Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

Samantha-Rose Summer Darcy

Nach unten

Samantha-Rose Summer Darcy Empty Samantha-Rose Summer Darcy

Beitrag von Samantha-Rose Darcy am Di Dez 14, 2010 10:21 am

Vorname: Samantha-Rose Summer
Nachname: Darcy
Geschlecht:
Geburtstag: 15.03.1800
Alter: 25
Verwandlungstag: 26.04.1822
Schöpfer: Tyler Thimb
Zirkel: Zirkellos
Zugehörigkeit: Alta
Gabe: Erde/Metall
Abteilung: Philosophen
Aussehen:
  • Haare: dunkelbraun, lang, leicht wirr, meistens hochgesteckt: damit ihr die „Funzeln“ nicht im Gesicht herumwirbeln
  • Augen: braun
  • Figur: schlank, weiblich
  • Größe: 1,56 m
  • Gewicht: 64 kg
  • Sonstiges: Nicht nur, dass Sam, wird sie auf der Straße gesehen, durchaus als leicht feminin wirkender Mann durchgehen kann – und auch nicht selten mit „junger Mann“ angesprochen wird –, nein, sie tut auch ihr möglichstes, um wie einer auszusehen – sehr zum Missfallen ihres Vaters. Sie kann ihre langen Haare zwar nicht abschneiden, da sie zum nächsten Ball auf Pemberly sich wieder von ihrer Mutter eine Hochsteckfrisur machen lassen muss, aber sie steckt ihre Haare so geschickt hoch und hat meist auch noch irgendeinen Hut auf, dass man es ihr als Kurzhaarfrisur abkauft. Zudem kleidet sie sich alles andere als mädchenhaft: Sie verabscheut Kleider oder gar Röcke. Meist besteht ihre Kleidung aus einer langen, schwarzen Hose, einem weißen oder cremefarbenen Hemd – das sie ihrem Vater stibitzt hat –, einem Band in einer dunklen Farbe, das als Gürtel benutzt wird, einem langen Ledermantel oder einem dunklen Kaputzenumhang. Ist es ein Mantel, hat sie oft noch einen schwarzen Zylinder mit einer – zum Gürtel passenden – Zierde. Den Gehstock mit dem silbernen Knauf, der den Kopf eines Pferdes zeigt, das zwei Topase als Augen hat, trägt sie immer bei sich, da sich in diesem Gehstock ihr Degen verbirgt. Sie trägt meist einfache, robuste Lederstiefel – wenn sich nicht irgendetwas dem entgegenstellt. Wegen dem Zylinder oder der Kapuze sieht man es auch so gut wie nie, doch sie trägt auch ein schwarzes Kopftuch, auf dem man bei näherer Betrachtung eingestickte Freimaurersymbole erkennen kann. Es sind die Symbole eines jeden Grads, den sie ervolgreich beendet hat, als letztes eine Sonne. Außerdem hat sie immer ein Taschentuch bei sich, auf dem die Initialen SRSD und ein kleiner Zirkel, sowie ein rechter Winkel eingestickt sind. Mit den gleichen Initialen und den gleichen Zeichen ist auch ihr Geldbeutel verziehrt, den sie immer eng am Körper trägt. Ihren Oberkörper umwickelt sie immer mit weißen Bandagen, damit man ihre weibliche Figur unter dem Hemd ihres Vaters nicht ausmachen kann. Es klappt auch meistens recht gut. Ein weiteres winziges Detail ist ein goldenes Kettchen, das einen Bernsteinanhänger in Form einer Sonne hat, sowie ein dazu passender Ring mit einem Bernstein. Der Ring ist ein Siegelring, den sie von ihrer Tante Georgiana bekommen hat, als diese geheiratet hatte. Die Kette lies ihr Cousin Henry Bingley vor kurzer Zeit passend zum Ring anfertigen, als Geschenk zum Erreichen des Grades „Ritter der Sonne“. Als sie die Mittelung erhielt, schenkte er ihr auch die Kette, die Sam seitdem nicht wieder abgenommen hat. Jedoch kann sie sich auch vollends als Frau geben, wenn sie es für nötig erachtet.
Stärken:Schwächen:Hobbys:
„Erd-/Metallbändigen“
Klug
Denkt bevor sie handelt
Hat den Überblick
Realitätsnah
Steht mit beiden Beinen im Leben
Denkt logisch
Praktisch veranlagt
Rhethorik
Ruhig
Tolerant
Hat eine scharfe Beobachtungsgabe
Ehrgeizig
Willensstark
Wissbegierig
Beherrscht sowohl „Männersachen“, als auch „Frauensachen“
Achtet nicht auf ihr Äußeres
Selbstlos
Aufopferungsvoll
Hilfsbereit
Nicht wirkjlich einfühlsam
Unsensibel
Nimmt kein Blatt vor den Mund
Nennt das Kind gern beim Namen
Wirkt dadurch meist vorlaut
Redet gern und viel
Freigiebig
Kennt keine Unterschiede zwischen Arm und Reich
Fürsorglich
Tut sich schwer, Fehler einzugestehen
Tut sich schwer, sich zu entschuldigen
Stur
Starrköpfig
Starrsinnig
Neugierig
Intelligente Gespräche führen
„Tempelarbeit“
Anderen helfen
Meditieren
Ihre Fähigkeiten ausbauen
Lernen
Lesen
Das Geschehen um sie herum beobachten, analysieren, beurteilen und gegebenenfalls eingreifen
Reisen
Genießt die Ruhe und beobachtet gerne Wolken
Neues Wissen erwerben
Vergangenheit/Lebenslauf:
Samantha-Rose Summer Darcy ist die einzige Tochter und das jüngste der vier Darcy-Geschwister. Ihre Eltern sind Elizabeth und Fitzwilliam Darcy, sehr vermögende Eheleute. Sam war immer das Nesthäkchen, dem niemand in der Familie zutraute, etwas allein zu tun. Andererseits spielte sie auch immer nur mit ihren drei Brüdern und entwickelte sich so nicht zu einer jungen Lady, sondern viel mehr zu einem weiblichen Gentleman. Sie konnte auch später, als sie in die Gesellschaft eingeführt war und ihre Mutter sich verzweifelt darum bemühte, sie zu einer Dame zu machen, nichts an der Gesellschaft ihrer Geschlechtgenossinnen oder den typischen Frauenarbeiten finden, nur das Lesen von Büchern, das bereitete ihr Freude. Allerdings musste sie sich in den „Frauenkünsten“ schulen, da ihr Vater sehr strenge Ideale hatte, was das anging. Dennoch, bei jeder Gelegenheit nahm sie schon in ihrer frühen Kindheit am Unterricht ihrer Brüder teil und glänzte da – zur Verärgerung des Lehrmeisters, denn ihre Brüder passten immer weniger auf, je besser Sam wurde. Diesen Spitznamen, der recht männlich ist, hat ihr Cousin Henry ihr gegeben, zu dem sie bereits von klein auf eine tiefe und innige Freundschaft verband. Ihre Cousine, Edith, erweckte nie wirklich Sams Interesse, sie war ihr einfach zu langweilig. Aber Henry und sie lagen trotz der fünf Jahre Altersunterschied auf der gleichen Wellenlänge. Zwar musste sie auf Grund der strengen Regeln immer Edith oder Jane schreiben, doch die Briefe waren ausschließlich für Henry bestimmt. Ihr anderer Cousin aus dieser Familie, Fitzwilliam Bingley, war ganz in Ordnung, doch er war lange nicht so clever und ausgefuchst wie Henry. Als sie 13 war, nahm Henry sie heimlich immer zu der Freimaurerloge mit, in der er Mitglied geworden war. Vorher wurde sie verkleidet und dann als Sam Darcy vorgestellt, da Frauen eigentlich bei den Freimaurerlogen nicht mitmachen durften. Henry jedoch, der von Jugend an gelernt hatte, Frauen immer hilfsbereit und respektvoll zu begegnen und der auch wusste, dass seine Cousine mindestens zu intelligent war wie ihr Vater, wollte das mit seiner Cousine erleben. Sam fand Gefallen an den Ideen der Freimaurer und wurde bald aufgenommen. Sie war ehrgeizig, lernte viel und rasch und riss in ihrer Begeisterung und ihrem Enthusiasmus alle anderen mit. Es dauerte vielleicht drei Wochen, eher weniger, da war Sam der beliebteste Freimaurer in der Loge. In anderen Logen wurde von einem besonders begeisterten und überzeugten Freimaurer gesprochen, doch den Namen kannte in anderen Logen nach alter Freimaurertradition natürlich keiner.
Es dauerte, anders als im Regelfall, kein Jahr bis Sam vom Lehrlingsgrad in den Gesellengrad erhoben wurde und bald darauf in den Meistergrad. Sie arbeitete eifrig und ehrgeizig an sich, wie sonst niemand und arbeitete sich genauso durch die Hochgrade, bis sie schließlich den Grad „Ritter der Sonne“ als jüngster Freimaurer mit knapp 22 Jahren erreichte. Die Freimaurerei war inzwischen bereits ihr Leben und sie ahnte, dass ihr ohne die Freimaurerei der Lebensinhalt fehlen würde. Henry war zwar noch nicht so weit, wie sie, aber sie arbeiteten zusammen und wann immer er den Mutverlieren wollte, war Samantha da, um ihn aufzufangen, zu rügen, zu btadeln und wieder in die richtige Richtung, auf den richtigen Weg zu boxen. Manchmal war sie vielleicht die einzige, die noch an ihn glaubte und ihn vorwärtsdrängte, bis auch er den Glauben an sich wieder gefunden hatte.
Sie war auf Reisen mit Henry und Edith, unterwegs, um andere Logen zu besuchen. Henry besuchte ebenfalls, um sich weiter zu bilden und Edith erwies sich nun als wahrer Engel, denn sie deckte die beiden und bedrängte ihre Eltern, sowie Sams Eltern, dass sie zu dritt verreisen durften. Caroline, die Schwester von Henrys Vater, und ihr Mann sympathisierten ebenfalls mit den Freimaurern, Carolines Mann war sogar einer, und begleiteten sie ebenfalls. So konnte auf keinen Fall Gerede aufkommen. Als Carolines Mann entdeckte, dass Sam kein Mann war, war er zunächst erbost, da das Lügen eigentlich gegen alle freimaurerischen Wertvorstellungen verstieß, doch als Sam ihm recht ungehobelt klar machte, dass sie sich gerne allen gegenüber als Frau offenbaren würde, diese Lüge garnicht mitmachen würde, würde sie als Frau Männern als ebenbürtig angesehen werden, da musste er ihr zustimmen und behielt Stillschweigen.
Auf einer dieser Reisen wurde sie entführt und von einem Vampir verwandelt, der wollte, dass dieses Ideal, diese Tugend in einem Menschen für die Ewigkeit erhalten bleibt. Der Vampir lehrte sie danach, was sie wissen musste und wie immer lernte sie schnell und war auch bald mit dieser Ausbildung fertig. Nun zieht sie herum und versucht, mit dieser Situation klar zu kommen, denn sie hatte in ihrer Ausbildung erkennen müssen, dass alles vergänglich ist und sich auch damit versöhnt. Dass sie jetzt in eine Welt geworfen wird, in der beispielsweise sie selbst nicht von allein stirbt und ihr Äußeres sich nicht verändert, ist schrecklich verwirrend für sie.
Nun ja, eine Zeit lang war es das. Inzwischen aber hat sie erkannt, dass dieses Leben ihr die Möglichkeit gibt, auf andere, weitere Weise ihre Arbeit zu tun.
Sie reiste mit Eva, wurde dabei aber von Markus gefangen genommen, jedoch wieder befreit. Danach reiste sie eine Weile allein umher, um mehr zu lernen und zu erfahren und Gutes zu tun. Dabei traf sie auf Eleonore und erfuhr, dass diese Silver finden wollte, schloss sich ihr an und half ihr. Nach getaner Arbeit wurde sie wegteleportiert, damit ihr durch Silver keine Gefahr drohte.
Sonstiges:
Check: VN-Hexxe


Zuletzt von Samantha-Rose Darcy am Sa Jan 12, 2013 11:18 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Samantha-Rose Darcy
Samantha-Rose Darcy


Nach oben Nach unten

Samantha-Rose Summer Darcy Empty Beziehungen

Beitrag von Samantha-Rose Darcy am Sa Jan 12, 2013 10:29 am

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mutter: Elizabeth Darcy
Sam mochte ihre Mutter sehr gerne. Das Verhältnis war immer gut, auch wenn sie beide ein wenig hitzköpfig waren.
Großmutter: Edith Bennet
Ihre Großmutter war Sam immer viel zu sehr auf eine gute Heirat und Geld aus, um ein gutes Verhältnis zu ihr zu haben.
Großvater: Claude Bennet
Ihren Großvater liebt Sam. Er ist gutmütig und tolerant und offen für Vieles.
Vater: Fitzwilliam Darcy
Auch, wenn ihr Vater sehr streng und traditionell ist und überaus darauf achtet, dass man gesellschaftliche Gebote einhält, liebt Sam ihn.
Großmutter: Rose Darcy
Die Mutter ihres Vaters lernte Sam nie kennen, aber sie hat Bilder von ihr gesehen und sieht ihr wohl sehr ähnlich.
Großvater: Edward Darcy
Auch ihr Großvater väterlicherseits starb vor ihrer Geburt.
Geschwister:
Edward Darcy
Ihr ältester Bruder war immer ein guter Freund für Sam. Er hat sie immer vor Charles beschützt.
Claude Darcy
Claude war immer viel zu sehr mit seinen Studien beschäftigt. Er war zwar zweifellos ein Genie, aber etwas verschroben. Und er wollte Sam andauernd seinen Spinnen vorstellen, wie eklig!
Charles Darcy
Charles ärgerte Sam früher gerne, indem er sie jagte oder hänselte oder sich darüber lustig machte, dass sie manche Sachen noch nicht so gut konnte, wie ihre älteren Brüder. Später aber besserte sich das Verhältnis und er war überaus stolz auf seine kleine Schwester.

Sonstige:
Henry Bingley
Von allen ihren Verwandten ist Henry, ihr Cousin, Sam immer am liebsten gewesen. die beiden waren von kindesbeinen an immer unzertrennlich. Zunächst kam er immer, um ihren ältesten Bruder zu besuchen, da sie im gleichen Alter waren, dann aber kümmerte er sich immer mehr um seine Cousine.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Bekannte:
Javert
Als Javert durch Rom irrte, begleitete sie ihn ins Rom der Vampire
Silver Satera
Sam hat dabei geholfen, Silver zu befreien und ist dabei in ihren geist eingedrungen und hat sie wachgerüttelt. Sie hat gesehen, was in der Magierin vorgeht und kann sich so wohl mehr in sie einfühlen, als alle anderen.
Gute Bekannte:

Freunde:
Eleonore Marabu
Sam half Eleonore, die obermagierin zu befreien. Zwar hatte sie Eleonore trotz allem nie ein Lächeln entlocken können, aber sie wagt es dennoch, sie als eine Art Freundin zu bezeichnen.
Eva von Eschenbach
Mit Eva ist Sam eine ganze Zeit lang herum gereist. Auf der Hochzeit von Chauvelin und Lamia lernten sie einander kennen.
Gute Freunde:
Beste Freunde:

Seelenverwandte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ungemochte:
Markus von Durancé
Sam befand sich kurzzeitig in seiner Gefangenschaft. Und sie mag ihn nicht.
Streit:

Feinde:
Andreas Raspe
Andreas hat Sams Freundin Eva wehgetan und dafür hasst sie ihn.
Erzfeinde:

Todfeinde:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Schwärmerei:
Heimlich verliebt:
Verliebt:

Beziehung:

Verlobt:
Verheiratet:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
One Night Stands:

Ex-Beziehung:
Geschieden:

Ehemalige Freunde:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Spitzname: Sam
Tagebuch: Samanthas Tagebuch
Motto: -
Samantha-Rose Darcy
Samantha-Rose Darcy


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten