Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Laila Faye Alcatraz

Nach unten

Laila Faye Alcatraz Empty Laila Faye Alcatraz

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Do Dez 16, 2010 8:32 am

Vorname: Laila Faye
Nachname: Alcatraz
Geschlecht:
Geburtstag: 16.03.1803
Alter: 22
Verwandlungstag: 01.02.1821
Schöpfer: Dracula III.
Zirkel: Draculiner
Zugehörigkeit: Bás
Gabe: Sprache
Abteilung: Bibliothekarin
Aussehen:
  • Haare: lang, Korkenzieherlocken, in allen Rottönen
  • Augen: smaragdgrün
  • Figur: schlank, zierlich, zerbrechlich, sehr weiblich
  • Größe: 1,60 m
  • Gewicht: 72 kg
  • Sonstiges: Sieht aus, wie ein Porzellanpüppchen, vor allem das Gesicht (also, blasse Haut, große Augen, lange, dunkle Wimpern, volle rote Lippen, schmales, ovales Gesicht...), Sieht aus wie 17
Stärken:Schwächen:Hobbys:
Sprachen
Lesen
Ihr Gedächtnis
Feministin
Kämpfernatur
Will in allen nur das Gute sehen
Andere manipulieren
Relativ skupellos
Kommt mit Gefühlen nicht klar
Ist etwas zu extrem feministisch
Selbstlos (geht so weit, dass sie ewige Leiden in Kauf nehmen würde, um anderen einen Moment Glück zu bescheren)
Märtyrerin
Sagt, was sie denkt
Sprachen
Bücher
Lesen
Tiere
Heinrich Heine
Alle Zeit mit Percy verbringen, das ist ihr neues Lieblingshobby
Sex (auch Dinge durch Sex bekommen - sie nutzt das zumindest eher dafür, etwas zu bekommen und andere zu manipulieren)
Vergangenheit/Lebenslauf:
Laila wuchs bis sie am 01.02.1821 verwandelt wurde, bei einer Ziehfamilie auf. Ihre Mutter gehörte einem okkultistischen Zirkel an, um genau zu sein, war sie sogar die Tochter der Vorsteherin des selbigen. Athanasia lebte zu diesem Zeitpunkt in London und war die königliche Pferdeflüsterin - und hatte eigentlich immer nur ein ganzr normales Mädchen der Mittelschicht sein wollen. Am "Arbeitsplatz" lernte sie den königlichen Bibliothekar kennen, ein Junger mann, der sich Charly nannte. Dass er ein Ire war, sollte sie erst später erfahren und das war auch gut so, da Briten und Iren Todfeinde sind, noch schlimmer als Franken und Oberpfälzer. So kam es auch, dass sie sich in Charly verliebte und den völlig in seiner eigenen Bücherwelt lebenden Bibliothekar zum einen oder anderen Schäferstündchen in einer Scheune brachte. Man konnte fast meinen, sie hätte es darauf angelegt, schwanger zu werden. Als sie es feststellte, war sie erstmal selig, da sie sich schon eine völlig normale Zukunft mit Charly und dem Kind ausmalte. Charly schien aber alles andere als begeistert und verschwand spurlos, nachdem Athanasia ihm das gesagt hatte. Und dann kam auch noch ihre ehemals beste Freundin dahinter - diejenige, die schon lange auf Athanasia eifersüchtig gewesen war, da diese dazu bestimmt war, den Zirkel später weiter zu führen und sie nichts dagegen tun konnte, denn wenn ein Zirkel keinen blutsverwandten Nachkommen aus der Familie der Vorsteher mehr hatte, so verlor dieser Zirkel all seine Kräfte. Sie war wütend, dass Athanasia sich nicht auf die Ausbildung konzentrierte und nach einem Streit verriet sie den Zirkel in einem unbedachten Moment - nur sich selbst nicht. Manche konnte Athanasias Mutter Grunja noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, doch viele wurden als Hexen hingerichtet - denn diese Hinrichtungen gab es im Gegensatz zur verbreiteten Meinung noch bis in das 20. Jahrhundert hinein, wenngleich keine Scheiterhaufen mehr errichtet wurden, man sich aber auf einen guten Strick verlies. Athanasia konnte fliehen, sie kam sogar bis nach Rumänien, wo sie bei einem jungen Paar und deren Tochter Unterschlupf fand und ihr Kind auf die Welt bringen konnte. Sie nannte sie Laila Faye Alcatraz. Das Paar hatte sie so gern gewonnen - nicht zu letzt, weil Athanasia das Haus der beiden schützte -, dass sie sich bereiterklärten, Laila als ihre Tochter aufzuziehen. Athanasia verschwand daraufhin, damit man ihrer Tochter nichts anhaben konnte.
Die Jahre vergingen und Laila wuchs bei der Familie auf. Sie sah mit hochmütigem Mitleid auf ihre Mutter und Schwester herab, die sie beide für oberflächlich und strohdumm hielt. Einzig ihren Vater liebte sie heiß und innig. Er war es auch, der dafür sorgte, dass sie ein gewisses Maß an Bildung erhielt. Und er war es, der ihr letztlich in den Rücken fiel und sie zu einer arrangierten Ehe zwingen wollte. Aber das wollte Laila nicht und versteckte sich im Wald.
Sie lernte schließlich im Januar 1821 Dracula knnen, der sie schließlich verwandelte. Sie fuhr mit nach Rom, zur Eidfeier Lamia's und lernte dort Pery kennen, mit dem sie eine heftige Außeinandersetzung hatte, was Tapeten auf Marmor, seine Anzüge, ihre Kleidung und Bücher betraf. Später sollte es ironischerweise ausgerechnet Laila sein, die, als sein Sohn sich umgebracht hatte und Dilia ihn ablehnte, Percy am nächsten stand und versuchte so gut wie öglich für ihn da zu sein, damit hatte sie aber einige Probleme, da sie selbst gerade persönliche Schwierigkeiten hatte, in die sie Percy jedoch natürlich nicht mithineinzuziehen versuchte. Jedoch verabschiedete sie sich von ihm und erklärte ihm, dass sienicht wieder zum Schloss zurückkehren würde, sondern sich in eine Geschichte schreiben würde. Das tat sie auch und dort blieb sie in der Zeitrechnung dort 3 Jahre, in der Percy's 3 Monate. Ihr war es zu kurz, ihm zu lang. Erst als sie aus Versehen in der Gruselwelt landete, traf sie Percy wieder. Sie wollte eigentlich selbst in der Welt bleiben, zur Sicherheit aller anderen - wieder einmal ein Zeichen ihrer Selbstlosigkeit, denn es gab in dieser bsonderen Welt tatsächlich die Gefahr, dass sie dort starb. Jedoch nutzte Percy die Gunst der Stunde und stellte es so an, dass sie ebenfalls wieder mit zurückkam. Dort verbrachten sie viel Zeit miteinander und Laila musste sich langsam eingestehen, dass sie sich in Percy verliebt hatte. immer, wenn sie zusammen waren, war sie noch tollpatschiger und ungeschickter als sonst, aber vor allem nervöser und dennch wollte sie die ganze Zeit in seiner Nähe sein. Nach einem heftigen Streit - es ging mal wieder um Kleider und Adlige und so - schrieb sich Laila erneut weg, jedoch landete sie unfreiwillig in Percy's Welt, wo sie beschloss, ihn wieder mit seiner Exfrau Maguerite zu verkuppeln, da sie sah, dass die beiden so glücklich miteinander waren und besser zusammen passten als Percy und sie - ein weiterer Beweis für ihre Selbstlosigkeit, die schon recht masochistische Züge annehme kann. Doch auch dort stritt sie sich mit Percy und verschanzte sich 3 Wochen lang in einem Wald, bis Percy sie da fand. Nach einigen weiteren Ereignissen, wurde se, dort war sie Prinzessin von Island, zur Königin gekrönt und genau da kam sie wieder zurück. In der realen Welt hatte Lingua sich mit Percy gestritten, aber das wurde dabei belassen. Sie musste erstmal Dahud helfen. Anschließend reiste sie mit Percy und Athanasia nach rumänien, wo sie ihre Ziehfamilie besuchte. Dort lerne sie auch Thomas Lefroy richtig kennen, für den sie bald Sympathie und Freundschaft empfand, was sie jedoch überbewertete, da sie ihre Gefühle für Percy unterdrückte. Keine Sekunde zu früh verriet Percy ihr dann in Irland auf dem Anwesen Lefroy, dass er sic in sie verliebt habe. "Dank" eines Missverständnisses - sie war schuld - kamen sie damit aber nicht zusammen, sondern erst später, zurück in trondheim, wo Laila alles aufklärte. Sie reiste mit Percy durch die Buchstaben ins Nürnber 2009, wo schließlich Marie-Felicia de Correst sie fand und einsammelte. Dort stritten sie sich mit Feli und Laila schrieb sie weg - wider in Percy's Welt, jedoch 2 Jahre später, wo sie auch schon mit dem nächsten Problem konfrontiert wurden: Die Damen am englischen Hoff interessierten sich äußerst für Percy, allen vorran Aileen. Durch eine Intrige reisen sie nach Island - mit Aileen und antony als blindem Passagier an Board. Und dieser blinde Passagier wusste natürlich nichts Besseres zu tun, als Laila auf dem Flug in Percy's Anwesenheit seine Liebe zu gestehn, die Laila jedoch nicht erwidern kann. Sie wollte ihm nicht weh tun und hat versucht, ihm so schonend, wie möglich klar zu machen, dass sie gern mit ihm befreundet war, aber nicht mehr. Das nächste Problem lies nicht auf sich warten, denn wegen einigen erschreckenden Dingen, meinte ein gewisser Aegir Tumi, sie heiraten zu dürfen und entführte sie letztlich auch, woraufhin Percy, der ihm gefolgt war, ihn schließlich zum Duell um Laila herausforderte. Percy gewann und es kam zu...nunja, man konnte es nicht direkt Hochzeit nennen, aber da Percy gewonnen hatte, musste "sichergestellt" werden, dass Laila auch bei ihm blieb - völlig schwachsinnig in ihren Augen, da sie Percy ohnehin niemals freiwillig von der Seite weichen würde. Aber es war ein Gelöbnis, dass sie zusammen sind, das durch ein geteiltes Ying-Yang besiegelt wurde.
Feli erwischte sie und schleppte sie zurück auf ihr Anwesen und von dort ging es fast sofort weiter zum Ball bei Silver, wo sie sich mit dem mysteriösen Umstand abgaben, weshalb sich Chauvelin plötzlich so verändert hatte. Kaum war dieses Problem gelöst, landeten sie unfreiwillig mit einigen anderen in Femivil und von dort musste Laila erstmal etwas länger nach einem Weg suchen, um weg zu kommen - bis sie endlich in Zorro landeten, wo Percy mit Zorro aneinander geriet. Endlich kamen sie auch dort weg und waren nun im Rom der Vampire.
Nach der Hochzeit von Chauvelin und Lamia schickte lestat Anrony und sie fort und da sie dort länger festsaßen, verliebte sich Laila in Antony - bis der schließlich beschloss, dass Laila mit Percy glücklicher war und sie bei Percy absetzte. Von dort haute sie aber wieder ab und traf auf Heinrich Heine, in den sie sich aber verliebte - und wie sie sich verliebte! Das hatte soe noch nie erlebt!
Natürlich hatte sie auch Percy geliebt, aber Bei Heinrich war das anders...leidenschaftlicher, stürmischer! Sie glaubte, es zöge ihr den Boden unter den Füßen weg! Überhaupt hatte sie gar keine Ahnung mehr, wo oben und unten war, es gab nurnoch einen einzigen fixen Punkt in ihrem Universum und der war Heinrich. Von ihm wurde sie auch schwanger und brachte Melina Heine-Alcatraz auf die Welt. Die Geburt erleichterte sie sich durch ihre Gabe und sie beide liebten ihren kleinen Stern abgöttisch - bis sie überfallen wurden und Melina scheinbar umgebracht wurde, in Wirklichkeit aber nur entführt wurde. Daran ging die Beziehung zwischen den beiden Buchfanaikern kaputt und heinrich verlies sie. Laila fühlte sich zuerst schrecklich, dann fühlte sie die Wut, die ebenso leidenschaftlich war, wie ihre Liebe zu ihm. Sie errichtete in Hannover eine Herrschaft, die darauf beruhte, dass die Menschen mit der Existenz von Vampiren konfrontiert wurden, aber auch mit der Tatsache, dass sie von den Vampiren nichts zu befürchten hatten. So war es möglich, dass sie durch Spione über alles informiert wurde - es interessierte sie nur, wenn jemand nach Hannover kam und weshalb. Sie hoffte so, etwas über Melinas Verbleib - denn alle Hoffnung hatte sie doch nicht aufgegeben - herauszufinden und außerdem war es auch ein Leuchtschild für Percy. Sie wusste, dass er früher oder später herkommen würde und so geschah es auch.
Durch einige Bás gab es in Hannover einen Umsturz und Laila musste mit Percy fliehen. Sie kamen auf Percys Anwesen und Laila suchte weiter, aber es bestätigte sich, dass Melina tot war. Für einige Zeit zog Laila umher, vor allem nach Indien, las dort das Kamasutra und kehrte schließlich nach Richmond zu Percy zurück.
Dort kam sie wieder mit Percy zusammen und soe bekamen auch Zwillinge, aber gerade das war vielleicht schlimm für Laila, denn durch die Zwillinge wurde sie noch viel mehr an Melina erinnert, die sie tot glaubte. Das nahm ihr mit der Zeit jede Freude und es gab Momente, da wollte sie nichts lieber als zu sterben. Vor ihrer Familie verheimlichte sie das und legte ein fröhliches Gesicht auf, doch in Wirklichkeit fand sie kaum Ruhe. Dass Percy nun häufiger weg war, weil er ununterbrochen Kleidung für die Zwillinge schneidern musste, ließ sie sich nur noch einsamer fühlen.
Als Laila dann schließlich einen Hinweis bekam, dass Melina noch lebte und wo sie war,zögerte sie nicht und machte sich auf die Suche nach ihr. Percy folgte ihr und versuchte, sie zurück zu holen, was aber damit endete, dass sie Melina zwar fanden, aber gefangen genommen wurden, da Percy sie gezwungenermaßen verraten hatte.
Das machte Laila wütend und sie trennte sich sofort von ihm. Während der Gefangenschaft missbrauchte Andreas sie, woraufhin sie komplett ausrastete und mit Artan persönlich verhandelte, sodass sie vor den Magiern in Sicherheit waren. Dann erst vertrug sie sich wieder mit Percy.
Während der Schlacht kümmerte sie sich nur um Melina, die anderen Kinder waren ja nicht auf dem Schlachtfeld, wurden aber danach ebenfalls in Artans Quartier gebracht, wo sie den Sohn ihres Schöpfers kennen lernte und beschloss, ihn nicht zu mögen.
Sonstiges:
Check: VN-Hexxe


Zuletzt von Laila Faye Alcatraz am Sa Jan 12, 2013 2:42 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

Laila Faye Alcatraz Empty Beziehungen

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Sa Jan 12, 2013 2:18 pm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mutter: Athanasia Alcatraz
Zwar kennt Laila ihre leibliche Mutter noch nicht lange, aber sie mag sie recht gern
Großmutter: Grunja Alcatraz
Ihre Großmutter hat Laila nie kennengelernt, aber durch das, was sie von ihr gehört hatte, weiß sie, dass sie sie nicht mögen würde.
Großvater: Ben Brooks
Von ihrem Großvater weiß Laila nicht mehr als den Namen.
Vater: Lord Merlin Charly Lefroy
Erst vor Kurzem hat Laila ihren Vater kennen gelernt und sie mag ihn schon jetzt und vertraut ihm. Sie weiß, dass sie von ihm die Liebe zu Büchern hat.
Großmutter: Lady Caitlin Lefroy
Laila kennt ihre Großmutter nicht
Großvater: Lord Niklas Lefroy
Ihren Großvater kennt Laila ebenfalls nicht.
Geschwister: -
Kinder:
Melina Heine-Alcatraz
Zu glauben, Melina wäre ermodert worden, nahm Laila alle Freude, alle Hoffnung und alles Licht ihrer Welt. Deswegen versuchte sie besonders veressen, sie wieder zu finden. Immerhin liebt sie Melina, wie alle ihre Kinder
Lady Penelope Eliza Blakeney-Alcatraz
Auch, wenn Laila keine wahre Freude empfinden konnte, als sie glaubte, Melina wäre tot, so liebt sie ihre Tochter natürlich dennoch. Und sie ist sehr stolz auf ihre Tochter, da sie ihrem Vater so ähnlich ist.
Sir Robin Mael Blakeney-Alcatraz
In Robin erkennt Laila sich selbst wieder. Sie liebt ihn genauso, wie alle ihre Kinder.

Sonstige:
Lord Thomas Lefroy
Ihr Cousin war der Mann, dem sie von ihrem Ziehvater ursprünglich versprochen war. Nach ihrer Zurückweisung, änderte er sich und als sie wieder auf ihn traf, war sie hingerissen und begann tatsächlich ein wenig für ihn zu schwärmen und sich zu ihm hingezogen zu fühlen, da sie beide so viel gemeinsam hatten. Bevor sich jedoch etwas Festeres entwickeln konnte, gestand Percy, in den sie verliebt war, ihr seine Liebe.
Lord Liam Lefroy
Ihren Onkel mag Laila sehr. Er ist ebenso bibliophil wie Laila selbst.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bekannte:
Lilith
Laila kennt Lilith kaum, hat aber kein Problem mit ihr.
Abraham Van Helsing
Abraham kennt Laila nur oberflächlich.
Javert
Auch Javert kennt Laila nur flüchtig.
Gute Bekannte:
Lestat Lacrima
Früher konnte Lestat Laila nicht ausstehen, weshalb sie schon fast vor ihm geflüchtet ist, aber nun kommen die beiden miteinander aus und Laila mag ihn.

Freunde:
Gute Freunde:
Dahud Alcatraz
Laila vertraut Dahud voll und ganz und ihn jeder Hinsicht. Sie ist für sie ein wenig wie eine zweite Mutter.
Beste Freunde:
Chauvelin Lacrima
In dem Traum war Chauvelin Lailas Adoptivbruder und auch eine Zeit lang ihr Verlobter, ehe sie die Verlobung löste. Dass er sich daraufhin so sehr von ihr abwandte, tat ihr weh, aber dennoch bedeutet er ihr immer noch viel, auch nach dem Traum noch.
Lamia Lacrima
Von Lamia bekam Laila das uralte Blut zu trinken und hat so alles gelernt, was ein Vampir können muss. eine umstrittene Art der Ausbildung, vor allem, da Laila nun alle Erinnerungen von Lamia kennt, aber das stellte auch ein enges Band zwischen beiden her.
Calayda Disrun
Im Traum war Cal Lailas große Schwester, die sich immer um sie kümmerte, sie großzog und aufheiterte. Daher liebt Laila Cal immernoch.


Seelenverwandte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ungemochte:
Artan Rhanoi Xajapapi
Laila mag Artan nicht, das ist war. Dennoch arbeiten sie gut zusammen und sie verlässt sich auf ihn. Trotz allem vertraut sie ihm nämlich. Sie kann ihn berechnen.
Dracula
Den Sohn ihres Schöpfers mag Laila nun wirklich nicht besonders. Der benimmt sich ihrer Meinung nach einfach schlecht.
Streit:

Feinde:
Erzfeinde:

Todfeinde:
Andreas Raspe
Während ihrer Gefangenschaft hat sich Andreas ihrer bedient, bis Laila in eine gnädige Ohnmacht sank. Auchb wenn sie keine offensichtlichen Schäden davon getragen hat und nicht darüber redet, hat er Narben an ihr hinterlassen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schwärmerei:
Heimlich verliebt:
Verliebt:

Beziehung:
Sir Percy Blakeney
Laila liebt Percy ehrlich und von ganzem Herzen. Aber sie weiß auch, dass er als Vampir nie glücklich sein wird. Also will sie ihn glücklich machen und ihn wieder in einen Menschen verwandeln, auch wenn das bedeutet, dass sie nicht mehr mit ihm zusammen sein könnte. Und deswegen ist das im Moment keine richtige Beziehung zwischen den beiden

Verlobt:
Verheiratet:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
One Night Stands:

Ex-Beziehung:
Lord Antony Dewhurst
Laila hat Antony wirklich geliebt. Deswegen konnte sie ihre Gefühle für ihn auch nicht einfach ausschalten, als er bestimmte, sie sollte mit Percy wieder zusammen kommen. Genaugenommen liebt Laila ihn immer noch, aber anders. Sie liebt ihn, weil sie weiß, dass sie nicht reden brauchen, um einander zu verstehen.
Heinrich Heine
Heinrich Heine übte einen unglaublichen Zauber auf Laila aus. Einen besonderen Reiz. Er schaffte es, sie mit seinen Worten zu verzaubern, zu entführen. Daher war auch er der erste Mann, mit dem sie schlief: Er hatte einfach die Fähigkeit, ihr ihre Angst zu nehmen und ihr zu zeigen, wie schön es sein konnte. Als er sich nach dem "Tod" von Melina aber so von ihr abwandte, konnte sie ihm das nicht verzeihen und trennte sich schließlich von ihm. Später verwandelte sie ihn, da sie ihn immer noch mag und als Dichter schätzt.
Geschieden:

Ehemalige Freunde:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Spitzname:
Tagebuch: Lailas Tagebuch
Motto: Wer immer ein Buch bei sich hat, hat stets einen guten Freund zur Seite.
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten