl retten können.",
murmelte Jack, doch die Vision die er hatte verriet ihm das genaue Gegenteil.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am So Nov 11, 2012 10:00 am

Konrad sah zu Jack.
"Ich passe auf die Beiden auf", sagte er.
Antonio wird sich nicht hertrauen, solange ich hier bin. Er weiß, dass er keine Chance gegen mich hätte", sagte er zu Jack.
"Ich passe auch gut auf die Beiden auf. Es ist nicht das erste Mal, dass ich auf Kinder aufpasse", sagte Konrad ehrlich. Ihm war zwar nicht wohl, Jack jetzt gehen zu lassen, aber er wusste, dass dieser seinem Freund helfen wollte und Jack hier allein zu lassen und selbst zu gehe, könnte gefährlich sein, wenn Antonio ihn angriff.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am So Nov 11, 2012 10:33 am

"Das würdest du tun?", fragte er und Konrad bekräftigte es noch einmal.
Jack lächelte, und er legte Jaques auf das Sofa, was dem Kleinen so gar nicht passte.
Jack nahm sein Stetoskip und gab es Jaques, der damit fröhlich spielte, Jack aber streng im Auge behielt.
Jack durchqueerte zügig das Büro und trat zu seinem Schrank mit den Aktenordnern.
Was niemand sah war das hinter dem Schrank mit den Ordnern ein zweiter sehr gut versteckt war.
Jack schob den vorderen einfach zur Seite, und offenbarte ein wahres Waffenarsenal, gut einsortiert nach Bögen, Messern, Schusswaffen, eben alles was es brauchte um ein Jägerherz hoch schlagen zu lassen.
Jack trat heran, und natürlich wusste er genau wo er welche Waffe abgelegt hatte.
Auch wenn er nicht mehr als Vampirjäger umherzog wie früher, so hatte er noch all seine Waffen aufgehoben und in seinem Sanatorium, was gleichzeitig sein Jägergeheimversteck war, aufbewahrt.
Jack griff nach einem Köcher und Wurfspeeren, und zwei Wurfdolche fanden einen Platz in seinem Gürtel.
Zudem packte er noch ein dutzend Wurfsterne in eine kleine Tasche die an seinem Gürtel angenäht war-
im Sanatorium verwahrte er darin Notfallmedizin und Spritzen auf.
Kurz hielt er vor dem Bogen inne, doch der nutzte ihm wenig wie er befand.
Als er fertig war nahm Jack noch ein paar Metalplatten mit Spitzen (heute nennt man die Spikes ^^) heraus, zwei für Abraham, und steckte sie hinter die Wurfsterne.
Dann nahm Jack einen dicken Mantel vom Haken und zog ihn sich über, er konnte zwar nicht erfrieren, aber krank werden durchaus.
Er verschloss ihn, und hing sich nun den Köcher mit den Speeren über die Schulter.
"Du hast was gut bei mir.", meinte Jack, und beauftragte Cinna Rebecca bescheid zu geben das es ernsthafte Probleme gab und er dringend weg musste.
Dann war Jack auch schon aus dem Büro verschwunden.

Jaques hatte das Treiben natürlich mit argusaugen beobachtet, ebenso wie Nicolo und den beiden Jungs blieb wahrlich der Mund offen stehen als sie sahen was da alles zum Vorschein kam.
Nicolo zupfte an Konrads Priestergewand und zeigte auf Jacks Waffenarsenal, er wollte da hin und zwar Pronto!
_____________________________________________________

(Jack auf den "Weg nach Warschau")
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am So Nov 11, 2012 10:51 am

Das habe ich mir auch edacht - Ramo, Jean und Abraham kommen wieder und Jaques und Nicolo spielen fröhlich mit den Waffen, während Konni den beiden den Weltuntergang predigt xD
_____________________________________________
Konrad nickt nur leicht und ging mit Nicolo zu dem Schrank, aber nur, um ihn wieder gut zu verschließen, was die beiden ja so gar nicht toll fanden!
"Das ist zu gefährlich für euch", meinte Konrad.
"Verratet ihr mir denn wer von euch Jaques und wer Nicolo ist?", fragte er die beiden lächelnd - eigentlich wusste er es ja schon aus Jacks Geist - und ging zu Jaques auf dem Sofa.
"Sicher finden wir etwas, was euch Spaß macht", sagte Konrad lächelnd.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am So Nov 11, 2012 11:42 am

Naja... am passenden Ort für Traumatherapie sind sie ja schon mal. *rofl*
Bist du sicher das es eine so gute Idee war die Kinder ins Sanatorium zu bringen? XD
_________________________________________________________

Nicolo strampelte erbost als Konrad den Schrank zumachte, gerade als er seine Finger nach einem komisch in der Mitte gebogenem Ding (Boomerrang, dessen Seiten scharfe Klingen sind ^^) austreckte. Das glänzte so toll, und die vielen anderen interesannten Sachen die es hier gab.
Nicolo erzählte dem Mann was er alles sehen wollte, doch der erwies sich als unerbittlich, und wandte sich davon ab.
Der Mann trug ihn zu seinem Bruder und gleich guggten alle Beiden den Mann an.
Als er fragte wer Jaques und wer Nicolo war, strampelte zuerst der Schwarzhaarige, dann der Rötlich- braun haarige.
Jaques sah den fremden Mann nun aus großen Kulleraugen an, er wollte auch hoch genommen werden, was er ihm lautstark mitteilte.
Der Mann war lieb, der tat ihnen nichts.
Jaques schnappte sich einen Zipfel von dem komischen Tuch was der Mann trug, was ja so ganz anders aussah wie das was Mama und Papa anhatten, und katschte munter darauf herum.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am Di Nov 13, 2012 7:40 am

Konrad: Und mein anderes Priestergewand ist noch in der Reinigung T_T
_____________________________________________
Konradlächelte leicht.
"Ich bin Konrad", sagte er und sah zu Nicolo.
"Sei doch nicht so Missmutig. Schau mal", sagte er und hielt Nicolo eine der Rasseln hin.
"Gehört sie dir?, fragte er ihn, während er, nun Jaques hochgenommen ha554,
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Di Nov 13, 2012 8:41 am

Jaques: *fg*
__________________________________________________________
Nicolo zog eine enttäuschte Schnute, als der Schrank zu war, aber der Mann hatte schon bald wieder etwas neues für ihn.
Begeistert brabbelnd erzählte er Konrad das ihm die Rassel gehörte.
Er streckte seine Finger danach aus, und umklammerte sie und er zeigte Konrad wie schön er damit spielen und vorallem laute Musik machen konnte.
Jaques war ganz begeistert als er endlich oben sein durfte, und er erzählte ihm das er aussah wie Papa!
Derweil hatte Jaques noch etwas Stoff entdeckt, das irgendwie über dem Priestergewand hing, und zupfte nun fröhlich daran herum.
__________________________________________________________
Konni als Babysitter... irgendwie will das nicht in mein Kopfkino. ^^°
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am Do Nov 15, 2012 7:18 pm

Konrad hörtemit einem leichtem Lächeln Nicolo zu und ließ Jaques an seinem Gewand herumzupfen, als es Shylock wieder schlechter ging.
"Oben ist ein gwnz trauriger Mann, der gerad hingefallen ist. Kommt ihr mit nach oben? Villeicht könnt ihr ihn etwas aufmuntern", meinte Konrad und nahm Nicolo nun auch auf einen Arm.
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Fr Nov 16, 2012 3:23 am

o.O lass mich kurz das Geschehen rekunstruieren...
Shylock ist völlig depri weil er seine Tochter ermorden musste, und nun will Konnie mit zwei Babys bei dem reinmarschieren???
Sag bescheid wenn Jack sich nach einer neuen Bleibe umschauen soll. *gg* XD
Jack: *Ahnenforschung betreiben geht ob Konrad von Marburg und Abraham van Helsing miteinander verwandt sind.* Diese Art von Humor muss in der Familie liegen...
_______________________________________________________

Nicolo guggte ihn aus großen Augen an, und auch Jaques richtete nun seine Kulleraugen auf Konrad.
Mann, traurig? Das gefiel ihnen ja so gar nicht.
Syncron begannen sie Konrad zu berichten das sie ihm helfen wollten.
Und gleichzeitig strampelten sie los, um Konrad zu zeigen das sie losgehen konnten, und Nicolo quickte begeistert als er, genauso wie Jaques, oben sein durfte.
Jaques zupfte derweil weiter an dem komischen Stoff herum.
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Abraham van Helsing am Sa Nov 17, 2012 12:04 am

Soll er die allein bei nem Waffenarsenal lassen?
Abraham: Wag dir's!
Konnie: Siehst du, ich kann da nichts machen...
_________________________________________
Konrad lächelte leicht. Vielleicht würden sie Shylock auch etwas helfen. Und allein lassen konnte er sie sowieso nicht, also gingen sie los.

GEHEN ZU SHYLOCKS ZIMMER
avatar
Abraham van Helsing


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Jack Seward am Sa Nov 17, 2012 6:18 am

Die wachsen in einer Waffenkammer auf... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
________________________________________________________

Jaques und Nicolo erwiederten das Lächeln von Konrad und sie quickten und lachten vergnügt.
Aufgeregt brabbelnd erzählten sie Konrad was sie hier alles aufregendes entdeckten.
Dieser Ort hier war ja so ganz anders als ihr zu Hause!
Doch das hier ab und an jemand schrie behagte ihnen so gar nicht, und immer wenn sie Rufe hörten klammerten sie sich an Konrad fest.
Einmal vergruben sie ihre Köpfchen in Konrads Gewand, als sie am Zimmer eines hysterischen Mannes vorbei gingen.
Und erst an der Treppe guggten sie ihn aus verschreckten Augen wieder an, bevor sie ihm brabbelnd berichteten was sie wieder neues entdeckt hatten.
Auch von den Schwestern, Pflegern und Wärtern wurden sie kritisch beäugt. Babys hier im Sanatorium sah man nun wirklich nicht oft,
und Konrads Gewand bot zugegeben auch einen etwas merkwürdigen Anblick.

(Shylocks Zimmer, du darfst ^.~)
avatar
Jack Seward


Nach oben Nach unten

Re: Jack Sewards Büro

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten