Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

SP 2.0

Seite 6 von 23 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 14 ... 23  Weiter

Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am So Apr 10, 2011 2:22 am

"Ich war lange und oft genug in Paris und habe auch später deine Fabeln gelesen. Ich hätte es dir gern eher gesagt, aber es sollte niemand wisse, dass ich französisch konnte", gab er zu.
Aber deine Fabeln habe ich gelesen, weil du sie geschrieben hast. Mir war gleich klar, dass du sie geschrieben hast, trotz deines Pseudonyms", meinte er lächelnd und lächelte leicht.

Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am So Apr 10, 2011 5:09 am

Laila hörte mit einem Lächeln zu.
"Ich hielt es für falsch, weiter Fabeln zu schreiben, nach allem, was sie angerichtet haben. Manchmal denke ich mir, wenn ich keine Fabeln geschrieben hätte oder sie anders geschrieben hätte, ob dann all das dennoch passiert wäre. All diese Morde, all das Unrecht. Als ich damals davon erfahren habe, war ich alles andere als stolz darauf, Französin zu sein."
Sie kuschelte sich eng an ihn.
"Aber nun sind wir wieder zusammen, was auch geschehen ist, wir haben es überstanden."
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am So Apr 10, 2011 6:00 am

"Es wäre ganz sicher so gekommen, denn du warst nicht die einzige, die sich smit dem Thema der Ungleichheit befasst haben", erwiderte er.
"Ja, wir haben es überstanden.nun werden wir glücklich zusammen leben", meinte er ehrlich.
"Du bist noch immer wunderschn", meinte eer.
"Wenn auch etwas dünn, aber das lässt sich ändern", meinte Percy lächelnd.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am So Apr 10, 2011 7:10 am

Laila nickte leicht.
"Naja, es war ja auch schlimm, aber es war auch nicht richtig, dass sie dann so abgeschlachtet wurden. Glaub mir, ich wollte die Revolution, ich will sie auch jetzt noch, aber ich will, dass sie unblutig abläuft. Und ich weigere mich zu glauben, dass das nicht möglich ist!"
Bei seinem Kompliment und seiner Bemerkung, lachte sie leise.
"Und du bist immernoch ein Charmeur! Allerdings...wenn du meinst, dass ich so dünn bin, liese sich ändern: Was genau meinst du? Ich lasse mich nicht mästen", warnte sie ihn belustigt.
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am So Apr 10, 2011 8:15 am

Percy lachte leise.
"Aber wenn ich anbiete, für dich zu kochen, wirst du mir diese Bitte doch sicher nichtabschlagen", erwiderte er lächelnd.
"Und ich hoffe doch auch, dass du ein Essen mit mir den Büchern noch immer vorziehst", fügte er lächelnd hinzu.
__________________________________
Ich hätte auch tippen können "Ich schwänger dich", aber dann säße Percy nun sicher allein da xD
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am So Apr 10, 2011 9:35 am

Naja, er hätte zumindest eine leicht überrumpelte Laila XD Und er hätte den Moment zerstört XD
Aber ich wollte sehen, was du tippst, wenn du "weißt", welche Konsequenzen eben eine unpassende Bemerkung für Percy hätte XD
___
Laila lachte leise und sah ihn verwundert an.
"Du kannst kochen? Na, wenn du für uns kochst und mit mir isst, dann werde ich wohl doch ein paar Happen zu mir nehmen", antwortete sie, setzte sich auf, beugte sich über ihn und küsste ihn innig.
"Das ist aber eine ganz schrecklich gemeine art, mich zu mästen. Gefalle ich dir etwa so nicht?", fragte sie dann, setzte sich wieder normal auf und sah ihn treuherzig und ein wenig naiv an.
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am So Apr 10, 2011 9:43 am

Percy erwiderte den Kuss liebevoll.
"Du wirst mir immer gefallen", meinte er ehrlich.
"Aber so siehst du krank aus und ich liebe dich viel zu sehr, als dass ich wollte, dass du krank wirst", meinte er lächelnd.
"Wann hast du das Letzte Mal richtig gegessen und geschlafen?", fragte er sie und strich ihr sanft über die Wange.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am So Apr 10, 2011 10:01 am

Verlegen wich Laila seinem Blick aus.
"Ich weiß nicht. Das war sicher noch vor Indien. Sicher auch vor Ablauf des Trauerjahrs. Danach konnte ich garnicht mehr schlafen und gegessen habe ich davor auch nur ab und an, weil Cal den Bibliotheksschlüsselerobert hatte und drohte, mich sonst nicht reinzulassen."
Laila seufzte leise.
"Es war eine harte Zeit, aber jetzt bist du wieder da. Ich versuche, vernünftig zu essen und wenn du bei mir bist, werde ich sicher besser schlafen."
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Mo Apr 11, 2011 4:04 am

Sanft nahm Percy ihre Hand.
"Ich hätte dich nicht so lange allwin lassen dürfen", stellte er fest.
"Doch noch einmal wird das nicht passieren und ich werde darauf achten, dass du immer genug isst und schläfst", meinte er lächelnd.
"Wie wäre es, wenn ich etwas zu Essen mache und du dich so lang ausruhst?", schlug er lächelnd vor.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Mo Apr 11, 2011 6:07 am

"Es ist in Ordnung. Und ich bin froh, dass du Chauvelin gerettet hast. Auch, wenn er mich nicht mag, ist er mein Ziehbruder und es hat mich doppelt mitgenommen, als ich dachte, ihr wärt beide tot. Selbst Cal hat das getroffen. Eben nicht nur wegen dir, weil sie dich wirklich mochte. Ich war überrascht, dass sie auch um Chauvelin so getrauert hat, sie stand ihm niemals so nahe wie ich und manchmal hatte ich sogar den Verdacht gehegt, sie wäre eifersüchtig auf ihn. Da hat sie mich völlig überrascht."
Sie legte die wange an seine schulter und lächelte leicht.
"Mein Beschützer", flüsterte sie lächelnd.
"Jetzt sind wir einfach nur wir selbst und liebeneinander."
Bei seinem Vorschlag schüttelte sie aber einfach nur den Kopf.
"Nein, bitte bleib. Ich möchte einfach noch eine Weile hier mit dir liegen."
Dann verstummte sie und lauschte seinem und ihrem leisen Herzschlag und dem Gezwitscher der Vögel, bis schließlich ein Kakadu auf Percys Brust landete und die beiden neugierig betrachtete und sich zufrieden von Laila mit einem Finger über das Gefieder schreicheln lies.
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Mo Apr 11, 2011 9:14 am

Percy lächelte.
"Ja, keine Geheimnisse oder Doppelleben", versprach er.
"Wobei du wohl hinnehmen musst, wenn ich vor anderen mich dumm stelle", gab er zu.
"Es würde nur Fragen aufwerfen und es soll keiner erfahren, dass ich der Scarlet Pimpernel war", meinte er.
"Weißt du was? Dieses Siegel ist seit Jahrhunderten das Familienwappen der Blakeneys. Interessant, dass nie jemand dies bemerkte", meinte er leise lachend.
"Wenn du willst, dass ich hier liegen bleibe, dann tue ich das", sagte er und strich sanft über Lailas Gesicht und Haar, während Laila den Kakadu mit Streicheleinheiten verwöhnte.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Mo Apr 11, 2011 9:54 am

Laila sah mit einem leichten Lächeln zu ihm.
"Natürlich wusste ich das. Ich bin nicht blind und ich habe die Chronik gelesen. Ich hätte vermutlich nur die Augenaufmachen müssen. Aber ich wollte garnicht wissen, wer hinter dem Pseudonym steckt. Für mich stand fest, dass wer auch immer ein Held ist und Gutes tut und würde seine Identität offenbar, könnte er das nichtmehr, also hatte ich auch keinerlei Interesse daran, dass diese rauskommt. Weiterhin wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass der Scarlet Pimpernel eigentlich genausogut hätte unterschreiben können. Es war so offensichtlich, dass es schon wieder genial gut versteckt war. Und der allerwichtigste Grund: Der Scarlet Pimpernel war ein realer Held, er kam mir eindeutig zu wenig in meinen Büchern vor", neckte Laila ihn.
"Aber wenn du möchtest, kann ich das ändern und die Taten festhalten - nicht die Identität. Und was deine Maske angeht: Nun, ich liebe dich auch trotz deines Verhaltens. Ich habe dir damals in Frankreich schon meine Vermutung gesagt und indem du dich daraufhin närrischer verhalten hast, hast du sie mir bestätigt. Ich bin mit einer Schauspielerin aufgewachsen und wenn sie sich ertappt fühlt, dass sie einem nur etwas vormacht, versteigert sie sich noch viel mehr in ihre Rolle. Aber es war mir gleich. Es hat mich traurig gemacht, dass du mir deinen Geist und Witz nicht zeigen wolltest, aber ich habe es akzeptiert."
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Di Apr 12, 2011 8:59 am

Percy lächelte leicht.
"Du bist eben einfach zu schlau", gab er lächelnd zu.
"In Zukunft mache ich dir nichts mehr vor", meinte er lächelnd.
"Damals war es nur zu riskant, mich zu offenbaren", gab er zu.
"Aber nun nicht mehr", meinte er.
"Nur hast du wohl selbst bemerkt, wie scharf manche darauf waren, sofort mit dir vermählt zu werden. Manche Leute sind zu ielem fähig, wenn es um Geld geh und bei einem Dummkopf versuchen sie besser durschaubare Methoden, ihn zu beseitigen", gab er zu.
"Meine Freunde hätten sowas sicher nicht getan, aber es musste glaubwürdig sein. Deshalb habe ich auch dir etwas vorgemacht. Irgendwann geht es einem in Fleisch und Blut über. Aber ab nun werde ich ehrlich zu dir sein", versprach Percy ihr und gab ihr einen zärtlichen Kuss.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Di Apr 12, 2011 9:38 am

"Du hast mich doch sicher nicht gehreiratet, weil ich rote Locken und grüne Augen habe, sondern weil ich intelligent bin?", meinte sie lächelnd und hörte ihm zu.
"Es war in Ordnung - oder habe ich dich dazu gedrängt, mir gegenüber die Maske abzulegen?"
Sie lächelte leicht, doch ihr Gesicht wurde ernst, als er weitersprach.
"Ja. Die ersten kamen schon vor Ablauf des Trauerjahrs und machten mir recht geschmacklos den Hof. Sie dachten, nur weil sie Goethe, Schiller oder Kant richtig buchstabieren - ja nichtmal zitieren konnten sie sie! - können, wäre ich von ihnen hingerissen. Ich befürchte, den meisten hat es nicht gefallen, als ich ihnen mit meinem eigenen, umfassenden Wissen verdeutlicht habe, dass sie nicht annähernd genug wissen, um auch nur mein Interesse an ihnen zu wecken, geschweige denn, Bewunderung. Sie dachten doch allen Ernstes, ich hätte keine hohen Ansprüche."
Sie seufzte.
"Und Cal hatte recht schnell einen Fanclub, deren Mitglieder ausnahmslos jung, ohne großen Rang und Namen, ohne ein beachtliches Vermögen und sehr ehrgeizig waren. Und mindestens die Hälfte von ihnen hatte ich bereits abgewiesen. Cal hat es so ausgedrückt, dass sie sich freue, aber auch wundere, dass so junge Menschen, kaum reif genug, um einen Brief zu schreiben, ihre Kunst, die doch für weitaus erfahrenere Geister bestimmt sei, so inbrünstiglich würdigen. Aber ich hätte niemals so ein Kind heiraten können, so sehr sie sich auch bemüht hätten."
Sie erwiderte seinen Kuss sanft und lächelte ihn wieder an.
"Keine Geheimnisse mehr, von niemandem", flüsterte sie glücklich.
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Di Apr 12, 2011 9:57 am

"Sie werden enttäuscht sein, dass ich noch lebe", stellte Percy fest.
"Aber genau das habe ich vor: Zu leben und da sehr lange, dammit du sehr lange glücklich leben kannst", versprach er.
"Nein, du hast mich nicht gedrängt. Ich hielt es einfach nicht mehr aus, dich anzuügen", gab er zu.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Di Apr 12, 2011 11:56 pm

Laila lächelte leicht.
"Dann weiß ich, dass ich als deine Ehefrau nicht versagt habe, denn wenn du mich so sehr liebst, dass du es nicht über's Herz bringst, mir weiter etwas vorzumachen, habe ich auf jedenfall etwas richtig gemacht."
Sie nahm seine Hände und schmiegte sich so an ihn, dass sie seine Hände bequem um sie herum auf ihren Bauch legen konnte und ihre eigenen Hände auf seine, sodass er sie in den Armen halten musste.
"Und wir werden sicher lange leben und glücklich werden wir auch sein!"
___
Wäre ich fies, würde Laila kurz vor der Reise irgendeine gemeine tropische Krankheit bekommen und sterben oder dem Tod zumindest nur knapp entgehen.
Laila: Bitte nicht! *heul*
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Mi Apr 13, 2011 8:44 am

PhdB: Ja xD
Percy: Und deshlb wird das nicht gemacht!
PhdB: Warum nicht? Fies sein macht Spaß xD
___________________________________________
"Du bist die Beste Ehefrau, die ich mir je wünschen könnte. Du bist klug, hast ein großes Herz und wunderschön", sagte er.
"Ich musste mich einfach Hals über Kopf in dich verlieben", meinte Percy glücklich.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Mi Apr 13, 2011 9:08 am

PhdB: Wir wollen denen keinen Happy-End-Traum lassen, hm? XD
___
Laila schmiegte sich an ihn und lächelte leicht.
"Und ich musste mich einfach in dich verlieben. Du bist gut und höflich und charmant und liebevoll und in deiner ganzen Art einfach unglaublich süß", antwortete sie.
Beläufig tastete ihre Hand bzu ihrem Kopf. Aua, warum tat der nur so weh?
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Do Apr 14, 2011 3:21 am

PhdB: Warum sollten wir? xD
Percy: T__T
___________________________________________
Percy lächelte glücklich und sah sie zufrieden an, bemerkte aber dann, wie sie sich an den Kopf griff.
"Was ist los? Hast du Kopfschmerzen?", fragte er sie mit besorgtem Unterton und legte seine Hand sanft auf ihre.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Do Apr 14, 2011 7:47 am

"Hm...nur ein wenig", gab sie leise zu und zog ihre Hand weg, sodass seine Hand ihren Kopf berührte.
"Hm...deine Hand ist schön kühl", stellte sie dann leise fest und schloss die Augen. Sie ahnte nicht, dass seine Hand normal warm war.
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Do Apr 14, 2011 9:54 am

"Du hast Fieber", stellte Percy besorgt fest.
"Vielleicht hast du dich hier erkältet. Das Wetter ist etwas gewöhnungsbedürftig", gab er zu und hob sie sanft hoch.
"Ich bringe dich rein. Wenn es etwas dunkler und kühler ist, schmerzt dein Kopf vielleicht nicht mehr", meinte er und trug Laila vorsichtig in die Wohnung und zu dem Bett. Er legte sie sanft ab und zog die Vorhänge zu.
"Ist es so etws besser?", fragte er sie und strich ihr besogt sanft über die Wange.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Fr Apr 15, 2011 1:30 am

"Ich lebe schon seit Monaten hier, ich habe mich sicher an das Wetter gewöhnt, es ist schwül", antwortete Laila rau, lies sich aber widerstandslos von Percy ins Schlafzimmer tragen.
"Hm...ja, etwas", antwortete sie als er fragte, ob es besser wäre.
"Ich habe Durst", murmelte sie dann noch und öffnete mühsam die Augen, um Percy schwach anzulächeln.
"Und ich liebe dich. Ich will, dass du das weißt: Ich liebe dich. Ich habe dich immer geliebt und ich werde dich immer lieben."
Sie hatte genug Bücher gelesen, um sich selbst ein wenig diagnostizieren zu können. Es konnte natürlich etwas recht harmloses sein, aber es gab hier auch tropische Krankheiten und die schienen alle keine Peanuts zu sein. Es war eine Ahnung, die sie hatte, dass sie das vielleicht nicht überstehen würde und sie wollte, dass er wusste, dass sie ihn liebte.
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Fr Apr 15, 2011 8:36 am

"Ich liebe dich auch über alles", sagte er ehrlich und lächelte sie leicht n.
"Ich hole dir etwas zu trinken", meinte er dann und stand auf, um Wasser zu holen.
"Hier", sagte er und gab ihr das Wasser.
"Vielleicht sollte ich einen Arzt suchen", überlegte er besorgt.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Fr Apr 15, 2011 10:47 am

Laila trank das Wasser. Es war angenehm und ihre Kehle fühlte sich nicht mehr ganz so ausgetrocknet an.
"Tu das, wenn du es für richtig hältst", antwortete Laila leise.
"Im Dorf gibt es eine ältere Dame, eine Medizinkundige. Bitte, hole sie, ich habe kein Vertrauen zu den Kolonialärzten des Empires. Wenn du zum Tempel gehst und sagst, dass es mir schlecht geht, wird man dich sicher zu ihr führen", erklärte sie ihm schwach und trank einen weiteren Schluck.
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Fr Apr 15, 2011 10:51 am

Percy nickte leicht.
"Ich hole dir noch etwas Wasser und stelle es neben das Bett", meinte er und ging kurz aus dem Zimmer.
Er brachte dann einen kleinen Krug mit Wasser zurück und füllte noch ein wenig in den Trinkbecher.
"Ich beeile mich", versprach er ihr.
Er strich ihr noch einmal über die Wange und verließ mit einem "Ich liebe dich" den Raum und machte sich auf die Suche nach der Frau.
Sir Percy Blakeney
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Fr Apr 15, 2011 11:23 am

"Ich liebe dich auch", murmelte Laila und trank noch einen Schluck, ehe sie sich wieder in die Kissen sinken lies und in einen fiebrigen, leichten, unruhigen Schlaf fiel.
Sie wusste nicht, wie lange, aber irgendwann wurde sie sanft geweckt und die Kräuterfrau aus dem Dorf war bei ihr und befühlte ihre Temperatur. Sie sprach leise in der Landessprache. Laila verstand sie, doch Percy wohl weniger.
"Sie sagt, dass sie dir Kräuter geben wird, die sollst du als Tee aufbrühen-"
Laila hustete trocken und fuhr dann fort: "Aufbrühen und diese Kräuter sollen das Fieber senken. Außerdem kalte Umschläge un viel Trinken, nicht ganz kaltes Wasser, auch wenn es angenehm für mich ist, es soll lauwarm sein, kalt wäre ein heftiger Schock für mich. Abends ein wenig durchlüften, ich brauche trotzdem frische Luft. Und ich soll im Bett liegen bleiben. Ich bin nicht ansteckend."
Laila atmete erleichtert aus. Sie hatte Angst gehabt, Percy könne sich anstecken. Die Frau verlies das Zimmer, wohl um kalte Umschläge zu machen und den Tee schonmal zu brühen.
"Sie hat nochetwas gesagt", meinte Laila leise und nachdenklich. Ihre Stimme war ganz leise und schwach. Sie hob die Hand und wartete, bis sie Percys Hand spürte.
"Ich werde wohl...Meine Überlebenschancen sind äußerst gering", sagte sie dann leise.
"Die Krankheit kam plötzlich und so heftig. Gerade mal einer von 100 bei dieser seltenen Krankheit überlebt, wenn er in diesem Stadium ist."
Sie hatte die Augen geschlossen. Ihre Stimme wurde etwas klarer, wenn sie auch von Hustern unterbrochen war, und sie wurde ruhiger. Seine Nähe tat ihr gut.
"Percy, versprich mir, dass du wieder heiratest und glücklich wirst, auf welche art auch immer. Ich will nicht verlangen, dass du nicht weinst, ich musste auch weinen, als ich dachte, du wärst tot. Aber versuch, wieder glücklich zu werden. Das habe ich auch versucht, auch wenn ich es in England nicht konnte."
Laila Faye Alcatraz
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

SP 2.0 - Seite 6 Empty Re: SP 2.0

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 23 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 14 ... 23  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten