Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Neueste Themen
» Markus' Wohnung
von Dracula Mo Dez 09, 2013 12:04 pm

» Wohnbereich
von Dracula So Nov 24, 2013 10:31 am

» Garten
von Abraham van Helsing Fr Okt 25, 2013 1:06 am

» Wohnzimmer
von Abraham van Helsing Mi Okt 09, 2013 7:32 pm

» Jack Sewards Büro
von Ramona Pricilla Frances So Okt 06, 2013 8:06 am

» Abrahams Zimmer
von Abraham van Helsing So Okt 06, 2013 2:36 am

» Eingangsbereich mit Rezeption
von Shylock Do Sep 19, 2013 7:56 pm

» Markus' Zimmer
von Javert Do Sep 19, 2013 4:36 am

» Badezimmer
von Jack Seward So Sep 15, 2013 9:44 pm

Partner
free forum Biss in die Ewigkeit
Vote for us
Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Dusk till Dawn - Rollenspiel - Topliste Vote für mich bei www.listex.de! Votet für uns

SP 2.0

Seite 1 von 23 1, 2, 3 ... 12 ... 23  Weiter

Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Lamia Lacrima am Sa März 12, 2011 10:45 am

Lamia war froh, als sie Chauvelin sah und beeilte sich, zu ihm zu kommen. Bei seinem Kompliment lächelte sie leicht.
"Du siehst ebenfalls wundervoll aus", antwortete sie und erwiderte den Kuss zärtlich.
"Ich bin froh, dich wieder zu sehen."
Sie sah ihm liebevoll in die Augen, ehe sie sich bei ihm einhakte und Lestat an der Hand nahm und mit den beiden in das schöne Opernhaus ging.
avatar
Lamia Lacrima


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Sa März 12, 2011 10:53 am

Laila lächelte den Prinzen freundlich an. Kurz sah sie etwas in Cals Blick aufflackern, warf ihr aber einen warnenden Blick zu.
"Gleich um uns beide?", meinte Cal amüsiert aber mit einem charmanten Lächeln.
"Natürlich, es wäre mir eine Ehre, wenn Sie mich begleiten würden."
Sie warf Laila noch ein unauffälliges, vergnügtes Blinzeln zu, ehe sie den dargebotenen Arm des Prinzen annahm und das Opernhaus betrat.
"Hoffentlich treibt sie es nicht zu weit", raunte Laila leise Percy zu.
"Vielleicht werde ich später auf dem Ball noch ein ernstes Wort mit ihr reden."
avatar
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Sa März 12, 2011 11:16 am

"Ih hoffe es auch", gab Percy zu, kicherte aber und führte Laila nach oben und in das Haus.
die Leute begaben sich schon zu ihren Plätzen und auch Percy geleitete Laila zu ihrer Loge. Cal war sicher gerade beim Prinzen.
Dieser Verdacht bestätigte sich, als Cal aus der gegenüberliegenden Loge des Prinzen ihnen vergnügt zublinzelte.



Chauvelin führte die beiden zu den Plätzen, die ihnen zugewiesen worden war.
Es war eine größere Loge, wo auch Henri und Lord Grenville war.
Chauvelin stellte kurz Lamia und Lestat vor und führte die beiden zu den freien Plätzen, wobei er Lestat sich auf en Schoß setzte, damit dieser über die Brüstung schuen konnte.
avatar
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Sa März 12, 2011 11:32 am

Laila lachte leise, als Cal ihnen gegenüber in der Loge saß.
"Naja, dann hab ich dich ja noch mehr für mich", grinste Laila und nahm Percys Hand.
"Aber bisher scheint der Prinz Gefallen an Cal zu finden. Sie soll es nur nicht gar zu bunt treiben. Cal liebt es, von allen angehimmelt und verehrt zu werden. Sie liebt diese aufmerksamkeit. Es ist, als stünde sie nonstopp auf der Bühne - sie verlangt immer, wenn sie anwesend ist, dass man ihr ungeteilte Aufmerksamkeit zollt."
avatar
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Lamia Lacrima am Sa März 12, 2011 11:43 am

Lamia musste leicht lächeln, als Lestat so aufgeregt war. Er war so süß.
"Ich denke, es wird ihm hier gefallen", meinte sie leise zu Chauvelin und sah, wie Lestat ganz begeistert seinen Blick umherschweifen lies, garnicht wusste, wohin er zuerst sehen sollte.
"Ist er nicht niedlich?"
"Mama!", beschwerte Lestat sich.
"Ich bin ein Mann! ich bin sicher NICHT niedlich!"
Als Lamia das hörte, musste sie herzliczh lachen.
"Gut, kleiner MANN, du bist jetzt knapp fünf Jahre alt, du BIST noch Mamas süßes, niedliches, putziges, kleines Baby und daran wird sich niemals etwas ändern, weil du auch wenn du so alt wie dein Papa jetzt bist, immer mein kleines Baby sein wirst und ich werde immernoch deine Mama sein."
avatar
Lamia Lacrima


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Sa März 12, 2011 12:07 pm

Percy nickte.
"Ich finde das ausehr angenehm", meinte er und gab ihr einen zärtlichen Kuss.
Kurz darauf wurden die Lichter gelöscht und nur die Bühne war noch beleuchtet. Während das Orchester spielte, wurde der Vorhang langsam aufgezogen und gab das Bühnenbild und einige Sänger preis.



Chauvelin lachte leise bei Lestats Protest.
"Schau, es geht los", lenkte er Lestat noch immer lächelnd vom Thema ab und schon war Lestat von der Bühne völlig gebannt.
avatar
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Sa März 12, 2011 12:51 pm

Laila lächelte und erwiderte den Kuss sanft. Sie rutschte ihren Stuhl zu ihm hin und lehnte sich während der Vorführung zu Percy. Sie genoss wie immer seine Nähe und mit ihm "allein" zu sein.
Außerdem war die Vorführung wirklich schön.
avatar
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Lamia Lacrima am Sa März 12, 2011 12:58 pm

Lamia sah lächelnd zu Lestat, der begeistert zur Bühne sah.
"Danke, Liebling", flüsterte Lamia chauvelin leise zu und hauchte ihm einen Kuss auf den Hals.
Er war wirklich ein guter Vater und wenn sie in Ruhe an einem anderen Ort lebten, dann würde Lestat auch viel mehr Zeit mit Chauvelin verbringen können.
Sie wantde nun ebenfalls den Blick zur Bühne und hörte aufmerksam zu.
avatar
Lamia Lacrima


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am So März 13, 2011 4:39 am

Percy genoss Lailas Nähe und sah mehr zu ihr, als zur Bühne.
Er konnte mit Opern einfach nichts anfangen.
Aber Laila schien Freude zu haben, weshalb er wohl hin und wieder mit ihr in eine Oper gehen würde, das nahm er sich vor.

Chauvelin ließ die meiste Zeit seinen Blick recht unauffällig über Percy und dessen freunde schweifen. In der Zeit hatte er den Kreis der Verdächtigen auf diese einengen können.
Nur wer genau es war, das wusste er nicht.
Es blieb dann nur noch der Ball, aber er war nun schon weiter, als er erhofft hatte.
avatar
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am So März 13, 2011 8:00 am

"Das Geschehen auf der Bühne scheint dich nicht sonderlich zu faszinieren", bemerkte Laila mit einem Lächeln in der Pause.
"Aber ich finde es unglaublich süß und schmeichelhaft, dass du mir so viel Aufmerksamkeit schenkst. Ich mag es, wenn mein Mann mich so verzückt betrachtet."
Sie ehob sich und nahm seine Hände und trat zu ihm.
"Willst du mir nicht noch einen Kuss geben, bevor wir uns zu den anderen begeben?"
avatar
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Lamia Lacrima am So März 13, 2011 8:07 am

Lamia bemerkte auch, dass Chauvelins Aufmerksamkeit nicht der Oper galt. Sie lies ihren Blick immer wieder seinem folgen, musste sich über die Auswahl aber sehr wundern.
"Findest du ihre Anzüge so schön oder weshalb siehst du immer zu diesen Personen?", neckte sie Chauvelin leise, als der Raum wieder heller wurde.
avatar
Lamia Lacrima


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am So März 13, 2011 8:22 am

Percy lächelte glücklich.
"Du bist einfach viel interessanter", meinte er und gab ihr einen zärtlichen Kuss.
"Dir scheint die Oper zu gefallen", meinte er und ließ sie los, bevor er ihr den Arm anbot.
"Lass uns zu den anderen gehen."



Chauelin schüttelte leicht lächelnd.
"Dann hätte ich wohl jetzt diesen schrecklichen rosa-schwarzen Strampler an, den Blakeney mir geschickt hat. Nein danke", meinte er.
"Ich habe nicht so viel Zeit, um den Scarlet Pimpernel zu finden, aber ich konnte den Verdächtigen stark reduzieren", verriet er leise.
"Ich will so einen Anzug wie Percy", platzte Lestat dazwischen.
"Lestat, ich glaube, damit würdes du ziemlich unglücklich werden, da sich alle darüber lustig machen würden", stellte Chauvelin fest.
"Bleib lieber bei der normalen Kleidung", riet er seinem Sohn.
"Lasst uns ein wenig die Beine vertrten", schlug er vor.
avatar
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am So März 13, 2011 8:36 am

Laila erwiderte den Kuss innig.
"Ja, sie gefällt mir, auch wenn die besonders hohen Töne für mich unangenehm sind."
Sie nahm seinen Arm an und begleitete ihn zu den anderen.
"Muss ich dich eigentlich jetzt schon siezen oder erst später auf dem Ball?"
avatar
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Lamia Lacrima am So März 13, 2011 8:43 am

Lamia lachte bei seinem Kommentar.
"Dann doch lieber das von mir? Auch wenn ich da schon Stunden gebraucht hab, um dich zu überzeugen. Aber der stete Tropfen höhlt den Stein."
Als Lestat dazwischen rief, sah sie zu ihrem Sohn und lachte wieder leise.
"Dazu musst du ihn fragen, denn deine Mutter macht das nicht - und dann wäre deine Mama ganz traurig, weil du ihre Anzüge nichtmehr tragen willst."
Sie nickte bei dem Vorschlag leicht und erhob sich. Sie nahm Lestat an die Hand und legte die andere auf Chauvelins Unterarm.
"Meine überaus galante Begleitung", bemerkte sie schmunzelnd und sah ihn an.
avatar
Lamia Lacrima


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am So März 13, 2011 9:15 am

"Eigentlich nun schon, Lady Blakeney", erwiderte er lächelnd und gab ihr noch einen zärtlichen Kuss, bevor er die Logentür öffnete und sich darunter durchbückte.



"Nun, das, was er mir anbot, lässt mich diesen Anzug mit Freuden tragen", entgegnete er und gab ihr einen sanften Kuss.
"Wenn wir wieder zusammen in Frankreich sind, dann werden wir nocheinmal ins Theater gehen und dann werde ich auch euch und dem Stück mehr Aufmerksamkeit schenken", sagte er ehrlich und begleitete Lamia.
"Es kann eschehen, dass ich sofort nach oder schon während des Balles aufbrechen muss", meinte er leise zu ihr.
avatar
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am So März 13, 2011 9:45 am

Laila lächelte leicht.
"Nun denn, Sir Blakeney."
Sie erwiderte den Kuss sanft. Irgendwie hörte sich ihre Ehe plötzlich so offiziell an, wenn sie sich siezten. Sie musste sich immernoch bei jeder Unterschrift daran erinnern, dass sie nun Lady Laila Faye Blakeney war und nicht mehr Laila Feé Alcatraz. Wenn er sie nun so nannte - und sie war noch nciht oft so genannt worden -, dann gab das ihrer Ehe einen wirklich offiziellen Beigeschmack. Sie lebten nicht einfach im selben Haus, hegten eine tiefe Liebe für den jeweils anderen und genossen es, Zeit miteinander verbringen zu können, nein sie waren wirklich und wahrhaftig verheiratet.
Das fühlte sich plötzlich ziemlich...heftig aber auf eine beängstigende Weise aus schön an. Naja, jetzt im ersten Moment überwog die Angst.
"Wohin?", fragte sie leise, als sie die Loge verlassen hatten.
avatar
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Lamia Lacrima am So März 13, 2011 9:50 am

Lamia lachte und erwiderte den Kuss liebevoll.
"Na also!"
Sie hörte seine Worte und ein Läcuheln stahl sich auf ihre Lippen.
"Und dann leben wir glücklich bis wir alt und grau und faltig sind", neckte sie ihn vergnügt.
"Ist in Ordnung, ist werde mit Lestat den Ball dann wohl bald nach dir verlassen."
avatar
Lamia Lacrima


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am So März 13, 2011 10:24 am

Ist dir Madame lieber?", fragte er sie leise und sah sich kurz um.
"Da entlang", meinte er und führte Laila nach rechtts.



"Ich werde vielleicht einfach wortlos verschwinden", meinte er.
"Also tue ich nun das, was ich dann vielleicht dann nicht kann", meinte er, als sie in einer ruhigen Ecke waren und Lestat beschlossen hatte, sch etwas umzusehen und gab ihr einen langen, innigen Kuss.
avatar
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am So März 13, 2011 10:55 am

"Nein, nein, Lady ist schon in Ordnung, mir ist nur eben klar geworden, dass wir wirklich verheiratet sind unc nicht einfach nur ein verliebtes Pärchen", antwortete sie mit einem leichten Lächeln und folgte ihm.
avatar
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Lamia Lacrima am So März 13, 2011 11:01 am

Mir gefällt Chauvie so *.*
___
Lamia war verwundert, als er das sagte, aber sehr freudig überrascht, als er sie so plötzlich küsste.
Sie erwiderte den Kuss ebenso innig und zärtlich und sah ihm glücklich in die augen, als er sich wieder von ihr löste.
"Du bist wundervoll", hauchte sie leise und küsste ihn erneut sacht und zärtlich.
"Du hast mich damit eben zwar sehr überrascht, aber mir hat der Kuss gefallen."
avatar
Lamia Lacrima


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Mo März 14, 2011 7:34 am

Percy kicherte.
Dann entdckte er Den Prinzen und einige andere Männer und deren Frauen und natürlich auch Cal.
Er führte sie zu der Gruppe, stellte Laila allen vor und hängte sich auf die allen bekannte, leicht tollpatschige Art ins Gespräch ein, was jedoch die Gesprächspartner immer wieder lachen ließ.



Chauvelin lächelte leicht.
"Ich liebe dich", meinte er.
"Und wenn wir uns dann in Calais wiedersehen, dann werde ich dich wieder überraschen", meinte er lächelnd.

avatar
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Laila Faye Alcatraz am Mo März 14, 2011 8:30 am

Es war wohl einfach typisch für Percy, dass er auf so eine Bemerkung nur kicherte und sich dann in die Gesellschaft stürzte. Das war in Ordnung, er war ihr Percy, das hatte sie akzeptiert, als sie den Antrag angenommen hatte - auch wenn sie sich insgeheim sicher ab und an wünschte, er würde auf solche Sachen reagieren, aber es war in Ordnung so, denn das war typisch für Percy.
Sie lauschte recht schweigsem dem Gespräch, lachte ab und an leise, aber eigentlich wunderte sie sich auch etwas über diese harmlosen Themen. Nunja, wer wollte sich denn an einem solchen Abend schon mit Problemen herumschlagen?
Cal war wie gewohnt der Charme in Person und Laila konnte sich nicht vorstellen, dass sie mit ihrer lebenshungrigen und sprühenden Art nicht jeden der Anwesenden in ihren Bann zog und verzauberte.
avatar
Laila Faye Alcatraz


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Lamia Lacrima am Mo März 14, 2011 8:38 am

Lamia lachte leise und schmiegte sich an ihn.
"Dann hoffe ich, dass du mich sehr bald überraschst - und danach noch viele, viele Male."
Sie legte die Stirn an seine Schulter und sog ganz tief seinen Geruch ein.
"Ich liebe dich auch und bin fest entschlossen, Jeden Augenblick mit dir in meinem Herzen zu bewahren, um die Zeit ohne dich überbrücken zu können."
avatar
Lamia Lacrima


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Sir Percy Blakeney am Mo März 14, 2011 8:53 am

Es ertönte ein Signal, das verkündete, das der nächste Akt begann.
"Gehe schon vor. Ich vertrete mir noch etwas die Beine", sagte er, als sie vor ihrer Loge standen.
"Ich will ja, dass du nichts verpasst", meite er lächelnd.



"Danach wirst du aus der Überraschung gar nicht mehr herauskommen", prophezeite erihr lächelnd.
"Ich wünschte, ich könnte jeden Augenblick heute dir idmen", gab er zu.
"Doch das werden wir nachholen", versprach er ihrund gab ihr einen zärtlichen Kuss.
"Ich habe hier etwas für dich", meinte er und gab ihr ein kleines goldenes Medaillon an einer kleinen Kette.
"Das gehörte meiner Mutter. Pass darauf auf, bis wir uns wieder sehen", bat er sie lächelnd.
avatar
Sir Percy Blakeney


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Lamia Lacrima am Mo März 14, 2011 9:24 am

Lamia lies sich das Medaillon umlegen und sah Chauvelin liebevoll an.
"Danke. Ich werde es gut behüten", versprach sie ihm leise.
"Es bedeutet dir sicher sehr viel und so bedeutet es auch mir sehr viel."
Sanft strich sie ihm über die Wange und küsste ihn nochmal innig.
"Ich freu mich übrigens schon darauf aus der Überraschung nicht mehr heraus zu kommen."
avatar
Lamia Lacrima


Nach oben Nach unten

Re: SP 2.0

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 23 1, 2, 3 ... 12 ... 23  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten